Mönchspfeffer Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schwimmerin90 29.12.09 - 16:28 Uhr

Hallo zusammen!

Ich habe gehört, dass das Mönchspfeffer beim Kinderwunsch der absolute Geheimtipp sein soll. Könnt Ihr mir etwas mehr zu diesem ´Wunderkraut´ sagen?

Gruss!

Beitrag von ellenhirth 29.12.09 - 16:29 Uhr

ES reguliert den Zyklus wenn man unregelmßige und lange Zyklen hat. Und es soll den ZS fruchtbarer machen das die Spermien schneller in den Eiliter finden.

Ich nehme es auch diesen Zyklus das erste mal und hoffe das ich endlich mal Glück habe.

Lg Ellen

Beitrag von stickerkaart 29.12.09 - 16:32 Uhr

Nehme es diese n Zyklus zum ersten mal wegen sehr langen Zyklus und seihe da er hat eine Woche frueher ein Es stattgefunden habe auch ziehen im Unterleib seit ich es nehme.Bin mal gepannt.Denke schon das es hilft.

Beitrag von griesklein 29.12.09 - 16:33 Uhr

Ich hab es damals von meinen FA bekommen da ich unregelmäßigen Zyklus hatte aber geholfen hatt es nichts wurde immer schlimmer


Bei manchen Hilft es bei anderen nicht

Beitrag von schwimmerin90 29.12.09 - 16:35 Uhr

wie ist es einzunehmen und welche nebenwirkungen hat es?

Beitrag von stickerkaart 29.12.09 - 16:37 Uhr

ein bis zweimal taeglich 400 mg die meissten hier nehmen 1 mal.Habe nur ziehen in Unterleib direkt nach einnahme und die ersten Tage Kopfweh

Beitrag von schwimmerin90 29.12.09 - 16:43 Uhr

Muss ich die Tabletten irgendwann absetzen??

Begünstigt er auch die Einnistung oder wirkt er sich nur positiv auf ES aus?

wie lange im zyklus nehme ich mönchspfeffer???


Fragen über Fragen

Beitrag von fraeulein-pueh 29.12.09 - 16:42 Uhr

Ich bin so dankbar für den Möpfi :-D

Bin im April nach insgesamt 14 ÜZ und ca. 5 Möpfi-Zyklen schwanger geworden. Damals hab ich nicht gedacht, dass es vom Möpfi kam. Mittlerweile schon.

Hatte im Juni eine FG in der 11. SSW, und dann im September wieder mit Möpfi begonnen. Und jetzt ganz frisch positiv getestet :-D

Möpfi gibts als Tee oder in Tablettenform. Man nimmt 1x eine Tablette täglich - über einen längeren Zeitraum. Laut Packungsbeilage braucht er 3 Monate, bis er voll wirkt. Also keine Wunder erwarten, wenn du damit anfängst. Möpfi ist aber auch nicht ganz ohne - er kann deinen Zyklus, wenn er regelmäßig ist und du auch ES hast, auch sehr durcheinander bringen - deshalb mit dem Arzt abklären.
Ansosnten kann Möpfi einen zu kurzen Zyklus verlängern und einen längeren verkürzen, lindert PMS und hilft sogar bei einer leichten Gelbkörperschwäche.

Beitrag von schwimmerin90 29.12.09 - 16:43 Uhr

#danke

Beitrag von mandel84 29.12.09 - 20:56 Uhr

Bei mir schwächt es ein wenig die Regel ab (juhu- ist nicht mehr so doll und schmerzhaft)..

Und tada - ich habe einen regelmäßigeren und kürzeren Zyklus.

LG Mandel