Clomi Zyklus - die Tage danach

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von micra01 29.12.09 - 07:59 Uhr

Guten Morgen,

Da es unser erster Clomi Zyklus ist, achte ich noch mehr auf körperliche Anzeichen und Veränderungen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das direkt etwas mit der Einnahme von Clomi bzw. mit dem Auslösen des ES zusammenhängt. Jetzt wollte ich euch mal um eure Meinung fragen:
Mein ES wurde am ZT15 mit einer HCG-Spritze ausgelöst. 2 Follikel (20 und 19 mm gross), danach wurde "nach Plan" geherzelt. Zusätzlich soll ich jeden Morgen 1 Tabl. Glucophage (unterstützend zum Aufbau weibl. Hormone) und abends 1 Duphaston nehmen.
Seit 3 Tagen hab ich einen total harten Bauch, hab Blähungen (sorry) (gegessen so wie immer), empfindliche, dunkle Brustwarzen, weissen, cremigen ZS (sorry), MuMu sehr schwer zu ertasten, fest und heute am Morgen totale Übelkeit (sorry, musste mich übergeben). Bin jetzt ES +7.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=468749&user_id=874730

Hat jemand von euch solche Erfahrungen ?
Wäre für Information wie es euch ergangen ist, sehr dankbar !

#herzlich Danke im Voraus,
liebe Grüße
Micra

Beitrag von carrie23 29.12.09 - 10:47 Uhr

Ja das kann an der HCG Spritze liegen, so früh wirkt die noch nach.
Einfach abwarten und nicht zu früh testen sonst hast du wie ich die letzten zwei Zyklen falsch positive Ergebnisse denn diese Tests weisen auch das HCG aus der spritze nach.
Bei mir siehts ähnlich aus wie bei dir:
Clomifen, Eisprungsauslösende Spritze nur nehme ich statt Clucophage ( kenne ich aber auch nimmt meine Mama gegen ihre Diabetes ) 1500 mg Metformin am Tag.