Kreislaufprobleme

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von woodgo 29.12.09 - 15:14 Uhr

Hallo,

ich leide seit ich denken kann an zu niedrigem Blutdurck.
Jetzt ist es in letzter Zeit aber oft so, daß ich so einen Druck im Kopf habe, daß ich denke, er platzt. Aber es sind keine Kopfschmerzen#kratz
Jetzt, wo das Wetter immer so rasant umschlägt, ist es besonders schlimm, aber meist war es nach einem Tag wieder weg. Ich war allerdings auch letzte Woche leicht erkältet, vielleicht spielt das alles auch zusammen#kratz
Wer hat denn auch mit nierigem Blutdruck zu kämpfen und wem geht es ähnlich?
Je älter ich werde, desto mehr Angst hab ich, daß ich irgend ne blöde Krankheit habe.

LG

Beitrag von caterina25 29.12.09 - 15:47 Uhr

Ich denke, Du solltest mal zum Arzt gehen und dich untersuchen lassen.
Ein Trost: Bei niedrigen Blutdruck bist Du von Herzinfakt, Schlaganfall in jedem Fall verschont, aber unangenehm ist es trotzdem.
Trink morgens eine Tasse Kaffee, das puscht den Blutdruck etwas. Und trink Mineralwasser.
Der Arzt kann Dir dann eventuell ein Medikament geben, welches den Blutdruck etwas anhebt.
Gute Besserung.

Beitrag von woodgo 29.12.09 - 15:50 Uhr

Danke für Deine aufmunternden Worte.
Ich werde im nächsten Jahr mal den Arztbesuch antreten.
So ein Medikament hatte ich schon, da war ich wie auf Drogen, voll aufgedreht, das ging garnicht.
Na mal schauen, vielleicht liegt es doch wieder nur am Wetter.

LG und guten Rutsch!

Beitrag von jindabyne 29.12.09 - 21:48 Uhr

Mir gehts genauso. Manchmal kippe ich morgens regelrecht aus den Latschen, wenn ich schlecht geschlafen habe und zu schnell aufgestanden bin. Und das Wetter, das macht mir auch zu schaffen. Zur Zeit hab ich den ganzen Tag Schwindelanfälle #augen Meine Hausärztin hat mich schon mehrmals durchgecheckt (inkl. Herz), aber alles scheint okay.

Für Notfälle hab ich Korodin im Haus. Was auch gut hilft, ist eine kalte Dusche - zur Zeit ist das aber eine echte Herausforderung #hicks Aber eine zeitlang habe ich bei jedem Duschen immer Wechselduschen gemacht, das hat echt gut geholfen. Sollt ich vielleicht mal wieder anfangen, jetzt, wo Du mich wieder drauf bringst ;-)

Lg Steffi

Beitrag von woodgo 30.12.09 - 10:41 Uhr

Danke für Deine Antwort.
Heute geht es schon etwas besser, ich habe heut Nacht auch bemerkt, daß meine Erkältung nicht ganz weg ist, aber halb so wild. Die Nebenhöhlen drücken, das bekomm ich extra noch bei Wetterumschwung.
Dann einen guten Rutsch!

LG