Navigator-Jacke Hersteller?? - und gute Jacke gesucht

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von bibi28 29.12.09 - 03:17 Uhr

Hallo,
ich trage nebenberiflich (nachts) Tageszeitungen aus....
Dafür bin ich natürlich bei jedem Wetter draussen.
Nun habe ich schon das 2. Mal Pech mit einer Jacke.
Bei der 1. hielt die Imprägnierung nur eine Wäsche lang und bei der Jetzigen eine Jacke aus dem Hause NAVIGATOR habe ich (komischerweise erst) seit 2 Nächten das Problem, dass die Atmungsaktivität gleich "null" ist.
Die Jacke hat eine herausnehmbare Fleejacke und angeblich soll sie 100% atmungsaktiv sein.
Jetzt ist sie zwischen den beiden Jacken "klitschenass" nach knapp 2 Stunden Tragzeit:#zitter
Das ist bei den jetzigen Aussentemperaturen natürlich nicht so witzig.
Ich habe grade nach der Herstelleradressse gesucht, aber nix gefunden#kratz#kratz#kratz
denn wenn ich zum Händler gehe, der schickt sie erst mal wieder für 3-4 Wochen ein, bis ich dann irgendiwe eine Antwort erhalte, was an der Jacke nicht OK. ist.
Und ich habe keine Jacken zum Wechseln für diese Tätigkeit.
Was kann ich tun?
Wer weiß die Kontaktdaten, bzw. den Hersteller dieser Navigator-Jacken.
Oder endlich eine vernünftige (bezahlbare) Jacke. (am liebsten 2-teilig)
Gruß.
Bianca, die echt langsam genervt ist von dem Jackenproblem

Beitrag von tweety12_de 29.12.09 - 07:42 Uhr

hallo,

jede jacke die imprägniert ist, verliert nach dem waschen den schutz.

du mußt den wieder auffrischen, dann hast du auch den schutz wieder. das geht mit einem spray oder auch mit einem mittelchen das du in die waschmaschine tust.

und wegen deiner anderen jacke: der hersteller wird die jacke auch haben wollen.
dh. da wirst du sie wohl oder übel auch einschicken müssen.

ist da die imprägnierung noch intakt?? ansonsten würde ich die dann erst mal auffrischen.

das mittel bekommst du in der regel im sportfachgeschäft.

gruß alex

Beitrag von bibi28 29.12.09 - 08:05 Uhr

Hallo,
ich hab vielleicht noch nicht ausführlich genug geschrieben:
bei der ersten Jacke habe ich zur ersten Wäsche auch gleich ein Mittel zur Imprägnierung (empfohlen beim Kauf der Jacke(n) in einem Sportfachgeschäft) gegeben und trotzdem, war die Imprägnierung raus.

die 2. Jacke habe ich noch nicht gewaschen, ich habe sie grade erst knapp 3 Wochen und deshalb frage ich mich ja auch wieso mit einem Mal die Atmungsaktivität nicht mehr funktioniert #kratz#kratz

und ich wollte gerne den Hersteller selber kontaktieren um in erster Linie auch um eine schnellere Bearbeitung zu bitten und evtl. um eine Leihjacke o.Ä.

Ich weiß es doch selber nicht, nur nochmal 3-4 Wochen ohne halbwegs vernünftiger Jacke ist bei diesem Wetter echt doof.#zitter
Gruß.
Bianca, die sich wahrscheinlich heute eine neue Jacke kaufen muss, damit die Andere eingeschickt werden kann.:-[

Beitrag von tweety12_de 29.12.09 - 08:15 Uhr

hallo,

noch ein anderer tip zum imprägnieren:

wenn die jacke frisch gewaschen ist, also noch naß, dann sprühst du sie mit dem normalen imprägnierspray das man auh für die schuhe verwendet ein und läßt sie trocknen. das klappt eigentlich immer.
zum hersteller der navigartor jacke hab ich jetzt leider auch nichts gefunden.

nur noch die idee: hast du die etiketten der jakcen mal abgesucht? da steht oft eine hp oder tel nr oder änliches drin.

wenn du dir dennoch eine jacke kaufen mußt kann ich dir folgende empfehlen:

regatta, lowe, jack wolfskin mc kinley. die mc kinley sind etwas preisgünstiger allerdings hat mein mann solch eine seid 3 jahren ohne problem e im gebrauch. ( fährt bei wind und wetter mit dem roller.

ich trage seid 2 jahren eine regatta ohne probleme.

gruß alex

Beitrag von trollmama 29.12.09 - 08:01 Uhr

>>Oder endlich eine vernünftige (bezahlbare) Jacke. (am liebsten 2-teilig)<<

Hallo Bianca!
Ich habe selber Zeitungen ausgetragen und weiß, wie wichtig Jacken sind. Deshalb würde ich nicht auf den Preis sehen, sondern in den sauren Apfel beißen und wirklich Geld in eine gute Jacke investieren.
Wenn Du Bekleidung suchst, die dem Wetter standhalten soll, dann kann ich Dir nur Bergans http://www.pm-outdoorshop.de/shop/index.php?manufacturers_id=31&filter_id=7 empfehlen (nicht erschrecken, wenn Du die Preise siehst und die Innenfleecejacke kommt noch dazu!). Diese Jacken sind wirklich ihr Geld wert. Du brauchst aber bei dem Dermizax-Material nie wieder auf eine Imprägnierung zu achten und kannst Vollwaschmittel benutzen (nicht dieses teure Spezialwaschmittel).
Ich habe einige Jacken im Schrank (z. B. Helly Hansen, Jack Wolfskin), aber keine kann sich mit der Bergans auch nur im Ansatz messen!
Viele Grüße
Trollmama