Er (2 1/2 Jahre) Kommt nachts immer in unser Bett

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von medina26 29.12.09 - 09:09 Uhr

Hallo liebe Mamis,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Mein Sohn (2 1/2 Jahre) schläft nie die ganze Nacht in seinem Bett durch. Wenn wir ihn Abends zum Schlafen bringen, geht er ohne Probleme ins Bett und schläft auch alleine ein. Er war noch nie ein Langschläfer und wird generell immer so gegen 6 Uhr morgens wach. Aber er bleibt einfach nicht die ganze Nacht in seinem Bett :-(. Er kommt dann immer so gegen 3 oder 4 Uhr nachts zu uns ins Schlafzimmer, legt sich dazu und schläft weiter. Wenn ich ihn dann in sein Bett bringen will macht er einen Riesenaufstand und wird dann komplett wach. Ich weiß nicht was ich tun soll. Habt ihr auch Erfahrungen mit sowas? Ich habe Angst das er sich daran gewöhnt und dann überhaupt nicht durchschläft #schwitz. Ich möchte ihn aber auch nicht mitten in der Nacht schreien lassen, da es auch andere Menschen gibt die Schlafen wollen #hicks.

#danke für euere Tipps

Medina & Can (11.06.2007)

Beitrag von 98honolulu 29.12.09 - 09:15 Uhr

Stört es euch? Wenn nein, dann lasst ihr noch. Er wird sicherlich nicht bis 18 nachts zu euch kommen ;-)

LG Honolulu + Paul, der ebenfalls im FB schläft

Beitrag von medina26 29.12.09 - 09:19 Uhr

Nein, es stört mich natürlich nicht. Ich kuschel auch gerne nachts mit ihm ;-) Es geht nur darum das er nicht durchschläft, und ich muss unter der Woche um vier aufstehen. Wenn er dann gerade auf dem Weg zu uns ist, kann ich nicht warten bis er wieder eingeschlafen ist und kann mich nicht in Ruhe für die Arbeit fertigmachen. Am We ist es kein Problem #cool

Beitrag von thalia72 29.12.09 - 12:22 Uhr

Hi,
Justus kommt auch gerne um die Uhrzeit zu uns ins Bett. Wenn er komplett bei uns schläft, wird er aber nicht wach.
Das ist echt blöd, dass du genau dann raus musst und er dann nicht weiter schläft.
Lasst ihn doch komplett bei euch schlafen, die Nacht ist zum Schlafen da und nicht zum Erziehen und ein so frühes Aufstehen ist doch schon stressig genug.
Da ist es doch legitim den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen.;-)

vlg tina + justus 17.06.07

Beitrag von michi0512 29.12.09 - 09:38 Uhr

lass ihn doch. meiner hatte das auch immer gemacht. jetzt mit knapp 4 kommt er ab und an mal.

Beitrag von guglhupf22 29.12.09 - 10:32 Uhr

Was ist denn daran bitte so schlimm - ich finde das eigentlich total süß!
Mit Nähe kann man ein Kind nicht verwöhnen und ich glaube irgendwann wird es ihm sicher peinlich sein mit Mama und Papa im bett zu schlafen. genieße doch die Nähe zu deinem Kind, irgendwann sind sie flügge und weg.

Versteh einfach nicht, wiso Nähe und Zuneigung immer gleichgesetzt wird mit Nähe.

LG Karin mit Anna (die auch jede nach ins große Bett kommt und sich seelig an mama kuschelt und das ist sooooooooooooooooo schön!!!!)