freie Mitarbeit in Elternzeit???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von wuermchen-mama 29.12.09 - 10:51 Uhr

Bin seit einem Jahr in Elternzeit und hab noch ein Jahr vor mir. Bin in einem Betrieb fest angestellt und habe aussicht auf meinen Arbeitsplatz wieder nach den 2 Jahren.

Jetzt hab ich ein Angebot bekommen in einem Betrieb als freie Mitarbeiterin tätig zu sein.
Darf ich das???? Ich bekomme noch Elterngeld (hab es mir auf 2 Jahre auszahlen lassen) und kann mir schon denken, dass ich alles, was ich jetzt dazu verdiene, vom Elterngeld abgezogen bekomme.
Aber darf ich das meinem eigentlichen Arbeitgeber gegenüber? Oder muss ich mir von dem ne Genehmigung holen?

Mein Mann ist Beamter und ist gleichzeitig Selbstständig (Kleinunternehmer). Könnte ich meine "Selbstständigkeit" nicht über ihn laufen lassen?

Bin mir da jetzt echt unsicher.

Vielleicht kennt sich einer von euch aus.

Conni

Beitrag von susannea 29.12.09 - 11:12 Uhr

Du mußt dir vom AG eine Genehmigung holen und dir wird im 2. Jahr nichts abgezogen!