Energiepass bei Zwangsversteigerung?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von dani.m. 29.12.09 - 12:59 Uhr

Hallo!
Ich hab mal wieder eine Frage zu unserem (noch) gemieteten Haus.
Und zwar geht es nun 100%ig in die Zwangsversteigerung. Gutachten haben wir schon, der Termin steht jetzt auch fest. Jetzt meinten meine Eltern, dass ja eigentlich bei Eigentümerwechsel ein Energiepass vorliegen müsste. Ist das auch bei der Zwangsversteigerung so? Der würde den Wert des Hauses wahrscheinlich noch mal ganz schön drücken. Und wenn ja, wer muss den in Auftrag geben? Wir als Interessenten, die Bank als Gläubiger oder das Amtsgericht?

Beitrag von emmapeel62 29.12.09 - 13:45 Uhr

http://www.focus.de/immobilien/energiesparen/energiepass/energiepass_aid_27239.html

Ihr als Interessenten jedenfalls nicht.

Beitrag von emmapeel62 29.12.09 - 13:49 Uhr

"Eine Zwangsversteigerung fällt nicht unter die in § 16 der Energieeinsparverordnung (EnEV) genannten Ausstellungsanlässe Verkauf, Vermietung, Verpachtung oder Leasing. Daher muss bei einer Zwangsversteigerung ein Energieausweis nicht vorgelegt werden. "

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
http://www.bmvbs.de/-,3064.1036538/Fragen-und-Antworten-zum-Energ.htm#Zwangsversteigerung

Beitrag von dani.m. 29.12.09 - 13:55 Uhr

#danke
Hatte ich letztes Jahr auch so gehört. Aber gehofft, dass es vielleicht geändert wurde.

Beitrag von werner1 29.12.09 - 14:52 Uhr

Hallo,

Der würde den Wert des Hauses wahrscheinlich noch mal ganz schön drücken.

Wie kommst du denn darauf ?
Hast du schon mal einen Energiepass gesehen ?

Mehr als Länge, Breite, Höhe, Dachneigung, Fenster und Aussenwandstärke wird nicht gefragt.

Oder glaubst du, dass zwangsversteigerte Häuser schlechter als andere sind ?

freundliche Grüsse Werner