Liebeleins, Isch hab Kreislauf...... :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von psa 29.12.09 - 08:56 Uhr

Moin Ihr Lieben,

hoffe Euch gehts gut ! Heut ist der erste Tag in der SS in der ich total die Kreislaufprobleme habe. Sitze hier am Schreibtisch und es dreht sich alles...hat jemand ein Geheimrezept für mich !? Normalerweise würde ich jetzte in #glas Sekt trinken, aber das darf ich ja in der SS nicht :-)

Also her mit Euren Tipps gegen Kreislaufbeschwerden !

Liebe Grüße
Psa #+ Krümel 14. SSW

Beitrag von mamibell 29.12.09 - 09:01 Uhr

mir hilft eine cola oder banane (also zucker) und beine hochlegen.

LG

Beitrag von mum2010 29.12.09 - 09:01 Uhr

Ich weiß zwar eigentlich kein Rezept aber mein Bauch sagt mir...mal ab ein paar minuten an die frische Luft und vielleicht was trinken...gute Besserung:-)

Beitrag von ihsi1985 29.12.09 - 09:02 Uhr

na toll.

dann bin ich ja wenigstens nicht allein. bei mir dreht sich auch grade alles und habe das gefühl, als wäre ich betrunken. aber das kann ja nicht sein.
mir ist so schwummerig und ich trau mich gar nicht, aufzustehen.

wäre demnach also auch dankbar für tipps.

lg jenni + Bauchzwerg 8+3

Beitrag von vitruvia 29.12.09 - 09:04 Uhr

Ach ja, der Kreislauf...mit dem kämpfe ich seit Wochen.

Mir wurde übrigens bei massiven Kreislaufproblemen tatsächlich schon geraten, lieber einen Schluck Sekt zu trinken als völlig aus den Latschen zu kippen.

Bisher helfen mir aber schwarzer Tee, Kaffee oder Cola noch gut genug. Und bisher komme ich mit einer Tasse eines der Getränke über den Tag verteilt gut über die Runden.

Was mir sonst noch hilft ist Zucker, habe immer irgendwas zuckerhaltiges in der Nähe, falls die Schwindelattacken zu extrem werden.

Auch sehr hilfreich: So oft es geht Füße hochlegen. Im Büro habe ich sie auch schon mal auf den Tisch gelegt (wir haben hier keine Kunden rumlaufen). Lieber blöde Sprüche als umfallen, denk ich. Wobei es meist aber reicht, die Füße auf einen anderen Stuhl zu legen.

Und natürlich der Klassiker: auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten! Und evtl den Eisengehalt im Blut überprüfen lassen. Ich nehme vorsorglich Eisentabletten ein. Seitdem sind die Schwindelattacken besser kontrollierbar.

Wenn mt noch etwas einfällt, melde ich mich.

LG;
Vit

Beitrag von psa 29.12.09 - 09:06 Uhr

Danke, das ist lieb. Kaffee hab ich schon getrunken heut morgen..hat nichts geholfen. Eisen hab ich jetzt auch nicht da, kann ich aber heut Abend zuhause nehmen....bei uns geht das leider nicht mit dem Beine hochlegen, aber ich ess glaub ich jetzt mal ein Stück Schokolade, vielleicht hilfts ja !

Danke für Eure/Deine Tipps !

LG
Psa

Beitrag von psa 29.12.09 - 09:05 Uhr

Mmmhh.. leider hab ich weder ne Banane noch Cola zur Hand und mit Beinehochlegen ist hier im Büro auch nichts #rofl

Schoki hätte ich da, ...müsste das auch helfen ? Wegen dem Zucker meine ich ?

Beitrag von stern5555 29.12.09 - 09:11 Uhr

ja, dann is davon ne Tafel. Dann sind die Nerven gleich mit beruhigt.

Und wenn es sich nicht bessert geh nach Hause... das wichtigste ist das es dir und deinem Würmchen gut geht.

LG
Karo

Beitrag von cathrin1979 29.12.09 - 09:11 Uhr

#danke#danke#danke

Icvh sitz auch hier im Büro und mir geht es leider ganz genauso *schnief*
Coke hab ich leider vergessen und ich bin hier mit Chef alleine, kann also weder heim oder noch kurz weg.
Ich trink schon wie ne Besessene Wasser und futter als in mich rein was hier ist ... leider wird mir nur schlecht.

Hab jetzt mal voll gelüftet hier drin, ich hoffe es hilft. Mensch ist das schrecklich.

Ich fahr die ganze Zeit Karussell und das nervt deeeermaßen ! Ich will heeeeeeeeeeim #heul
Gott sei Dank "nur" bis 12 und dann nur noch morgen und dann hab ich endlich auch Urlaub !


LG und euch allen gute Besserung
Cathrin + Lukas *26.09.2006 + #ei 10+4

Beitrag von stern5555 29.12.09 - 09:13 Uhr

Probiert doch beide mal einen Würfel Zucker. Das kann auch schon helfen.

Beitrag von cathrin1979 29.12.09 - 09:17 Uhr

#liebdrueck Mensch Du bist ein Schatz

Daran hab ich noch gar nicht gedacht ... ich bin dann mal in der Küche und geh dem Pferdchen Zucker holen *wuschundweg*

Beitrag von anja1971 29.12.09 - 09:19 Uhr

Ne Brühe trinken - also was salziges - hat mein Arzt mal als Tip genannt. Ansonsten schadet ein Minigläschen Sekt auch nicht. Prost ;-)

Beitrag von psa 29.12.09 - 09:23 Uhr

Danke für Eure Tipps, da ist bestimmt was dabei was hilft !

LG
Psa

Beitrag von caterina25 29.12.09 - 09:39 Uhr

Trink ein Glas Mineralwasser mit Kohlensäure! Die Kohlensäure ist es nämlich, was den Blutdruck dann etwas steigen lässt, auch beim Sekt! Aber Sekt ist natürlich tabu.
Wenn es gar nicht besser wird, sprich mit Deinem Arzt drüber, dann musst Du ein paar Tropfen täglich nehmen. Denn zu niedriger Blutdruck ist auf Dauer nicht gut fürs Kind.
Alles Gute!

Beitrag von binecz 29.12.09 - 09:39 Uhr

Ich auch #schmoll
Und werde jetzt schön von den Tipps die du dir rangeholt hast profitieren #rofl