Frauenmanteltee und Himbeerblättertee?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von maus151 29.12.09 - 12:15 Uhr

Hallo,

wollte mal fragen ob die o. g. Tees auch schädlich sein können, also das sie den Zyklus durcheinender bringen oder ähnliches?

Wer von Euch trinkt die Tees?

Ich wollte mich ja eigentlich nicht mehr so auf den KiWU versteifen was ich ja mit dem Tee irgendwie machen würde.

Wie ist denn genau die Zusammensetzung der Tees und bekomme ich die in der Apotheke?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank! #herzlich

maus151

Beitrag von queeny71 29.12.09 - 12:26 Uhr

Hi,

also ich trinke in der ersten Zyklushälfte Himbeerblättertee und nach ES (benutzte Clearblue Monitor) dann Frauenmanteltee. Ich finde mein Zyklus hat sich seitdem eher stabilisiert....

Himbitee schmeckt mir sehr gut - Frauenmantel - na ja#augen

LG

Queeny#sonne

Beitrag von critinchen 29.12.09 - 12:44 Uhr

Hallo!

Habe die ees getrunken als ich mit meinem Sohn schwanger wurde, ob es jetzt an den Tees gelegen hat weiß ich auch nicht... aber wir hatten vorher 1 1/2 Jahre geübt und mit Tee wurde ich ss.

Habe ihn getrunken wie meine Vorschreiberin.
Vel Glück und Erfolg beim ss werden.

Ach schädlich sind die Tees glaube ich nicht, nur Zyklusregulierend wirken.
Lg chris

Beitrag von mandel84 29.12.09 - 14:41 Uhr

ich versuche es den ersten Monat, kannst ja mal in mein ZB schauen ( siehe VK).

LG Mandel