Anmeldung Kindergarten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schniene78 28.12.09 - 19:56 Uhr

Hi,
ich hab mal ne Frage zur Anmeldung für den Kindergarten.
Ich bin in der 30. SSW und hab schon zu 2 bis 3 Kindergärten Kontakt aufgenommen. Unser Kind soll im März 2011 in die Kita.

Nun wird immer gesagt, man soll den Kontakt halten. Wie oft sollte man das denn machen und geht man dann ständig vorbei oder ruft an? #kratz

Wie viele Stunden gibt man denn eigentlich an? #kratz
Ich arbeite bisher 39h und dann kommen noch die Pausenzeiten dazu.
Da wir noch nicht wissen, ob wir den Firmen-Kita-Platz bekommen, sind dann auch noch ca. 50 Minuten Fahrtzeit für eine Strecke zu meiner Arbeit mit dabei.
Deshalb schauen wir uns auch Kitas in Wohnortnähe an.
Gibt es denn bei der Stundenzahl eine Obergrenze? #kratz

Würde mich sehr über Antworten freuen! #danke

Da ist die kleine Maus noch gar nicht auf der Welt und dann muss man sich schon solche Gedanken machen - mann oh mann! #klatsch

LG, Schniene + Murkel #verliebt

Beitrag von shorty23 28.12.09 - 20:14 Uhr

Hallo Schniene,

ich glaube das kommt ein bisschen auf die Kita an ... bei uns war es so, dass die städtischen eine Liste hatten und man sich so ca. 1/2 Jahr vorher anmelden konnte und dann ging es rein nach sozialen Gesichtspunkten. Bei der privaten haben wir uns schon mehr und eher bemüht, sind zu Veranstaltungen gegangen und auch zum Eltern-Info-Abend, ab und an haben wir angerufen und mal gefragt, wie es aussieht, aber vielleicht 2-3x. Meine Freundin ist jede Woche in der KiTa vorbei und hat erzählt wie dringend sie den Platz braucht ... es hat die dort wohl genervt, aber einen Platz hat sie bekommen! Keine Ahnung was die beste Lösung ist, ich denke, es ist auch Typ-Sache, mir wäre das zu peinlich da jede Woche aufzukreutzen, deshalb habe ich es auch nicht gemacht.

Wegen der Stundenzahl, bei unseren Kitas gibt es da nichts, wenn du einen Vollzeitplatz hast, kannst du die ganze Zeit nutzen oder auch nur einen Teil, so ist es zumindest bei uns, aber da ist jede Kita anders! Schau halt, dass deine Kita gute Öffnungszeiten hat und es auch Früh/Spätbetreuung gibt und ob das extra kostet. Und wegen der Zeiten fragst du am besten dort nach, denn da ist schon jede Kita anders. Manchmal sagen sie auch, dass sie bei den Kleinen (unter 3) empfehlen nur X Stunden pro Tag zu machen ...

LG und alles Gute,
shorty

Beitrag von maschm2579 28.12.09 - 20:31 Uhr

Hallo,

ich habe meine Tochter in der SS angemeldet und erstmal für einen Ganztagsplatz von 07.00 - 17.00 Uhr. Einfach aus dem Grunde das ich den Platz sicher habe und kürzen kann man immernoch.

Ich selber arbeite jetzt z.B. von 12.30 - 16.30 Uhr im Büro und den Rest daheim. Meine Tochter geht aber um 8.00 Uhr in die Krippe damit sie den Tagesablauf miterleben kann. 8.30 Uhr Morgenkreis, Frühstück, rausgehen etc... wäre blöd wenn sie dann einfach so reinplatzt und für die anderen Kinder auch nicht toll.

So bleibt sie halt den ganzen Tag und ich kann die restlichen Std daheim machen.

lg und einen schöne Rest SS und Geburt
Maren

Beitrag von myimmortal1977 29.12.09 - 02:06 Uhr

Informiere Dich bei der Gemeinde/Stadt, wie das mit der Platzvergabe gehandabt wird.

Bei uns kann man gar nicht im Voraus anmelden! Bei uns kann man sich frühestens im Oktober des Vorjahres anmelden, in dem das Kind in den KiGa gehen soll. Zwecks Gleichberechtigung!

LG Janette

Beitrag von schniene78 29.12.09 - 09:54 Uhr

Vielen lieben Dank für Eure Antworten.
Ich wollte gestern schon 2 Kitas abgeklappern, aber die sind grad in den Ferien,
also werde ich den Januar dafür nutzen.
#danke

Schönes Restjahr noch und guten Rutsch!

LG, Schniene78