Skye und der "Baby-Autoscooter"

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schmunzelmonster123 28.12.09 - 22:46 Uhr

Ich muss Euch von meinem heutigen Tag berichten, hoffnetlich wird's nicht zu lang. Meine Kleine - Grosse ist ja gerade 3 geworden und faengt im Januar im KiGa an (darum schreibe ich jetzt auch hier...). heute waren wir mit unseren drei Maedels und deren besten Freundinnen im "Buzz", einem riesen Softplayspielplatz. Dieser hat unter anderem auch eine "Autoscooterbahn" fuer Kleinkinder, wo die so im Oval rumfahren koennen. Das stand aber fuer uns ueberhaupt nicht zur Debatte.

Skye spielte die ganze Zeit ganz toll und kam irgedwann an, sie muesse Pipi. Ich also mit ihr zum Klo und als ich mit ihr rauswollte, kam meine Mittlere Tochter rein "Mama, ich muss dringend Gross, kannst Du mir bitte helfen" - in der Zwischenzeit war Skye aber schon durch die offene Tuere nach draussen in die Halle gelaufen. "Was solls, dachte ich, Bob (mein Mann und der Vater unserer drei Racker) sass ja draussen und wuerde sie schon in Empfang nehmen." DACHTE ICH...

Als ich raus kam, fragte ich Bob, wo Skye sei - "och, die ist im Spielplatz irgendwo da gaaaanz hinten" Also gut dachte ich, suchte aber dennoch mit meinem Blick das Ding ab, aber Skye war nicht zu sehen, ich guckte und guckte bis mein Blick auf einem kleinen Maedchen haengenblieb, dass auf einem von diesen Autoscootern sass und fuerchterlich um den Parkourt eierte. Pinkes Hemd... jeans... blonder langer Pferdeschwanz, die sieht ja aus wie Skye... Sch... DAS IST SKYE! Da hat sich meine Tochter an dem Aufpasspersonal vorbei auf die Fahrtstrecke geschlichen (das Tor wird nur geoeffnet, wenn alle Autos stehen), hat sich auf so ein Ding gesetzt, IRGENDWER hat ihr auch noch 1£ gesponsort, dass der Auspasser fuer sie in das Auto gesteckt hat und dann ist sie losgebraust, leider ohne Lenken zu koennen.
Der Aufpasser guckte wie bloed... aber das beste war als sie auf der Geraden auf uns zu kam: sie merkte wohl dass sie nicht mehr rechtzeitig um die Kurve kommen wuerde, bekam tellergrosse Augen, steckte den Kopf nur noch zwischen die Schultern und RUMS gegen die Begrenzung... Danach hatte ich eine sehr im Stolz verletzte Tochter... und ich beinahe eine nasse Hose weil ich mir wirklich fast in die Hose gemacht haette vor Lachen.
Wir haben den Aufpasser darauf angesprochen, und der meinte sie waere mit einer solchen Sebstverstaendlichkeit dareingelaufen, dass er dachte dass das schon ok sei. Ihm ist erst zu spaet aufgefallen, dass irgendwas nicht stimmte. Aber ein netter Mann hat ihr dann noch ein Pfund gegeben, damit sie auch fahren kann. Das naechste mal schliesse ich sie bei mir im Klo mit ein, dass passiert mir nicht nochmal!!
Sabine