Muss ich die Nahrung wechseln???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von babywunsch-1985 29.12.09 - 15:25 Uhr

Hallo ihr lieben,

meine kleine wird nächste Woche vier Monate alt.

Sie bekommt von mir Aptamil 1 als Nahrung.

Sie verträgt es eigentlich gut.Sie trinkt es gerne allerdings übergibt sie sich sehr häufig.

Nach jeder Nahrung.

Habe meinen Arzt gefragt er meinte egal welche Nahrung ich kaufe sie würde weiter sich übergeben.
Da bin ich bei Aptamil geblieben.

Jetzt gehen mir alle auf die nerven von wegen wechsel die nahrung versuch es doch ob sie weiter sich übergibt usw.

Am meisten meine Schwiegermutter...Naja...ich dachte ich frage euch mal um rat ob das den stimmt das es an der Nahrung liegen kann oder nicht.
SOll ich wechseln???

Danke für die Antworten im Voraus.

Liebe GRüße

Beitrag von lissi83 29.12.09 - 15:46 Uhr

Hallo!

Kommt drauf an! Wenn es nicht nach jeder Mahlzeit ist, und sich die Menge an dem was sie erbricht, in Grenzen hält...dann würde ich die Nahrung nicht wechseln! Vorallem, wenn die Nahrung sonst gut vertargen wird!

Spucken bei Säuglingen ist ja nichts unnormales! Es wird sich irgendwann geben! Meine kleine hat auch viel gespuckt! Das Baby aus unserem Pekipkurs hat bis 6 Monate auch ständig erbrochen! Der Magenpförtner wird das irgendwann regeln! Bzw. oft ist es so, dass wenn man mit Brei anfängt, es weniger wird! Wichtig ist ein Bäuerchen und viell. dass sie nach dem Trinken nicht direkt so viel hin und hergeschaukelt/getragen oder sonst was wird!

Wenn du aber das Gefühl hast, es ist einfach viel zu viel, was sie ausspuckt, es so viel, dass sie danach viell. sogar wieder hunger hat, weil nicht mehr viel im Magen ist, dann könntest du mal eine Anti-Reflux Nahrung probieren! Ich glaube die habe ich auch mal von Aptamil gesehen!

Von anderen lass dir mal nix einreden! Wenn sie meinen, sie haben DIE Ahnung, dann sollen sie dir das erstmal richtig erklären und ihre Quellen für ihr Wissen nennen!

Bei den meisten hörts dann nämlich schon auf und ich grinse mir einen...wegen soviel Besserwisserei!

lg