my downloads/premium content

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von monchichi06 28.12.09 - 21:12 Uhr

hallo,ich habe ein problem.ich habe vor einigen wochen 3 mails bekommen wo ich auf der seite my downloads mich registriert haben soll,nun verlangen die 96,00 von mir.haben mir sogar eine ip-adresse geschickt.
da ihc meine addy gar nicht kenne hab ich mal gegoogelt und meine ip erfahren,das ist aber eine ganz andere.
habe dort hin gemailt das ich mich gar nicht registriert habe,aber antwort habe ich nie bekommen.hatte dann einen brief per einschreiben da hin geschickt der auch nie beantwortet wurde.
heute habe ich wieder einen brief bekommen,nun soll ich schon mahngebühren bezahlen.habe dort angerufen,aber es geht keiner ran.
mir wird jetzt mit gerichtskosten gedroht.
nach langem googeln habe ich viel gelesen das es sich um betrüger handelt.
muss ich jetzt den betrag bezahlen?ich kann ja gar nicht beweisen das ich nichts damit zu tun habe.was ist wenn ich nicht bezahle und ich muss vors gericht?
so langsam nervt es mich das die mich immer wieder anschreiben.aber ich weiß auch nicht was ich tun soll.soll ich anzeige machen?

ich hoffe ihr könnt mir paar tips geben?

vielen dank!!!

Beitrag von hummingbird 28.12.09 - 21:21 Uhr

http://www.computerbetrug.de/abzocke-im-internet/
http://www.computerbetrug.de/abzocke-im-internet/tipps-fuer-opfer-von-abofallen-im-internet/

Du hast wiedersprochen, das reicht.
Du musst erst wieder reagieren, wenn du Post vom Mahngericht bekommst.

Beitrag von josey22 28.12.09 - 21:38 Uhr

Mit der Bande habe ich auch Kontakt! :-D

Ich sollte bis zum 07.12.09 150€ und ein paar zerquetschte Zahlen (diese 96€ und Inkassogebühr). Das werde ich nicht tun und auf den nächsten Brief warten.

Und dann sollen die mal versuchen meine 6jährige Tochter zu verklagen! #huepf#zitter;-)

Ohne Witz, die Schreiben laufen auf ihren Namen...

LG Anja

Beitrag von pinky82 29.12.09 - 10:59 Uhr

Ja, so was haben wir auch bekommen.
Wir haben Widerspruch eingelegt, hat uns die Verbraucherzentrale gesagt.
Dann kam von denen:
Sie haben ja nicht richtig gekündigt und#bla
Was sollen wir auch kündigen, wo wir gar nichts mit denen am Hut haben?
Unsere Ip haben sie auch mitgeschickt, aber das ist auch nicht unsere...