mit ein jahr schon mitessen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sunnyp 29.12.09 - 13:19 Uhr

huhu

mein süßer wird nun ein jahr und seit einigen monaten koch ich für ihn und meist abends nochmal für meinen mann und mich.


wie ist das darf mein kleiner nun alles mitessen?

aufläufe,hackbällchen usw und wenn wir z.b nudeln mit sahne soße essen dar er sowas auch schon?
was muss ich beachten?

würde gern nur einmal für alle kochen.

habt ihr da ideen?

wie macht ihr das esst ihr mittags mit den kleinen und abends wärmt der papa sin essen auf?


Danke schon mal

Beitrag von muffin357 29.12.09 - 13:22 Uhr

hi,

ab 1 Jahr gibts eigentlich keine Grenzen mehr und alles darf mitgegessen werden, -- OK, man macht langsam und nicht jeden Tag was ganz neues, -- man macht nicht so scharf und lässt die blähenden sachen erstmal weg, -- aber sonst geht alles..... wir haben nicht mehr als 1 neues pro Tag eingeführt, damit ich einordnen konnte, dass es nicht vertragen wird, -- aber sonst: nur los....

viel spass
tanja

Beitrag von simone_2403 29.12.09 - 13:23 Uhr

Hallo

Meine Kinder haben in dem Alter alles mitgegessen ausser zu scharf gewürzte Sachen.

Gegessen wurde/wird bei uns immer Mittags beim Abendbrot gibts für meinen Mann gewärmt (wenn er vom Dienst her mittags nicht mitessen konnte) und wir essen normal Abendbrot.Manchmal essen wir Abend warm zusammen,kommt darauf an wie lange mein Mann Dienst hat.

lg

Beitrag von 3wichtel 29.12.09 - 13:24 Uhr

Mit einem Jahr darf er alles mitessen.
Bei exotischen Dingen, die er noch nie gegessen hat (z.B. Oliven, seltene Gemüsesorten, besonderes Obst, etc.) würde ich ihn hinterher genau beobachten (vor allem die Haut) ob er allergisch reagiert.

Aber sonstige "Hausmannskost" kann er allemal mitessen.

Beitrag von dani.m. 29.12.09 - 13:28 Uhr

Meine Kleine isst schon alles mit seit sie 8 Monate ist. Ich achte nur darauf, dass ich es nicht zu stark würze, mein Mann bekommt dann eben einen Salzstreuer zum Nachwürzen.
Tabu sind bei uns nur Maggi und andere Fertigsoßen, die vertrage ich selbst nicht so gut und das will ich den Kindern nicht antun.

Beitrag von lulu06 29.12.09 - 13:34 Uhr

Hallo,

bei uns gibts seit dem 1. LJ alles auf den Tisch. Laut unserem KiA hab ich ein "viel zu großes Theater" ums Essen gemacht ;-)

Seitdem isst sie alles, aber ich koch doch bewusster und mit wesentlich weniger Maggi-Fix etc.

Guten Hunger :-) Lulu

Beitrag von kathrincat 29.12.09 - 13:40 Uhr

nein, er kann alles mit essen, du solltest halt noch ohne alkohl kochen

wir essen teilweise 2 mal warm, für uns koch ich mittags und wenn uns abends so ist koch ich nochmal

Beitrag von knueddel 29.12.09 - 13:45 Uhr

Hallo,

meine Kleine isst bei uns mit, seit sie gute 11 Monate alt ist. Ich koche nur nicht zu scharf oder nehme ihr vorher etwas ab und würze dann fertig.
Mittlerweile hat sie auch schon Wirsing und Rotkohl gegessen, sie verträgt es super und hatte keine Probleme mit der Verdauung.
Unsere Kleine möchte immer alles probieren, was wir essen und wir lassen sie.

LG Cindy

Beitrag von widowwadman 29.12.09 - 19:25 Uhr

MKeine Tochter hat von Anfang an ab der Beikosteinfuehrung alles probieren duerfen und isst schon seit Monaten Alles mit. Mit einem Jahr geht das auf jeden Fall.

Wir essen abends gemeinsam. Gemeinsame Mahlzeiten sind wichtiger als Zeitplaene. Sie geht allerdings auch ganztags in die Krippe und wir arbeiten beide voll.