nuckelt immer am Daumen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tina.81 29.12.09 - 16:21 Uhr

hallo,
meine kleine (12 wochen) nuckelt seit 1 woche immer am Daumen #aerger . sie hat bisher nie einen schnuller gebraucht oder genommen (nuckelt lieber an der brust). Aber mein KiA und Hebamme haben gesagt sie soll lieber einen schnuller bekommen, dieser meinung bin ich auch. denn den schnuller kann man wieder abgewöhnen und der daumen bleibt halt immer da ;-)
meine frage wie kann ich meiner kleinen den schnuller angewöhnen? ich steck ihr den schon rein, wenn sie nuckeln will aber so schnell kann ich gar nicht schauen wie der draußen ist und der daumen wieder drin.
habt ihr einen rat wie ich ihr den schnuller angewöhnen kann???
Vielen dank schonmal im voraus
lg
tina

Beitrag von junia2009 29.12.09 - 16:25 Uhr

mein kleiner nuckelt auch nur am daumen....mir wäre der schnuller auch lieber gewesen....er hat ihn aber immer wieder gleich ausgespuckt und wir haben es von geburt an probiert. er ist mittlerweile fast 7 monate alt...lass sie gewähren-du kannst es nicht ändern oder sie zwingen!!

lg nadine

Beitrag von hej-da 29.12.09 - 16:52 Uhr

Da kannst du wohl kaum was machen. Wir haben Schnuller jeder Sorte, Form und Marke und trotzdem hat sich unser Wurm für seinen Daumen entschieden. #schock#augen

Beitrag von schwilis1 29.12.09 - 17:26 Uhr

mein kleiner findet schnuller auch doof, fast schon zum kotzen ( er fängt das wuergen an sobald ich den schnuller das dritte mal versuche reinzustecken) also hab ich schnuller komplett aufgegeben. er nuckelt auch manchmal am daumen. ich hoffe einfach dass sich das mit dem daumen nuckeln auch von selbst erledigt. wie soviele andere dinge sich bei babies kleinkindern von selber erledigen. ich wuerd deinen zwerg nicht zwingen den schnuller zu nehmen wenn er nicht moechte (du stillst voll oder?)

mein Bruder hat auch lange am Daumen gelutscht. aber das hat er dann irgendwann (auch wenn er ein paar Tage älter war) von selber wieder aufgegeben. meine eltern hatten aber unzählige versuche gestartet ihm das abzugewoehnen. mit handschuhen schlafen, irgendwelche eklig schmeckenden flüssigkeiten auf den daumen etc... nichts hat was gebracht ... und aufeinmal war der daumen nicht mehr im mund

Beitrag von amadeus08 29.12.09 - 18:14 Uhr

mein Kleiner nimmt auch keinen Schnuller, vom ersten Tag an nicht, egal was für ne Sorte. Ick kann mich erinnern, dass er um die 12te Woche herum wie verrückt Daumen gelutscht hat, da konnte er es plötzlich, aber das war nur ne Phase. Nach zwei oder drei Wochen hat er aufgehört und nimmt die Finger jetzt nur noch in den Mund, wenn ein Zahn kommt...........ansonsten kannste da nicht viel machen außer immer wieder anbieten und doll loben wenn der Schnuller kurz drinbleibt.
Lg

Beitrag von nami8277 29.12.09 - 18:35 Uhr

macht mein kleiner auch und ich hab jetzt mehrfach gesagt bekommen, dass das nicht schlimm ist. schon allein deshalb, weil für babies der schnuller eben nicht immer da ist wenn sie ihn bauchen und eltern nachts nicht alle 5 minuten hinrennen können um ihnen den schnuller zu stecken.
solang die kleinen nich ewig nd exzessiv am daumen nuckeln ist s wohl auch nicht so schlimm für den kiefer und die zähne.

Beitrag von mamajustine 29.12.09 - 19:43 Uhr

Hi

Sorry wenn ich das so jetzt schreibe, aber warum die umstände mit dem nuckel. Weißt du wieviele eltern probleme haben ihren kids den nuckel abzugewöhnen?!?!

Mein kleiner ist auch von anfang an Daumenlutscher. Er hat schon im KH keinen nucki genommen, nur sseinen daumen. Ich hab mir anfangs auch so meine gedanken gemacht, vor allem auch um die zähne. Aber was soll ich sagen, mittlerweile nuckelt er nur noch zum einschlafen am daumen oder wenn er richtig müde ist. Auserdem wenn er gerade zähne bekommt #schwitz (wir kämpfen gerade mit nr. 8)

Ich fand das daumenlutschen irgendwann einfach nur praktisch. Ich msste nachts nie aufstehen und im dunkeln nuckis suchen, weil dieser ihm rausgeplumpst ist u er geweint hat. Neee seinen daumen hat er immer schnell selbst gefunden ;-) und wie gesagt mittlerweile lutscht er fast gar nimmer.

Meine KIÄ hat auch gesagt das man einem richtigen Daumenlutscher kind das daumenlutschen nicht austreiben kann. Entweder er machts ständig oder er lässts irgendwann selbst sein.

LG

Beitrag von anja570 30.12.09 - 03:10 Uhr

Hallo,

da wirst Du gar nichts machen können, wir haben auch einen Daumenlutscher hier.

Unser Kleinster ist jetzt 7 Monate und hat von Anfang an den Schnuller ausgespuckt, wir haben es oft probiert.

Für uns war das völlig neu, seine 2 Brüder haben den Schnuller geliebt, so verschieden sind Kinder.

Wir haben uns daran gewöhnt, Schnuller haben wir zwar noch ein paar wenige im Haus, aber wenn er müde ist, ist nur der Daumen für ihn wichtig.

Er nuckelt dann kurzzeitig dran, das beruhigt ihn einfach.

Meine größere Nichte hat auch am Daumen genuckelt, irgendwann hat sie es sich allein abgewöhnt, ohne Probleme.


Mir wollte eine Freundin einreden, dass Daumen lutschen zur Zahnspange führt, aber unser großer Sohn brauchte trotz Schnuller auch jahrelang eine Zahnspange, das liegt nicht nur am Daumen nuckeln.

LG
Anja