Welche größeren Dinge / Anschaffungen stehen so an (ab 50 Euro)?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von luca.mama 29.12.09 - 16:15 Uhr

Hallöchen,

wir bilden ab sofort Rücklagen monatlich, für alles was so über rund 50 Euro kostet.

Betrifft alle unsere Lebensbereiche - aber was speziell für Kleinkinder / Kindergartenkinder fällt Euch noch ein?

Mir fällt grad ein

- Ein neuer Hochstuhl, wenn das Baby sitzen kann. Unser Großer hat schon einen, den er auch behalten soll

- Ein neuer Autositz für unsern Großen (jetzt 2,3 Jahre), also in ca. 6-12 Monaten.

- Ein größeres Bett für unsern Sohn, so gen 3,5 bis 4 Jahre alt.


Was habt Ihr noch im Kopf?

Wir haben einen Buggy und einen Kinderwagen, und die Babyschale und den Autositz 918 kg, die natürlich unsere Tochter dann nutzen wird.


Eure Anna mit Luca Okt 07 und Mädchen SSW 31

Beitrag von astroflocke 29.12.09 - 16:36 Uhr

918 Kg Wow #rofl welcher Kindersitz hält das aus ?;-) hehe

Also ich persönlcih würde einfach Sparen ohne den hintergedanken was in 2-3 Jahren der Fall ist !

Beitrag von luca.mama 29.12.09 - 16:42 Uhr

Das haben wir ja immer chon so gemacht, aber ich muss es jetzt nach Zielen afbauen, sonst gibt das nicht richtiges!

Beitrag von astroflocke 29.12.09 - 16:47 Uhr

Achso ok

Beitrag von luca.mama 29.12.09 - 16:46 Uhr

Ja stimmt. 918 kg, ds wär schon der Hammer.

Beitrag von susannea 29.12.09 - 16:37 Uhr

Dreirad, Fahrrad, Laufrad, Puppenwagen, Bobby Car usw. Wobei man das alles schon unter 50 Euro kriegt, aber das läpprert sich ja dann auch ;)

Beitrag von luca.mama 29.12.09 - 16:46 Uhr

Danke für Deine Antworten.

Das sind schonmal gute Stichwörter. An Fahrsachen habe ich noch gar nicht gedacht, weil unser Sohn sein BC nicht nutzt seit Weihnachten 2008 und seinen HEI? begehrten Roller auch kaum!

Dreirad, Fahrrad, würde ich eigentlich eher gebraucht kaufen. Da müsste man doch mit 20-30 Euro hinkommen, oder? Aber stimmt schon, das läppert sich auch.

Was ich damit meine, 20 Euro mal so nebenbei ist immer drin. Aber eben nicht 100 für ein neues. (Wobei ich jetzt keine Ahnung habe, was ein Dreirad kostet.)

Mir fiel jetzt nur nohc der Schuranzen ein, aber das hat ja noch drei Jahre Zeit!

Mir fällt noch ein Klettergerüst für den Garten ein. Das wird bestimmt fällig nächsten Sommer.

Sind irgendwie alles Sachen, die man zum Geb. im Oktober und zu Weihnachten im Dez. nicht schenken lässt.... Und Ostern ist bei uns kein Geschenkefest.

:-)
Anna

Beitrag von susannea 29.12.09 - 16:50 Uhr

Das Klettergerüst bei uns im Garten wurde vom Weihnachts- und Geburtstagsgeld (Januar) bezahlt, da wars dann egal, wann es angeschafft wurde ;)


Aber dann kommt auch noch Buddelkasten, Schaukel usw. dazu ;)

Beitrag von luca.mama 29.12.09 - 17:13 Uhr

Oh ja oh ja, und ein neuer Fahrradhelm. ich seh schon, am besten 50 Euro monatlich zurück legen....

Au backe!

Es gibt auch immer so um die 30 Euro Gechenke von den Großeltern. Da freuen wir uns drüber, klar!

Aber ien Klettergerüst kann davon nicht finanziert werden. Soll es auch gar nicht. Wie es ist, ist es gut.

Dafür legen wir ja jetzt zurück.

Beitrag von freyjasmami 29.12.09 - 18:25 Uhr

Hallo,

gute Idee!

Klamotten/Schuhe sind ja auch immer ein ziemlicher Kostenfaktor.
Gerade sowas wie Winterjacken, Schneeanzüge...das braucht ihr ja im nächsten Jahr doppelt, sofern vom Großen nicht mehr brauchbar.
Das wird also ein nicht zu unterschätzender Faktor.
Gerade wenn er in den KiGa geht braucht's noch zusätzlich Gummistiefel, Regenkleidung usw.

Unser Zwerg hat in kurzer Zeit 2 Größen übersprungen..#schwitz
Für die Große kommen auch noch Schulausflüge, Sportzeug usw. dazu...

-Schlitten
-Dreirad, Laufrad, 1. Fahrrad (das 20er für unsere Große zum 8. Geburtstag wird wohl mind. 199,- kosten!)
-evtl. Zimmerrenovierung
-Bettzeug+Bettwäsche für die Kleine
-großes Bettzeug für den Großen, dazu ebenfalls Bettwäschegarnituren
- Kindertisch+Stühle falls noch nicht vorhanden
-Autositz für die Kleine - nicht vergessen, nicht älter als 5 Jahre wegen Materialermüdung!
-Schreibtisch+Stuhl
- Schulranzenset (kannst mit ca. 150€ rechnen)
-Sportzeug mit 2xSportschuhe
-Schulbücher+Material

Letzteres liegt zwar noch in der Zukunft, ist aber auf einen Schlag ein nettes Sümmchen und bezahlt nicht jeder aus der Portokasse...

LG, Linda - die garantiert die Hälfe vergessen hat

Beitrag von luca.mama 31.12.09 - 13:32 Uhr

HI,

ich danke Dir für die ausführliche Antwort!

Man merkt gleich, Du hast da Erfahrung (gesammelt).

Auf die Schulausrüstung muss ich ja jetzt noch nicht zurück legen. Da kann ich immer noch in drei oder vier Jahren den mtl. RL-Betrag erhöhen. Ist aber trotzdem interessant zu lesen!

Viele GRüße
Anna

Beitrag von schwarzesetwas 29.12.09 - 19:08 Uhr

Vielleicht nen Kiddy-Board.
Das wäre bei eurem Altersunterschied sinnvoll.
Sind auch nicht grad billig - liegen so bei 70,-

Schlitten ist auch ne schöne Sache. Markenqualität gibts ab 50,-

Ansonsten wurde schon einiges genannt, mehr fällt mir auch nicht ein!

Lg,
Sandra mit 2 Kids

Beitrag von luca.mama 31.12.09 - 13:33 Uhr

Hallo Sandra!

Danke! Einen Schlitten haben wir schon. Und ein Kiddyboard wünschen wir uns zur Geburt.

Oder anders gesagt, das ist für ein Großelternpaar in Überlegung, denn wir wissen nicht, ob es WIRKLICH sinnvoll für uns ist. Was spricht denn dafür?

Liebe Grüße
Anna

Beitrag von maschm2579 29.12.09 - 20:26 Uhr

Haha, in dem Autositzt können dann alle sitzten und Ihr spart ne Menge Geld #rofl

Mir fällt ein:

Fahrrad und oder Laufrad

Kindergarten Ausrüstung und Schulausrüstung

mhh evlt ein größeres Spielzeug. Rutsche, Sandkiste für den Garten?
Irgendein Luxus wie Elektroauto oder Trettrecker.

Mehr fällt mir nicht ein :-(

lg

Beitrag von luca.mama 31.12.09 - 13:34 Uhr

Hi!

siehste mal, das günstgste Auto, was man bekommen kann, für 918 kg.

Klettergerüst habe ich jetzt noch in meine Überelgungen mit hinein genommen.
Fahrrad und Laufrad sowieso, aber das kann von mir aus auch gebraucht sein.

Viele GRüße
Anna

Beitrag von morla29 29.12.09 - 21:26 Uhr

Hallo,

also einen zweiten Hochstuhl braucht man nicht, finde ich. Meine beiden sind 19 Monate auseinander (Oktober 2005 und Juni 2007) und die kleine sitzt bei uns auch nicht mehr im Hochstuhl. Beide haben so eine Sitzerhöhung (eigentlich fürs Auto). Kostenfaktor je 4,99 Euro.

Ich finde, dass man alles relativ gut gebraucht bekommt, vorallem Buggy usw.

Meine Große hat mein altes Bett von früher bekommen, natürlich mit neuem Lattenrost und neuer Matratze. Die KLeine hat ein Bett von Ikea, das hat 59 Euro gekostet.

Ansonsten würde ich eher für Schwimmkurse, Skikurse usw. schon mal sparen, denn das geht meiner Meinung nach wirklich sehr ins Geld (bei uns kostet im KiGa der Skikurs 93 Euro).

Ansonsten kauf ich fast alles Gebraucht, vorallem Klamotten. Nur Strumpfhosen,Unterwäsche, Schuhe und Socken bekommen sie neu. Da verwende ich allerdings noch die von der Großen für die Kleine.

Kaufe auch viele Spielsachen (z. B. für Weihnachten, Geburtstage) gebraucht. Hab z. B. ein HABA Spiel für 8 Euro im Kinderbazar ergattert.

Ich helfe auch bei zwei Bazaren mit, und darf da natürlich schon immer vorher aussuchen. Und kauf da für ca. 100 Euro die Klamotten für zwei Kinder für eine Saison. Bekomme aber auch einiges geschenkt/ausgeliehen von der Verwandtschaft.

Viele grüße

morla
mit zwei Mädels an der Hand und einem Mädel im Bauch (26. ssw)

Beitrag von luca.mama 31.12.09 - 13:37 Uhr

Hallo Morla!
Danke für Deine Antwort.

Für unregelmäßige Kurse lege ich eh gerade schon 25 Euro monatlich zurück. Und für planbares bzw. regelmäßiges, das ist auf ner anderen Liste schon drauf.

Mir geht es ja grad ums unplanbare (z.B. Pekip ab Sommer 80 oder 90 Euro, dann ab Herbst vielleicht nur 60 Euro, weil es nicht so viele Stunden sind usw.)

Sportverein ist ja fest.

Wir kaufen auch einiges gebraucht. Klamotten aber eher nicht, weil wir da nicht so recht finden, was uns gefällt.

Ich würde auch gern mal verkaufen, aber das erst, wenn die Kinderplanung abgeschlossen ist...

Viele gRüße!
Und alles Gute für Deine dritte Tochter!

Anna