19 Wochen Schub

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jeannybeanny 29.12.09 - 11:54 Uhr

Wer von euch steckt mit Little gerade drin und wielange schon?

Ich göaube, Nelya hat um den 22.11. angefangen, mehr aufzunehmen und steckt seitdem drin. Ich will wieder meine süße Maus - sie ist so unzufrieden...
Einschlafen, singen, spielen, kuscheln, reden - alles hat sich verändert.

Nun geht das schon über 5 Wochen... bei wem dauert es auch solange? :-D

Glg, jeanny + nelya *15.08.09

Beitrag von marmeg 29.12.09 - 12:27 Uhr

Hallo:-D! Ich glaube meiner steckt seit zwei Tagen in dem Schub und bislang ist es der schlimmste...die Nacht war richtig schlimm...er schrie plötzlich und wollte nicht trinken, ließ sich auch ganz schwer beruhigen...gestern wars tagsüber nicht so toll, er schlief zwar viel, war aber extrem quängelig wenn er wach war und man konnte ihm nichts recht machen. Jetzt schläft er wieder und ich hoffe er kann sich etwas entspannen...

wie lange es wohl dauern wird..ich hoffe mal nicht 5 Wochen!!!#zitter#schwitz

Wie ist es bei Dir so?
lg, marmeg

Beitrag von haruka80 29.12.09 - 12:46 Uhr

Unser 19-Wochen-Schub dauerte 5 Wochen. Die waren die Hölle, nichts konnte man ihm recht machen, immer war er quengelig, shclief schlecht.
Dafür sind wir danach von Schüben verschont geblieben bisher (mein Sohn ist 8 Mo).

L.G.

Haruka

Beitrag von lewie 29.12.09 - 13:09 Uhr

Ich habe die schlimmsten Horrorgeschichten über den Schub gehört - aber mein Sohn (20 Wochen) ist der Liebste der Welt. ;-) Er war vor etwa fünf Wochen eine Woche lang extrem schwierig (konnte nicht mehr alleine sein, immer auf meinem Arm etc.) - aber seit dem war nichts mehr..... *Daumen drückt, dass es so bleibt*

Beitrag von jeannybeanny 29.12.09 - 13:22 Uhr

Also, 1.sie schläft nichtmehr durch seit dem besagten Tag - was ich nicht schlimm finde, sie darf gern trinken, soviel sie mag und soviel sie braucht. Es schlaucht, v.a. weil ich auch immer um halb 7 aufstehen muss, in die Schuke muss und "DA" sein muss.
Geht um 19/20 uhr ins bett,
will wieder zwischen 0 und 1 uhr,
wieder zwischeb 4 und 5 uhr,
und wenn ich pech hab noch mal zwischen 1 und 3 irgendwann!

2.schläft sie nichtmehr alleine ein, was auch nicht schlimm ist, ich frag mich nur, ob sie´s schon verlernt hat, die Matz :-)

3.sie ist ganz komisch, lacht, um 2 sekunden darauf zu weinen.

4.wenn sie schreit, setzt sie richtig ihre stimme ein und kreischt richtig.

5.motzt sie beim trinken öfter (Brustschimpfphase auch noch oder waaaas?).

Ja, so ungefähr äußert er sich bei mir seit ein paar wochen. :-)ich will wieder mein engelchen haben!Armer wutz, sie weiß grad garnicht was los ist!

lg jeanny + nelya *15.08.2009