Oh mann... Jammerposting

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von flipper2701 29.12.09 - 10:59 Uhr

Hallo zusammen.

Komme gerade vom FA. Ich verzweifle langsam.

War in der 2. Follischau im 3.Clomizyklus. Bei mir hat Clomi echt überhaupt nichts gebracht, obwohl ich sogar schon 3 Tabletten am Tag nehmen musste.

Ab nächsten Zyklus muss ich mit Menogon stimulieren. Hoffentlich klappt es diesmal. Bin so #heul

Sorry für #bla #bla

Beitrag von bennisundferdismama 29.12.09 - 11:54 Uhr

Kannst du jetzt nicht mehr auf Menogon wechseln??? Bei mir hat das Puregon nichts gebracht, dann hab ich ab ST 11 Menogon bekommen und dann sind die Follis gewachsen. Musste zwar insgesamt dann 18 Tage stimulieren, aber das machte nichts, ich hab ja ES-Hemmer bekommen. Wie lange man stimulieren muss, hat keinen Einfluss aufs Ergebnis. Musste einmal 18 Tage und einmal 9 Tage stimulieren und beide male hat's geklappt (mit Menogon).

Alles Gute fuer dich!!!

Beitrag von flipper2701 29.12.09 - 12:01 Uhr

Gute Frage aber ich denke nicht. Meine FÄ sagte schon, das ich erst Mens auslösen soll.

Vielleicht verträgt sich Clomi nicht mit Menogon. Keine Ahnung.

Beitrag von bennisundferdismama 29.12.09 - 12:05 Uhr

FAs sind da haeufig sehr vorsichtig, weil ihnen auch die Erfahrung fehlt. Hast du dich schon in einem KiWu-Zentrum beraten lassen?

Beitrag von flipper2701 29.12.09 - 12:07 Uhr

Nein, bisher nicht. Aber meine FÄ hat mal in einem gearbeitet. Denke/Hoffe, die kennt sich aus.

Was soll´s, ein paar Tage hin oder her ist ja jetzt auch noch zum aushalten. Dann ist wenigstens wieder alles frisch und rein für den nächsten Zyklus ;-)

Beitrag von cowgirl37 29.12.09 - 13:15 Uhr

Hallo flipper2701,

meines Wissens nach vertragen sich Menogon und Clomifen schon. Ich bin ein Beispiel dafür...habe diesen Zyklus an ZT 3 mit 2 Clomifen begonnen und das bis ZT 7; dann habe ich zusätzlich ab ZT 5 noch 4 Ampullen Menogon gespritzt.

Und siehe da, ich mußte weniger Tage ("nur" 15 Tage) stimulieren als sonst nur mit Menogon - auf Clomifen allein reagiere ich überhaupt nicht, aber in Verbindung mit Menogon bringt es bei mir was.

Hatte am 25.12. PU von 21 Follikeln und 15 davon konnten befruchtet werden - gestern war Transfer von 3 Acht-Zellern.

Beste Grüße! #blume

Beitrag von flipper2701 29.12.09 - 17:03 Uhr

Danke dir. Du machst mir Mut, dass es vielleicht diesmal was wird.

Werde jetzt auf alle Fälle trotzdem erst Mens auslösen, da ich bereits am 18 ZT angelangt bin.

Danke nochmal euch beiden.