Einsetzen einer Hormonspirale nach Kaiserschnitt

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von amandab 29.12.09 - 01:13 Uhr

Hallo an alle,

ich hatte vor gut 12 Wochen einen (Not-)Kaiserschnitt, wobei sich der MuMu unter der Geburt bereits ca. 3 cm geöffnet hatte.

Nun habe ich mich entschieden, mit der Hormonspirale zu verhüten. Meine Fä will mir diese nun in ca. 3 Wochen einsetzen, ohne dass ich meine Regel habe.

Hat jemand Erfahrung damit, ob das so möglich und vor allem schmerzarm geht?! Ich habe gehört, die Spirale lässt sich nur ca. 12 Wochen nach (spontaner) Entbindung oder während der Regel einsetzen. Daher bin ich sehr verunsichert. Meine Fä hält sich hierzu -trotz Nachfrage- bedeckt.

Danke für eure Hilfe.

Beitrag von truli 29.12.09 - 09:08 Uhr

Hatte nur schlechte Erfahrung mit der Hormonspirale,würde sie mir nie wieder einsetzen lassen.Aber jeder verträgt sie anders.Aber an Deiner Stelle,würde ich noch ne weile mit dem einsetzen warten.KS oder nicht,das hat nix damit zutun,aber in Deinem Falle warte noch,oder frag am besten den FA.Viel Glück


lg sandra

Beitrag von little.miss 29.12.09 - 09:18 Uhr

morgen ich habe die kupfer spirale und bin total zufrieden....

das einsetzen hat sie bei mir ohne mens gemacht da mein mm eh immer sehr weich ist , du aber ich muss sagen es tut zwar nicht weh aber es muckt kurz schon ganz schön ....


hab sie jetz nen gutes jahr leigen und bin immer noch begeistert ...

die ersten tage nach dem einsetzten war selsam hat sich so neu angefühlt und dann abends hats nen bisi gezogen..

ich hab auch meine mens nicht mehr wie sonst auch oder schmerzen dabei hab ich auch nicht....

hast noch fragen ????

lg

Beitrag von dominiksmami 29.12.09 - 11:39 Uhr

Hallo,

das Einsetzen ( durch den Wochenfluss müßte dein MM ja noch weich sein zu der Zeit) war bei mir ehrlich gesagt das kleinste Problem, da hat kurz gezwackt, es kamen ein zwei Bluttröpfchen ( habe aber auch irrsinnig empfindliche Schleimhäute) und gut wars.

Aber....danach, owei, Die Hormonspirale ist wirklich das letzte das ich mir jemals wieder einsetzen lassen würde.

Migräne, heftiger Libidoverlust, Verschlimmerung der Ödeme, Gewichtszunahme und so weiter und so fort.

Ich habes nie auf die Spirale bezogen, dachte immer ich vertrage sie super und alles andere sind eben davon unabhängige Dinge.

Bis sie knapp 5 Jahre später gezogen wurde....fast alles weg, die Ödeme haben sich extrem verbessert, ich kann wieder abnehmen, kaum noch Migräne...und vor allem *g* meinen Mann freuts *lach*

lg

Andrea

Beitrag von ladykracher68 31.12.09 - 22:16 Uhr

hallo Amandab,
Ich hab schon die 2. Spirale aus Kunststoff weil sie bleibt ja 5 Jahre liegen und die waren im April um.Die erste Spirale wurde mir während meiner Periode eingesetzt da hat es kurz gezwickt und das wars war für mich nur noch n komisches Gefühl hat sich aber im laufe der Woche gegeben.Die zweite wurde mir unter einer kleinen Narkose entfernt und die neue eingesetzt da man ja keine periode mehr bekommt ist es sinnvoller sie so zu entfernen so hat es mir meine Frauenärtztin geraten und ich bin nach wie vor zufrieden.

Lg
Martina
Wünsch dir alles Gute fürs neue Jahr vorallen Gesundheit.#fest#glas

Beitrag von amandab 22.01.10 - 21:02 Uhr

Hallo an alle,

erst einmal vielen lieben Dank für die Meinungen.

Ich habe nochmals mit meiner FA gesprochen und letztendlich die Spirale von ihr einsetzen lassen; war vollkommen schmerzfrei.

Ist mittlerweile eine Woche her und habe seit gestern eine Schmierblutung. Ich denke mal, das wird sich geben.

Liebe Grüße an alle

Amandab

Beitrag von ladykracher68 22.01.10 - 21:58 Uhr

Hallo Amandab,
Ja das gibt sich mit der Zeit ,ich hatte damals 2 mal Schmierbluten also ich meine nicht an 2 tagen sondern immer wenn eigentlich die Regelblutung war .

LG
Martina#herzlich