Mietminderung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kruemlschen 29.12.09 - 09:15 Uhr

Hallo Zusammen,

kann mir jemand sagen ob man bei einer Mietminderung die Warm- oder die Kaltmiete kürzt?

#danke & Gruß Krüml

Beitrag von colle 29.12.09 - 09:35 Uhr

hallo

von der bruttomiete

olle colle

Beitrag von windsbraut69 29.12.09 - 10:43 Uhr

Die Kaltmiete ist Basis für die Kürzung.

Gruß,

W

Beitrag von marion2 29.12.09 - 13:57 Uhr

Das bezieht sich darauf, dass die Räumlichkeiten nicht nutzbar waren.

In der Regel darf trotzdem nur die Kaltmiete gekürzt werden. Wasser kommt schließlich vom Wasserwerk und nicht vom Vermieter auch wenn dieser das Wassergeld einsammelt.

LG Marion

Beitrag von bettibox 29.12.09 - 11:17 Uhr

Von der Kaltmiete. Die Betriebskostenvorauszahlungen haben normalerweise mit der reinen Miete nichts zu tun.

LG

Beitrag von vwpassat 29.12.09 - 13:46 Uhr

Immer von der Grund bzw. Kaltmiete.

Beitrag von kruemlschen 29.12.09 - 18:55 Uhr

#danke Euch Allen :-)