Tempifrage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pieps222 29.12.09 - 13:47 Uhr

Warum sagt meine Frauenärztin, dass die Temperatur wenn eine Schwangerschaft besteht immer über 37 Grad geht?

Was ist wenn man als Frau schon einen niedrige Grundtemperatur hat?

Kann man denn wirklich sagen, alles was unter 37 Grad ist ist nicht schwanger? Kann ich mir so gar nicht vorstellen?

Bin nun total verunsichert, weil das hieße ja, ich müsste glatt 0,6 Grad zulegen und das erscheint mir total unwahrscheinlich?

Beitrag von muttiator 29.12.09 - 13:50 Uhr

Weil deine FÄ keine Ahnung hat vom Tempimessen!

Beitrag von hoppi-2009 29.12.09 - 13:51 Uhr

Finde ich voll doof die Aussage:-[#augen
Nicht jeder FA muss Ahnung haben#augen

Mach Dir nichts drauf

Beitrag von mineos 29.12.09 - 13:53 Uhr

Hallo,

ich kann nur sagen, dass es in meiner ersten SS tatsächlich so war, dass die Tempi nicht mehr unter 37 Grad gegangen ist. Ob das nun bei allen Frauen so sein muss, weiß ich natürlich nicht, aber bei mir war es so.

In meinem (jetzt wieder) ersten ÜZ ist die Temperatur allerdings nicht so hoch gegangen, mal schauen, wie es sich in den nächsten entwickelt.

LG

Beitrag von pieps222 29.12.09 - 21:51 Uhr

Danke schön!

naja die hat ja och behauptet, ind der Pillenpause bei Neo Eunomin(Zei-Phasen-Pille mit 22 Tabletten) muss man verhüten, denn da kommt der Eisprung.

Wo findet man den einen guten Frauenarzt?