Was wäre wenn man das jahr nach dem KS nicht einhält?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maiti 29.12.09 - 16:23 Uhr

Hallo zusammen,

weiss nicht wo ich das fragen könnte. Ich habe vor 3 Monaten unseren Zwerg per KS bekommen. (BEL)
Letzte Nacht war ich nur am Kotz..... was aber Magen.-Darm Richtung ist. Mir wurde gesagt, das man 1 Jahr nach einen KS nicht schwanger werden sollte. Nu habe ich mich gefragt, was passiert wenn doch?

Würde mich mal interessieren.

LG
Maiti

Beitrag von thamina 29.12.09 - 16:26 Uhr

Dann darfst du relativ schnell liegen und dich wenig bewegen.

Und du musst hoffen das die Naht hält.

Beitrag von junia2009 29.12.09 - 16:28 Uhr

also eine freundin von mir hatte das, sie ist nach 7 monaten wieder schwanger geworden, die naht ist gerissen und sie hatte nabelbruch-mit dem zwerg war aber alles ok...

lg nadine

Beitrag von qrupa 29.12.09 - 17:09 Uhr

Hallo

die SS würde enger überwacht werden, aber sher wahrscheinlich würde alles seinen ganz normalen Gang gehen. Es gibt zur Wartezeit völlig unterschieldiche Meinungen. Ganz allgemein, egal ob KS oder spontan sollte man aber lieber ein jahr warten um dem Körper ein wenig Zeit zum erholen zu geben.
Evtl wäre es auch schwerer eine KLinik zu finden, die es einen spontan versuchen läßt.

LG
qrupa

Beitrag von sunny382 29.12.09 - 17:19 Uhr

Ich habe dieses Jahr im April entbunden und mein Fa sagte, ab Januar könnte ich ruhig die Pille absetzen und für das nächste Baby üben.
Bei einer normalen entbindung hätte ich mit dem "üben" wahrscheinlich schon wieder früher angefangen #schein
aber manchmal habe ich da auch so meine Zweifel wegen der Naht und so.
Von daher weiß ich jetzt garnicht so genau, soll ich oder soll ich lieber noch was warten #gruebel

Beitrag von dani11978 29.12.09 - 17:58 Uhr

ich wurde wieder schwanger als meine tochter 5 monate alt war. die 2. ss verlief absolut ohne probleme! also mach dich nicht verrückt! wenn du wirklich schwanger bist, dann ist es eh nicht mehr zu ändern! wird shcon alles gut gehn! ich drück dir die daumen!

Beitrag von yale 29.12.09 - 17:59 Uhr

Hallo,

also wenn du wirklich SS sein solltest wird das auch gut gehn.

Mir wurde nach meinen 2. KS gesagt das ich min. 18 monate warten muss bis ich weider SS werde das war dieses Jahr im März und nun bin ich in der 8. SSW mein FA meinte solange sie Ärzte im KH kein längsschnitt (über die bauchdecke) gemacht haben ist das kein problem.

Beitrag von sinta75 29.12.09 - 18:20 Uhr

hi
also ich wurde 5 wochen nach dem ks schwanger, und hatte bis zur geburt keine probleme mit der naht.wenn josie nicht die darm und herzproblematik gehabt hätte,wären wir sicher bis zum et gekommen.solang die naht nicht senkrecht verläuft gibts keine bedenken.alles gute
lg ela