Wie lange kann das so gehen?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von loymel 29.12.09 - 10:06 Uhr

Hallo zusammen,

ich muss mich leider mal ausheulen....

Hab seit der 24Woche vorzeitig Wehen (zum Glück halt schmerzlos) seit der 34 Woche ist der Gebärmutterhals verstrichen und parallel dazu hatte ich ziemlich krasse Senkwehen, dadurch war der kleine Mann schon ziemlich früh sehr tief. Meine Frauenärztin gab ihm max. Mal bis zu 36 Woche.
Tja, mittlerweile bin ich 2 Tage vor Termin habe seit 3 Wochen Wehen die fast täglich stärker werden, war letzte Woche zwei Tage nacheinander zu Untersuchungen im Krankenhaus (weil ich durch das ganz sehr schlapp war), die ergeben haben das der Muttermund sich pro Tag um ca. 1 cm öffnet war am Freitag auf gut 4cm und man sagte mir viel länger als bis Sonntag würd´s nicht mehr dauern.... mittlerweile ist Dienstag, mir tut alles weh, der kleine Mann drückt gewaltig nach unten und wenn er wach ist habe ich manchmal das Gefühl der pflutscht mir raus! Die Sache ist nur ich habe keine "richtigen" Wehen! Zwar permanent einen harten Bauch und überall ziehen und so, aber nichts mit gleichem Abstand oder stärker werden, baden tut auch nix zur Sache....

Hat irgendjemand ne Ahnung von solch einem Chaos oder kann mir mal nen Tipp geben, ich bin echt ratlos?!

LG

Beitrag von schnee-weisschen 29.12.09 - 10:25 Uhr

Hey,

Caulophyllum thalictroides D4 jede Stunde 1 Globuli.

Wurde mir von der Klinik aus empfohlen.
Angeblich soll es extrem wirkungsvoll sein.

LG, ich drücke die Daumen, dass Du bald erlöst bist...

sw