Hab mal eine Frage...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von white77 29.12.09 - 09:24 Uhr

.... Hallo alle zusammen,

ich wünsche euch erst einmal einen schönen Guten Morgen!!!

Eigentlich wollte ich mich diesen Zyklus nicht verrückt machen und habe auch bis auf Tempi messen, nichts unternommen. Habe sogar widerstanden, jeden Tag ins Forum zu schauen...

Nun habe ich laut Urbia morgen NMT und da habe ich nun eine Frage zu. Ich nehme diesen Zyklus das erste Mal auf Anraten meiner Ärztin ab ES Utrogest vaginal ein, da ich die letzten Zyklen sehr kurz hatte und auch immer vor der Mens SB hatte.

Nun meine Frage: Hält das Utrogest die Temperatur künstlich oben oder wirkt es nur den SB entgegen? Hat da jemand Erfahrung mit?

Hier ist mal mein ZB: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=468506&user_id=879676

Vielen Dank schon einmal im Voraus, wenn jemand dabei ist, der mir antworten kann!!

LG white_77#blume

Beitrag von mandel84 29.12.09 - 09:32 Uhr

Hi,

schau mal bei mir:

http://www.mynfp.de/display/view/111653/

Kann nicht sagen, dass es bei mir zu einer Tempierhöhung führt oder sich gar der Zyklus verlängert, aber bei anderen ist das wohl der Fall.

Kurve sieht gut aus, Viel Glück