19 wochen schub

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von jeannybeanny 29.12.09 - 12:10 Uhr

Wer von euch steckt mit Little gerade drin und wielange schon?

Ich göaube, Nelya hat um den 22.11. angefangen, mehr aufzunehmen und steckt seitdem drin. Ich will wieder meine süße Maus - sie ist so unzufrieden...
Einschlafen, singen, spielen, kuscheln, reden - alles hat sich verändert.

Nun geht das schon über 5 Wochen... bei wem dauert es auch solange?

Glg, jeanny + nelya *15.08.09

Beitrag von cori0815 29.12.09 - 20:27 Uhr

hi jeanny!

Sorry, wenn ich deine Illusionen ein bisschen angreifen muss, aber diese "Schübe" wurden doch nur "erfunden", um Müttern die neuen Verhaltensweisen ihrer Kinder erklärlich zu machen. Dabei sind die Zeiten, zu denen diese Schübe bei den einzelnen Kindern, ja durchaus variabel und niemand wundert sich, wenn ein Schub mal 3 Wochen zu früh oder 4 Wochen zu spät kommt - irgendein Schub passt immer auf das Lebensalter des Kindes. Und schon sind die Mütter beruhigt, wenn sie lesen, dass es ganz normal ist in diesem Alter und während dieses Schubs, das Kinder sich so oder so verhalten.

Ein Schub, der 5 Wochen dauert, ist kein Schub, dafür wohl eher eine blöde Angewohnheit.
Dass sich dein Kind verändert, wirst du wohl noch mehrere Male erleben müssen. Irgendwann wird es sogar ausziehen.

Klar war vielleicht der süße, fast immer schlafende Säugling einfacher und niedlicher. Aber Babys werden halt anspruchsvoller. Und das ist ja auch gut so, denn sonst würden sie ja nie selbständiger werden.

Sieh das Positive in der Entwicklung deiner Tochter: sie will Neues erleben und verarbeiten und deshalb ist sie vielleicht auch vorübergehend anstrengender. Aber du wirst sehen, auch wenn es nun schon 5 Wochen anstrengend ist: es wird wieder besser/anders werden und in weiteren 5 Wochen sieht die Sache schon wieder anders aus.

Ich wünsche dir ein wenig Geduld und viel Freude an deiner Nelya.

LG
cori

Beitrag von marysa1705 29.12.09 - 23:53 Uhr

Hallo,

ehrlich gesagt habe ich mich nie um irgendwelche "Schübe" gekümmert. Meiner Meinung nach machen sich viele Mütter damit selber ziemlich verrückt, weil sie in diesen Zeiten die "anstrengenden" Dinge recht überbewerten.

LG Sabrina