Frauenmantelkraut das gleiche wie Frauenmanteltee? HILFE

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von maus151 29.12.09 - 13:31 Uhr

Hallo,

war jetzt gerade in der Apotheke und habe Frauenmantelkraut gekauft das sind Teebeutel von Sidroga.
Da steht drauf bei leichten Durchfallerkrankungen ist das jetzt das gleiche wie Frauenmanteltee? Die Frau in der Apotheke meinte ja, aber ich hatte das Gefühl sie kennt sich da nicht aus.

Kann ich denn jetzt in der zweiten Zyklushälfte trinken oder ist der jetzt falsch.

Himbeerblättertee habe ich bekommen also lose nur steht da jetzt auch nicht drauf wieviel man für eine Tasse braucht!

Könnt Ihr mir bitte nochmal helfen auch wenn die Fragen dauert gestellt werden, aber in den alten Postings habe ich nichts gefunden was mir hilft.

Danke schon mal und einen guten Rutsch :-)

maus151

Beitrag von queeny71 29.12.09 - 13:39 Uhr

Hi,

ist schon das gleiche, aber ich kaufe ihn immer lose in der Apotheke....kommt auch viel günstiger. Du trinkst ja nicht nur eine Tasse am Tag - 3 große #tasse sollten es schon sein#blume

Gruß

Queeny

Beitrag von mandel84 29.12.09 - 14:31 Uhr

2 Teelöfel Himbeerblättertee pro Tasse. Max. 3 Tassen am Tag (10-15. Minuten ziehen lassen)