mal ne andere frage zu ss-diabetes...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vanny1980 28.12.09 - 21:18 Uhr

Guten Abend Kugelis ;-)

ich hatte das schon vor ein paar tagen mal gepostet, aber entweder wart ihr da alle in den (verdienten) weihnachtsferien oder es kennt sich da echt niemand aus, jedenfalls kam keine antwort #schmoll

also noch ein versuch:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2412279&pid=15329360

#danke für's lesen :-)

LG
Vanessa

Beitrag von diana1101 28.12.09 - 21:28 Uhr

Hi Vanessa,

meine Ernährungsberaterin hat mir gesagt, das wenn man einen Gestationsdiabetes hatte die die Wahrscheinlichkeit zu 50% besteht innerhalb der darauf folgenden 10 Jahren einen Typ2 Diabetes zu entwickeln.

Da hilft nur auf seine Ernährung zu achten und ggf. Gewicht zu reduzieren.

LG Diana

Beitrag von vanny1980 28.12.09 - 21:30 Uhr

ja steigert sich das risiko denn auch von ss zu ss???
also dann seh ich schon schwarz :-(

Beitrag von diana1101 28.12.09 - 21:36 Uhr

Ich weiss es nicht.

Aber ich denke schon.

Wenn die Wahrscheinlichkeit schon bei einmaliger Schwangerschaft so hoch ist. Seh auch ich schwarz.

Zumal ich Insulin gespritzt habe, womit sich jeder "normale" Mensch hätte umbringen können.

Beitrag von rennmausi 28.12.09 - 21:41 Uhr

Die Frage habe ich mir auch schon öfter gestellt. Hatte auch einen SS-Diabetes in meiner ersten Schwangerschaft und mein Diabetologe meinte, dass ich in der nächsten zu fast 100% wieder damit rechnen kann.

Aber wenn jede weitere Schwangerschaft das Risiko erhöht, im Alter Diabetes zu bekommen, ist das ja schrecklich. #zitter Ich wollte schon noch 1 oder 2 Kinder. #schwitz

Beitrag von vanny1980 28.12.09 - 21:53 Uhr

naja, vielleicht weiß hier ja jemand mehr, aber irgendwie sieht es nicht so aus....habe schon im ss-diabetiker-club gefragt und auch keine aw bekommen :-(

ich werde mir die frage wohl auf die liste für die FÄ schreiben müssen wenn ich im februar zu normalen vorsorge gehe...

Beitrag von diana1101 28.12.09 - 22:01 Uhr

Schaut mal das habe ich gefunden..

Anscheinend erhöht sich die Wahrscheinlichkeit nicht durch die Anzahl der Schwangerschaften..

http://www.vfed.de/pdf/diabetes/Schwangerschaftsdiabetes.pdf

Beitrag von vanny1980 28.12.09 - 22:21 Uhr

ach super.... na dann können wir die option auf ein viertes in einigen jahren ja noch offen lassen ;-)

aber wenn ich das so lese, 40-50% nach zehn jahren.... mensch meine große ist 6,5 jahre alt #zitter #zitter #zitter

bei den anderen faktoren, die das noch mehr begünstigen trifft bei mir auch noch einer zu: gdm vor der 24.ssw.... ohhhhhhhhhhhhhhhh #heul
(aber erst in der letzten ss)
aber ehrlich gesagt, ich achte jetzt nach der ss (wie nach jeder ss) überhaupt nicht mehr darauf, was ich esse, denn ich lieeeebe essen vor allem naschen #schein

wie ist es bei dir? bist du da noch diszipliniert?

Beitrag von diana1101 28.12.09 - 22:52 Uhr

ICH?

Um Gotteswillen, nein.. ich habe die letzten 7 Monate überhaupt nicht drauf geachtet.. Sieht man auch noch. Habe immer noch 17kg von der Schwangerschaft auf den Rippen.

Werde aber im neuen Jahr damit anfangen.. hab es mir fest vorgenommen.

Beitrag von mamibell 29.12.09 - 08:58 Uhr

ich kann dir dazu nur sagen, dass meine oma (81 jahre) bei allen ihren 5 schwangerschaften eine diabetes entwickelte. sie hat bis jetzt keine entwickelt.

LG mamibell 24. SSW

Beitrag von vanny1980 29.12.09 - 20:39 Uhr

DAS hört sich gut an :-D