Welche private Haftpflicht - inklusive deliktunfähiger Kinder?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von knutchen 28.12.09 - 21:34 Uhr

Hallo ihr Lieben,
hoffe das ist das richtige Forum für meine Frage. #kratz

Wir möchten gerne eine Haftpflichtversicherung in der die deliktunfähigen Kinder mit aufgenommen werden. Bei welcher Versicherung ist das möglich bzw. welche könnt ihr empfehlen. Welche Deckungssumme sollte man haben?

Unser derzeitiger Vertrag beinhaltet das nicht, so dass wir gerne wechseln würden.

Danke für Eure Tipps/Erfahrunge.

LG
knutchen

Beitrag von zwiebelchen1977 28.12.09 - 21:50 Uhr

Hallo

Wir sind bei der Huk. Haben Fabian nach der Geburt mit aufnehmen lassen. Kostet nichts extra.
Haben 5 mio Euro Deckungsumme.

Bianca

Beitrag von bellababy 28.12.09 - 21:53 Uhr

Hallo,

wir sind bei der Zurich versichert und dort ist es kostenlos mitdrinnen.


liebe Grüße
Janine

Beitrag von demy 28.12.09 - 22:54 Uhr

Hallo,
bei der Cosmosdirekt sind deliktunfähige Kinder bis 3000,-€ und im Basisschutz bis 10.000,-€ mitversichert.

Ich persönlich finde dieses Zusatz zwar überflüssig wie ein Kropf, aber wenn es mit drin ist und der Gesamtpreis stimmt (sind bei der Cosmos) dann ist es mir egal.

Gruß
Demy

Beitrag von pete1323 29.12.09 - 16:00 Uhr

Hallo rinni79,

ich kaufe meinen Kaffee auch immer bei der Allianz...


gruß pete

Beitrag von rinni79 29.12.09 - 20:50 Uhr

Hallöchen Pete,

was ist daran falsch bei Tcm seine Versicherungen zu haben, wenn es da günstiger zu gleichen Bedinungen geht bzw. besser, da ich dort z.b. täglich kündingen kann und nicht 3 Jahre an einen Vertrag gebunden bin!

LG.Co.

Bei Tcm kauf ich einiges, nur keinen Kaffee ! Der schmeckt uns da gar nicht...

Beitrag von pete1323 30.12.09 - 12:01 Uhr

Hallo rinni79,

es mag Menschen geben, die sich mit einer solchen Absicherung gut fühlen.

Die Menschen, mit denen ich jeden Tag zu tun habe, und gerade Menschen, die hier im Forum eine solche Frage stellen, sind damit überfordert und benötigen bei der Auswahl des richtigen Versicherungsschutzes, beim Erkennen der vorhandenen Risiken und bei der Schadenbearbeitung Unterstützung, die sie dort nicht vorfinden werden.


gruß pete

Bei uns ist Melitta angesagt...

Beitrag von miau2 29.12.09 - 11:23 Uhr

Hi,
wir sind bei Janitos versichert, zahlen ca. 125 Euro im Jahr, dafür sind delitkunfähige Kinder bis zu einer Schadenshöhe von 30.000 Euro versichert, und die Deckungssumme beträgt 15 Mio. Euro.

Ein paar andere Dinge, die wir vielleicht mal gebrauchen können (z.B. Schäden an Mietsachen) sind auch mit drin, Selbstbeteiligung gibt es nicht.

Wie so oft kann ich dir die Finanztest-Website empfehlen, es werden regelmäßig Versicherungen, deren Leistungen und Kosten verglichen. Für wenig Geld kann man das auf deren Website downloaden.

Generell ist natürlich eine Frage, ob ihr überhaupt Euren Vertrag gerade kündigen könnt - das müsst ihr schon selbst prüfen. Wenn nein, bietet vielleicht Euer Versicherer abseits von Kündigungsfristen eine entsprechende Aufstockung an.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von emmy06 29.12.09 - 19:32 Uhr

Huk Coburg
Deckungssumme weiß ich gerade nicht auswendig...
Kind kostenlos mitversichert ab Geburt


LG

Beitrag von emmy06 29.12.09 - 19:34 Uhr

Achso, wir zahlen 52€ im Jahr (ist aber ähnlich dem Beamtentarif, deshalb solch ein geringer Beitrag)

Beitrag von moisling2 31.12.09 - 21:34 Uhr

... sind bei der HUK24, dem Onlineanbieter der HUK-Coburg! Top-Leistungen, beitragsfrei mitversichert und: sehr schnelle Schadensabwicklung!!!