Wieviel Stress ist ungesund für Baby ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von psa 29.12.09 - 15:26 Uhr

Hallo,

momentan hab ich ziemlich viel zu tun auf der Arbeit, bin sozusagen der letzte Mohikaner. Die anderen haben Urlaub oder sind krank..super ! Hatte eigentlich gehofft nachdem ich sage, dass ich schwanger bin (gestern), würden die Chefs ein bisschen Rücksicht nehmen, aber Pustekuchen, der Betrieb läuft weiter wie wenn wir zu 6. sind. Ich bin ständig aus der Puste und erwische mich dabei wenn ich richtig angespannt bin beim Tippen zB...ich versuche immer langsam zu machen, aber es geht nicht wenn alle zwei Min. jemand anders was will. Ich weiß ihr sagt ich muss mich schonen und soll heimgehen...das wäre mir auch das Liebste. Aber ich kann nicht (wenn ich auch noch wegfalle ist der Laden hier zu und ausserdem ist morgen mein letzter Arbeitstag vor dem urlaub, ich wollte durchhalten), naja, jedenfalls wollte ich fragen, wie man Stress definiert. Wenn ich jetzt 9 Monate nur stress habe wirkt sich das auf mein Baby aus, ganz klar, aber steckt es so ein paar stressige Tage weg ???

Versteht mich bitte nicht falsch, natürlich geht mir mein Baby vor...aber ich muss halt auch meinen Job erledigen.

Beitrag von schnee-weisschen 29.12.09 - 15:31 Uhr

Hey,

das macht ihm mit Sicherheit absolut nix aus.

Ich habe seit nem Dreivierteljahr täglich Dauerstress, rase wie blöd von einem Termin zum anderen, habe nebenbei noch 3 andere Kinder, ein großes Haus mit Garten und einige Haustiere, mache hier noch bis abends um 22.00 meinen Haushalt, und meinem Knopf geht es offensichtlich prima.

Ich würde mir da keine Gedanken machen.
Stress ist gut für den Blutdruck (sollte man nen niedrigen haben) ;-)

LG

sw

Beitrag von verrueckteshuehnchen 29.12.09 - 15:32 Uhr

Huhu!

Ich weiß nicht ob man pauschal sagen kann wieviel Streß eine SS verträgt.
Ich kann nur sagen, dass ich am Anfang bis zur 12. Woche extrem viel Stress hatte und auch extrem lange Arbeitstage hatte. Ich und der Krümel wir habens gut weggesteckt. Ich bin der Meinung man merkt selbst wann man aufhören sollte. Das sagte auch mein Fa zu mir...
Insofern geh nach deinem Gefühl und mach dir nicht zu viele Sorgen...

Viele Grüße und schönen Urlaub dann :)

Beitrag von dominiksmami 29.12.09 - 15:33 Uhr

Hallo,

ich denke dir gehts bei dem Streß schlechter als dem Baby. Versuche wenigstens zwischendurch ein wenig Luft holen zu können #liebdrueck

Ich hatte damals auch so einen stressigen Job, zwar "nur" Kassiererin, aber dafür im größten Möbelhaus dieser Region hier.

Das Weihnachtsgeschäft sah für uns so aus: Ab der ersten Adventwoche jeden Tag von 10 bis 20 Uhr arbeiten, dabei maximal 45 Minuten Pause ( dreimal 15 Minuten wenn wir Glück hatten) und wir mußten stehen.
Wenn morgens die Tür aufging stürmten die wartenden Kunden ins Haus und spätestens ab 10:15 hatten wir riesen Schlangen an allen Kassen. Ich sags ja mit viel Glück gabs drei kurze Pause, meist aber nur zweimal die Gelegenheit was zu trinken und kurz in ein Brot zu beissen.
Dabei den ganzen Tag Geschreie, gereizte Kunden, gereizte Mitarbeiter und noch mehr gereizte Vorgesetzte.

So ging das in 6 Tage Wochen bis zur 2. Januar Woche.

Aber auch das hat mein Sohn ohne größere Probleme überstanden...nur ich war hinterher so richtig krank vor Erschöpfung.

lg

Andrea

Beitrag von psa 29.12.09 - 15:40 Uhr

Na ich hoffe, dass das Baby alles gut wegsteckt....ab nächster Woche hab ich Gottseidank Urlaub und wenn ich zurückkomme sind die Kolleginnen hoffentlich wieder vollzählig da ! #augen

Ich geh später erstmal heim, nehm ein Bad, koch mir ne Kanne Tee und entspanne mich ! :-)

Danke für Eure Antworten !
Liebe Grüße
Psa

Beitrag von yorkie 29.12.09 - 15:44 Uhr

Hey.....

#liebdrueck

DURCHHALTEN!!!

Ich weis es ist einfacher gesagt als getan, aber nach dem Du "gleich" Urlaub hast, mach Dir eine wunderschöne "Mami-und-Keks-Entspannungswoche"!!

Schönen Urlaub meine Liebe!

Beitrag von pirelli77 29.12.09 - 21:07 Uhr

ich denke das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich wie er mit Streß umgeht und ihn "wegstecken" kann.
Ich hatte um die 20. SSW auch einigen Streß, Hochzeitsvorbereitungen und anschließend auch Urlaubsvertretung im Büro. Danach hatte ich 2 Nächte Bauchschmerzen und der FA hat dann Frühwehen diagnostiziert und ich mußte 1 Woche ins Krankenhaus und wurde völlig ruhig gestellt. Danach bin ich kürzer getreten.
Muß bei dir ja nichtg so sein, aber ich sag nur : Pass auf dich auf und dein Baby und mute dir nciht zuviel zu, o.k. ?
alles gute !
pirelli77