An alle mit 2.Kiwu - Tempiveränderung seit 1.SS???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von allison 29.12.09 - 12:11 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe heute mal eine Frage an Euch die mich beschäftigt.

Habe schon 2007 beim ersten Kiwu ein ZB geführt und hatte in der zweiten Zyklushälfte immer Temperaturen zwischen 36,7-37,0 Grad. Meist aber 36,8 0der 36,9 Grad.
Nun führe ich wieder ein ZB und stelle fest, dass ich in der zweiten Hälfte nur noch ganz selten über 36,7 Grad herauskomme. Finde das verwunderlich und frage mich nun, ob das was mit der Vergangenheit, sprich hormonelle Veränderungen durch SS, Stillen, kurz Pille und nun wieder Kiwu zusammenhängt????

Hat das jemand von Euch auch schon beobachtet und/oder weiß etwas dazu?

Wäre echt toll...

Ganz liebe Grüße und einen tollen Start ins Jahr 2010 #klee wünscht Euch

allison mit #sonne Linnea (2 Jahre)

Beitrag von annchen-1985 29.12.09 - 12:15 Uhr

Mir geht es ähnlich allerdings hatte ich die DMS und nicht die Pille.
Hab 2007 bei meinem zweiten Sohn auch schon ZB geführt und immer so zwischen 36,6 und 36,9 gehabt in der ersten Hälfte-danach immer pber 37!
Diesen Monat führ ich das erste mal wieder ein ZB und meine Tempi is echt total niedrig. War sogar schon unter 36°C.

Ob das was mit den Hormonen zu tun hat keine Ahnung aber du siehst uns geht es ähnlich :-)

LG Anne

Beitrag von allison 29.12.09 - 14:52 Uhr

Liebe Anne,

danke für Deine Antwort.

Auch wenn wir nun zwar immer noch nicht wissen warum das so ist mit der Tempi, beruhigt es ja auch schon mal zu wissen, dass es nicht nur mir so geht.

Alles Liebe für Dich und viel Glück

Tatjana

Beitrag von jacqueline81 29.12.09 - 12:22 Uhr

Hi,

kenn mich nicht mit Tempi messen aus, aber es sind doch schon Jahre vergangen. Du hast schon eine ss hinter dir etc. .

Bei mir ist auch alles anders. Traurigerweise. April 2006 habe ich meine Pille abgesetzt und hatte danach ganz normal meine Periode und sofort wieder einen 28 Tage Zyklus. Sprich nach 28 Tagen wieder meine Mens. Ich war dann auch gleich im 3. ÜZ nach Absetzen ss. Jetzt nehme ich meine Pille seit Monaten nicht mehr, aber wir haben jetzt gerade den 2 ÜZ hinter und gebracht und fangen jetzt mit dem 3. an. Es ist aber alles anders. Habe in der Regel einen 25 Tage Zyklus, mal auch 1-2 Tage mehr. Was aber noch viel schlimmer ist, das ich seit den beiden ÜZ´s tage vor der Mens SB habe. Dadurch ist mein Zyklus total durcheinander geraten und ich muss wohl zum Hormoncheck.

Von daher achte nicht so darauf, dass deine Tempi anders ist als damals. Sondern achte eher darauf, dass dein Zyklus regelmäßig ist und ob du überhaupt einen ES hast. In den Jahren kann sich viel geändert haben.

LG
Jacqueline

Beitrag von allison 29.12.09 - 14:56 Uhr

Hi Du Liebe,

wenn ich Deinen Bericht lese, bin ich natürlich froh, dass es nur die Tempi ist, die niedriger ist. Aber das scheint nix anderes zu beeinflussen. Zyklus ist schon kürzer als damals (damals um die 32 Tage - jetzt nur 28 Tage), aber Ovus werden positiv und Tempi steigt in zweiter Hälfte auch an und somit ist ein ES gewesen.

Wünsche Dir für die nächste Zeit alles Liebe und ganz viel Glück...

Herzliche Grüße #liebdrueck

Tatjana