Kieferorthopäde für Kleinkind in Berlin gesucht

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von lepidoptera 28.12.09 - 21:12 Uhr

Hallo ihr Lieben,

nachdem Google wenig hilfreich war, hoffe ich, daß vielleicht jemand von Euch einen Tip hat.

Isabelles Zähne im Oberkiefer sind total nach hinten gezogen, so daß sie die Zähne nicht mehr richtig zusammenbekommt. Um den Mund richtig zu schließen, muss sie die unteren Zähne über die oberen legen anstatt umgekehrt (ich hoffe ihr könnt Euch jetzt vorstellen, was ich meine).

Da sie kaum etwas richtig abbeißen kann, wurde mir geraten, mal zum Kieferorthopäden zu gehen. Leider habe ich im Internet niemanden gefunden, der auf Kleinkinder spezialisiert ist. Zumal sie Ärzte langsam hasst.

Habt ihr eine Idee?

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße
Sabrina

Beitrag von antares01 28.12.09 - 21:30 Uhr

Hallo,

vielleicht kennst Du diese Seiten schon, aber vielleicht helfen sie auch weiter:

http://www.zahn-implantate-berlin.de/deutsch/zahnbehandlung/kinderzahnarzt/?gclid=CKu90bn7-Z4CFQYgZwodAw4pMw

http://www.kfo-schilling.de/leistungen.php5?frageset=kinder&headline=Kieferorthop%E4die%20bei%20Kindern

Habe schon öfter Deine Beiträge gelesen, ich wünsche Deiner Tochter und Dir alles Gute. Du strahlst eine enorme Ruhe aus, das finde ich toll #blume.

LG

Beitrag von lepidoptera 28.12.09 - 22:00 Uhr

Hallo Antares,

danke für die schnelle Antwort.

Beim zweiten Link rufe ich morgen gleich mal an. DAS ist genau was ich gesucht (und nicht gefunden) habe. :-)

Danke auch für das Kompliment. #hicks

LG Sabrina

Beitrag von antares01 28.12.09 - 22:03 Uhr

Hi,

oh das würde mich ja freuen, wenn es Dir weiterhelfen würde. Ich habe bei Google auch nur "Kieferorthopädie Kleinkind Berlin" eingegeben #schein. Kannst ja mal berichten.

Alles Gute für Euch #klee.



Beitrag von nelumbo-111 30.12.09 - 20:48 Uhr

Hi,
s.u. -etwas weg von dir, aber ein traditionsunternehmen. ich selbst war als kind auch dort, max hat ebenfalls seine frühbehandlung erfolgreich beendet.

Im übrigen versprach ich dir mal dort nachzufragen.
und das tat ich natürlich auch.

es gibt leider nichts, das kindern in diesem alter in dem mund gesteckt wird, also spange oder andere gerätschaften kommen grundsätzlich eher nicht in frage.

trotzdem sollte Isabelle dort mal vorbeikommen, um den "schaden" (meine formulierung) einzuschätzen und eventuell hilfreiche tipps zu bekommen, bzw. einen therapiestart abzuschätzen. es gibt ja auch fälle, in denen chirurgisch was gemacht werden muss/kann...

die praxis ist genial, wartezeiten etwa 5 min. Wenn du dir den weg sparen möchtest, dann kannst du auch ein foto von unten in den geöffneten mund machen und mir zusenden. wir sind anfang januar dort, ich könnte den arzt fragen, zumindest hat er das im oktober angeboten.

hier der Kontakt.

Dr. Hans-Jürgen Köning
Kieferorthopädische Fachpraxis /
Kinder,Jugendl., Erwachsene

Siegfriedstraße 212
10365 Berlin

030-5589677

Dann rutscht mal gut ins neue Jahr und viel spaß beim ente ziehen.... :-)

m+m