Silvester, ich brauch ne Idee

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von anne19208 29.12.09 - 10:36 Uhr

Hallo Mädels!

Da Weihnachten bei meinen Eltern megastressig war, werden wir Silvester mit unseren beiden Kids (2 Jahre und fast 1 Jahr alt) zu Hause bleiben. Nun bin ich auf der suche nach einem leckeren Essen, was nicht ganz so aufwendig ist, aber trotzdem megalecker schmeckt. Hat vielleicht jemand eine tolle Idee für mich? Soll dann für 2 Erwachsene und 2 Kinder sein (wobei ich denke, dass der Kleine noch nicht wirklich viel essen wird..).

LG und danke schonmal!
Anne

Beitrag von engel7.3 29.12.09 - 10:42 Uhr

Da würde ich doch ne Putenpfanne o.ä. machen.
Mit ner leichten Sahnesauce und Spätzle. Kann dann ja im Ofen köcheln.... Ist net viel Arbeit und Kiddis lieben das.

Beitrag von anne19208 29.12.09 - 13:53 Uhr

Hört sich gut an! Danke!!!

Beitrag von silber0605 29.12.09 - 16:13 Uhr

Hallo Anne,

dann hab ich das beste Rezept für dich: Echiladas

AAAaalllsoo wir machen unsere IMMER so:

500gr. Tiefkühlhänchenfilet, wenns so halb aufgetaut ist in kleine Würfel schneiden (geht gefrohren besser) oder halt frisch nehmen.
1 rote Paprika ganz klein würfeln
Fleisch anbraten aber nicht zu dunkel werden lassen, dann Paprika kurz dazu und mitbraten. Dann einen guten Schluck Weiswein (wenn unsere kleine mitisst dann kommt da keiner rein) und aufköcheln lassen. Ach ja zum schärfen kommen noch so 2-3 kleine Chilis gehackt rein (entkernen vorher), die dann mit der Paprika anbraten.
Dann wie gesagt mit Wein löschen und dann eine Tüte 200gr Sahne rein und köcheln lassen (kleine Flamme) bis es eindickt. Mit Paprika edelsüss und Paprika scharf und Salz abschmecken. Wir kochen es immer so lange bis die Soße fast ganz weg ist (sonst wird es zu matschig). Dann nehmen wir die weichen Wraps (kurz in heissen Backofen rein) füllen die mit dem Fleisch und dann kommt noch drauf Tomatenwürfel mit Zwiebeln eingelegt (in Balsamico), klein geschnittenen Salat drauf, geriebenen Gouda drauf und noch so einen selbstgemachten Dip (Joghurt mit Petersielie und Basilikum mit Salz und Pfeffer abschmecken) oben drauf. Dann aufrollen unten die Ecke zu machen (damit nix raus rutscht) und rein in den Mund.
Moooaaahhhh sag ich Dir. Wir machen es gerne auf Geburtstagen und unsere Gäste LIEBEN es. Alles kann man super vorher vorbereiten und das Fleisch schmeckt sogar einen Tag vorher vorbereitet besser

Ach ja das Fleisch ist für 4 Personen (man macht ja nicht nur Fleisch in die Wraps)

Gutes Gelingen
LG
Silvia



Beitrag von anne19208 29.12.09 - 21:17 Uhr

Uhi, das hört sich ja total lecker an, ich glaube, das ist fast noch besser ! Macht man ja nicht alle Tage!

Ganz ganz vielen lieben Dank (auch für die super Beschreibung!).