Wann wieder üben, nach der

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jones83 28.12.09 - 20:17 Uhr

Hallo !
Ich wollte nach der Geburt meines Kindes gleich wieder anfangen für nächste zu üben.
Das will mein Mann aber nicht.
Weil seine Kollegen sagen, das darf man nicht, weil da die Frau unten noch zu weit ist und sich nichts mehr danach zurückbilden kann.
Ich behaupte das man danach gleich wieder anfangen kann zu üben.

Was meint Ihr ?

Beitrag von courtney13 28.12.09 - 20:21 Uhr

Ich denke wenn ihr so kurz hintereinander zwei Kinder wollt, dann nur zu! Glaube nicht das das ein Problem ist.
Ich kenne viele Eltern wo die Kinder nur 1 Jahr auseinander sind. allerdings sind das alles ältere leute! Also nachfragen wollte ich da jetzt nicht!

Beitrag von lulu06 28.12.09 - 20:22 Uhr

Mir hat die FÄ im KH nach der Entbindung gesagt, dass man seinem Körper am Idealsten ein Jahr Pause gönnen sollte, damit sich alles in seinen alten Zustand bringen kann.

Beitrag von fittine 28.12.09 - 20:22 Uhr

Hallöle,

aus medizinischer Sicht ist es sicher nicht sooo gut gleich wieder loszulegen.
Man sollte ja auch erst ca. 8 Wochen nach der Entbindung mit Rückbildungsgymnastik beginnen.
Laut meiner Hebi dauert es so lange bis wieder alles normal ist, solang wie die Schwangerschaft gedauert hat.
Klar bekommen viele gleich den nächsten Zwerg....aber möchtest Du nicht erstmal den ersten Knuffel genießen?

Liebe Grüße

Beitrag von dragonmother 28.12.09 - 20:23 Uhr

Kommt drauf an ob du stillst oder nicht.

Stillen KANN ein natürliches Verhütungsmittel sein.

Die Wochenbettzeit und die Rückbildung würd ich aber auf jeden Fall abwarten. Ganz ehrlich..ich würd auch 1-2 normale Zyklen abwarten.

Lg

Beitrag von tanjaz84 28.12.09 - 20:24 Uhr

Hallo,
wir haben 4 Monate danach gleich wieder losgelegt. Und ich war sofort schwanger. das man da noch zuweit ist, hab ich noch nie gehört.
Der FA hat auch nichts anderes gesagt als ich ihm solch komische Fragen gestellt habe.

Lg und viel Spass!!!
Tanja mit Zoe (10Monate) und #ei (26Woche)

Beitrag von subversiva 28.12.09 - 20:25 Uhr

Natürlich kann dich niemand daran hindern, gleich wieder anzufangen, aber dein Körper hat enorme Strapazen hinter sich, und aus diesem Grunde nimmt man als Faustregel ein Jahr an, damit sich alles zurückbilden kann (hält man sich nicht an diese Schonfrist, gilt man im übrigen auch als Risikoschwangere).

Viele Grüße,
Sub & Melone 39.SSW

Beitrag von fee1976 28.12.09 - 20:25 Uhr

hm, ich denke auch, dass man mehr oder weniger sofort anfangen kann... die Frage ist allerdings, ob du das SOFORT willst ;-) Noch bist ja schwanger und ist auch dein erstes, oder??? Also ich wollte erst mal nicht mehr üben - zumindest nicht sofort. Und dann kommt ja auch noch hinzu, zwei ganz kleine Kinder??? Hat alles seine Vor- und Nachteile. ich wollte auch immer zwei ganz dicht beieinander, mein mann leider nicht, nun haben wir uns endlich gefunden- im endefffekt bin ich nun aber froh, denn wenn der kleine geboren wird, kann ich ihn fast genauso genießen, weil der große im Kiga ist.
Wie gesagt, hat alles Vor - und Nachteile.
Wünsche dir viel Glück
LG
FEE mit Noah und #ei (21+1)

Beitrag von tammy241 28.12.09 - 20:30 Uhr

soviel wie ich weiß muss man bei ner normalen nur die 6 wochen warten bis sich die GM wieder zurück gebildet hat.
Bei KS sollte man 1 Jahr warten weil die gefahr besteht das die narbe wieder aufgehen könnte

Beitrag von keep.smiling 28.12.09 - 20:47 Uhr

Man soll dem Körper schon Zeit lassen, sich zu regenerieren!
Stell dir vor die zweite SS wird komplizierter, du hast Probleme mußt viel liegen....und hast ein Baby zu versorgen!
Außerdem krieg erst mal das erste, vielleicht ist dir dann ein bißchen Abstand lieber;-).
LG k.s

Beitrag von maggy79 28.12.09 - 20:51 Uhr

Hi,

mir hat man damals im KH gesagt, dass man mindestens 9 Monate wieder warten sollte.
9 Monate Schwangerschaft und dann braucht man auch 9 Monate bis sich alles zurück gebildet hat.

Na ja, ich würde aber auch nie direkt wieder anfangen, wenn ich ehrlich bin.

Falls Du vorhast zu stillen, ist es auch meistens so, dass man nicht schwanger wird (Prolaktinspiegel ist hoch und deswegen kommt es nicht zum Eisprung (meistens)).

LG
Maggy

Beitrag von turmmariechen 28.12.09 - 21:29 Uhr

Ich kenne nur die Regel, dass man 1 Jahr warten sollte. Schnelle Geburtenfolge (unter einem Jahr) ist doch auch im Mupa unter Risikofaktoren aufgeführt!

Beitrag von gemababba 28.12.09 - 23:21 Uhr

Hallo ,

Das ist doch blödsinn von den Kollegen !
das hat ja erstens was mit dem Beckenboden zu tun !
Und meine hebi hat damals gesagt nach 6 Wochen dürft ich wiede rlos legen , naja nach 6 Wochen hatte es nicht geklappt aber nach 10 Wochen ;-)

Und was soll ich sagen ich finde es toll das es gleich geklappt hat es ist zwar mit viel Arbeit verbunden !
Und körperlich natürlich nicht so einfach aber es ist machbar !

Und mein FA hat gemeint wenn der Körper bereit dazu ist läßt er auch wieder ne SS zu !

Wenn du einen KS hattest solltest du allerdings 1 Jahr warten !!

LG Jenny und viel spaß beim üben :-)