7 .SSW, aber kein Herzschlag!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baby-luv 29.12.09 - 14:56 Uhr

Hallo an alle!
Ich brauche dringend euren Rat!

Gestern machte ich einen SST der auch positiv war (zum Glück denn es ist ein absolutes Wunschkind)!!

Die Pille habe ich seit heute ca. 3 Monate nicht mehr genommen, es ging also alles recht fix mit dem schwanger werden. die letzte Regel begann am 25. November und verlief nach dem Absetzen eigentlich auch reibungslos...zwar nicht immer auf den Tag genau aber sonst ohne beschwerden.

so nun zur eigentlichen Sache. Ich ging also heute zum FA der mittels seiner Gerätschaft (nicht über Ultraschall) ein Blick auf den Embryo warf, man sah auf dem Bildschirm deutlich einen schon grösseren schwarzen Fleck, nehme an das ist Dotter und Fruchtblase? Jedenfalls meinte er ich wäre ungefähr in der 7 SSW aber bedenklich sei, dass man keinen Herzschlag hören würde! Es sei wohl auch komisch dass ich am 25. den ersten Tag der letzten Regelblutung gehabt hätte und heute in der 7. SSW sei.

Nun meine Frage: Meint ihr der Herzschlag kommt noch? Ich habe solche Angst, aber ich versuche ganz fest daran zu glauben!!!! und ist es nicht normal bei manchen Frauen dass sie trotz Schwangerschaft eine gewisse Zeit die Regel hatten? irgendwie macht mir der FA ganz schön Angst, nächsten Montag ist erneut ein Temrin...aber ich glaube vorher geh ich ins Krankenhaus um eine 2. Meinung einzuholen!

LG baby-luv!

Beitrag von caterina25 29.12.09 - 15:00 Uhr

Ich denke, eine zweite Meinung wäre für dich am besten. Fahr ins Krankenhaus und lass nachsehen. Ich denke, der arzt hat sich verrechnet! Alles Gute!

Beitrag von ibikat 29.12.09 - 15:04 Uhr

Ich würd mir auch ne 2. Meinung einholen. Kommt mir irgendwei komisch vor. Und wenn es nur ist, um dich zu beruhigen.
Unnötige Sorgen und Stress müssen ja nicht sein ;)

LG
Ibi und Krümel 10+4#sonne

Beitrag von ina175 29.12.09 - 15:04 Uhr

Ich drücke dir ganz fest die Daumen dass alles gut ist.

Bei Marius habe ich das Herzchen bei 6+4 gesehen. Also in der 7 ssw.

Zweite Meinung einholen steht dir zu und würde ich auch tun. Dann bist du auch entspannter.

Alles Gute

Karina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern im #herzlich

Beitrag von zida06 29.12.09 - 15:11 Uhr

Hi,

also wenn du am 25.11. den ersten Tag deiner letzten Regel hattest... wie kannst du dann jetzt schon bei 6 + 0 sein ?

Du bist eher 5 +0 heute und da sieht man auf dem US "nur" eine Fruchthülle und ggf. den Dottersack. Oder stehe ich jetzt auf "Adams Riese" Schlauch ?:-p ;-)

Den Herzschlag könnte man doch jetzt sowieso noch nicht hören...

Ich kapier's gerade nicht so ganz, sorry...

Alles Gute für dich!

Beitrag von binecz 29.12.09 - 15:20 Uhr

Quark!
Ich hatte meine letzte Periode am 31.10. und bin grad mal in der 8.ssw.
Weiß ja nicht was die da gerechnet haben. ich finde es schon positiv wenn du nen Fleck siehst. Denke auch bist erst so 5.ssw!

Beitrag von hoffnung2010 29.12.09 - 15:22 Uhr

hi,
laut wunschkinder.net-rechner, bist du - gehen wir von einem 28 tage !! zyklus aus - heute gerade mal bei 4+6!!! sprich ende 5. woche.

bei mir hat man diesmal den herzschlag erst bei 6+5 gesehen. - zu dem zeitpunkt bei dir, kann man noch gar keinen herzschlag erwarten!!!

herzschlag hören kann man, wenns auf dem us auch sichtbar ist, die ärzte drücken da auf irgendwelche tasten an ihrem gerätchen und dann machen so die herztöne hörbar.

also ich würd mich überhaupt nich verrückt machen!!!

wie kommste eigentlich auf 7. woche?????!#kratz#kratz

lg & alles gute!

Beitrag von fraeulein-pueh 29.12.09 - 16:37 Uhr

Also, mein letzter NMT war am 27.11.09 und ich war heute beim FA - bin 4+4 - du wärst dann 4+6.

Verwunderlich finde ich aber, dass dein Arzt eine größere Fruchthülle gesehen haben will. Zu dem Zeitpunkt muss man theoretisch noch nicht unbedingt was sehen. Und selbst wenn, mit nem Herzschlag muss man noch gar nicht rechnen... Hat er die Fruchthülle vielleicht mit einer Gelbkörperzyste verwechselt?

Hol dir ne andere Meinung ein. Das wirkt alles sehr konfus...

Beitrag von baby-luv 29.12.09 - 17:32 Uhr

hallo, erstmal danke für die vielen hilfreichen antworten! um eure frage zu beantworten

wieso 7. SSW?
das hat mir der arzt so erzählt, ich weiss nicht wie er darauf kommt, muss aber auch sagen dass die fruchthülle wirklich schon sehr groß war.
ich glaube auch bei gröberen nachdenken war mein 1 . tag der letzten regel am 21. november anstatt des 25.. aber das ändert ja nix daran außer dass sich die SSW noch mal mehr verlängert.

Beitrag von elea 29.12.09 - 19:32 Uhr

Hi :-)

an deiner stelle würde ich mich erstmal nicht verunsichern lassen.

der erste tag meiner letzten regel war der 20.11. und ich bin heute rechnerisch bei 5+4, lt US bei 5+2. also 6.woche und nicht 7. - das wäre bei dir also genauso!!

gesehen hat man nur eine mini fruchthülle mit einer mini "frucht" (vermutlich dottersack) und die ärztin meinte es wäre alles super zeitgerecht entwickelt,wie es sich für eine frühschwangerschaft gehört!!
und di eärztin war überrascht,doch schon soviel erkennen zu können! wenn du keine beschwerden hast würde ich noch 2 wochen warten und nochmal zum US gehen - und evtl. zu einem anderen arzt. und selbst in der 8. woche hat noch nicht jeder embryo einen sichtbaren herzschlag!!

alles liebe

alexandra

Beitrag von baby-luv 30.12.09 - 15:20 Uhr

ich kann nur sagen ihr hattet recht mit dem "nicht verunsichern lassen"
heute früh war ich bei einer anderen ärztin und wir haben den herzschlag gesehen!!!
ich bin so erleichtert!!!
sie stellte auch fest, dass ich grade mal in der 5 SSW bin (so wie viele hier vermutet haben)!!!
ich bin ja so dankbar dass sich doch alles zum guten gewendet hat!!! mein fazit is folgendes:

ich kann wirklich nur jedem raten, dass wenn man dem Arzt nicht vertraut oder sich unwohl bei der sache fühlt: sucht einen anderen auf! holt euch eine 2. meinung!!!! auch ärzte können sich mal irren und ziehen falsche schlüsse draus!!!!

zum schluss: danke nochmals an alle!!!!