menstruation: schlechte laune, heulig, genervt...SCHLIMM!!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von ich_mich 29.12.09 - 16:44 Uhr

hallo!

heute ist der 3. (von 8) tagen meiner regel...ich bin unausstehlich, schon 2 tage lang. ich könnte nur heulen, sehe in allem das schlechte, bin genervt von den kindern und meinem mann, ich könnte nur heulen, bin müde, zu nichts zu gebrauchen.

jeden monat ist das so.

ich nehme nicht die pille.

wem geht's genauso und was tut ihr dagegen??????

vlg
ich_mich

Beitrag von dani11978 29.12.09 - 18:03 Uhr

mir gehts oft genauso, aber eine lösung hab ich leider auch nicht. bin gespannt ob wir hier noch hilfreiche tipps bekommen.

Beitrag von cathrin1979 29.12.09 - 21:34 Uhr

Willst Du denn verhüten ? Oder ist Nachwuchs geplant ?

Sprich mal mit Deinem FA drüber. Vielleciht solltest Du doch an Hormone denken, die Dir helfen !

LG
Cathrin + Lukas *26.09.2006 + #ei 10+4

Beitrag von elli81 29.12.09 - 21:44 Uhr

Mir geht es so aller dings den ganzen Monat.
Zusätzlich habe ich noch Konzentrationsschwierigkeiten ,
Schwindel, Schlafstörungen trotz großer Müdigkeit, Ohrgeräusche,Ich friiiiiiiieeere ( selbst bei 23 °C habe ich noch Unterhemd, dünnes Sweatshirt und Strickjacke an ) ....
Die Probleme habe ich schon lang aber nicht soooooo extrem wie jetzt .
Die Gereiztheit, Heulerei hatte ich auch nicht die ganze Ganze so wie jetzt.
Letztes Jahr war ich beim Arzt der glaubte mir nicht richtig und so hoffte ich das es besser wird. Ist es aber nicht. Jetzt ist es ganz schlimm.
Meine Eisenspeicher sind so gut wie leer. Und trotz normalen HB Wert kann man eben einen Eisenmangel haben mit starken Symptomen so wie ich.
Das Problem ist das das die Ärzte nicht geleht bekommen. Und auch der Ferritinwert ( Eisenspeicher ) Eine so große Normspanne hat das die Ärzte nicht erkennen das es daran liegt. Meine neue Ärztin glaubt mir endlich und mein Wert liegt bei 16 ( Normbereich 15 - 150 ) Da ich die Tabletten wohl nicht vertrage bekomme ich im Januar jede Woch eine Spritze ,denn meine Ärztin sagt ich habe definitiv eine Anemie.
Frauen mit einer starken Regel sind davon relativ häufig bertroffen und viele bekommen laut einigen Studien sogar schon bei einem Wert von unter 50 stärkere Probleme.
Deswegen würde ich mir mal den wert kontrollieren lassen. Allerdings wenn man keine Symptome hat braucht man das nicht zu kontrollieren denn genauso gibt es frauen die sich bei einem recht niedrigen Wert seeehr wohl fühlen.
Und so lang wie ich gewartet habe sollte man auch nicht warten.


L.G. Elisabeth
( Die zusätzlich auch noch eine Laktoseintoleranz hat auf die der alte Ausarzt auch nicht gekommen ist. )

Beitrag von dani001234 30.12.09 - 08:43 Uhr

oh ja, kenne ich nur zu gut #augen
allerdings ist bei mir nach den tagen schon wieder gleich vor den tagen, sprich das habe ich fast den ganzen monat :-p (nehme aber die pille und da gibt es ja auch "unschöne" nebenwirkungen)

ein "mittel" dagegen habe ich noch nicht entdeckt :-(

Beitrag von elli81 30.12.09 - 09:18 Uhr

Bei mir war es erst wie oben beschrieben nur einen Teil im Regelzyklus jetzt habe ich das den ganzen Zyklus .
Und mir fehlt Eisen. Das sieht man aber meist nicht am HB Wert .Der sinkt erst wenn es gaaaaanz schlimm ist .,sondern am Ferritinwert .
Lass den mal kontrollieren Normwerte werden da auch seeeehr unterschiedlich und meist viel zu niedrig angegeben.
Mein Wert ist gerade noch im Nombereich und ich hbe wie oben beschrieben massivste Probleme. Und werde Spritzen nächstes Jahr einmal wöchentlich brauchen da ich es mit der Nahrung nicht mehr schaffe aufzunehmen und die tabletten vertrage ich auch nicht.

Hast du sonst noch irgendwelche beschwerden.
Lass es nicht erst so schlimm werden wie ich.

L.G. Elisabeth

Beitrag von dani001234 30.12.09 - 19:51 Uhr

also mit eisenmangel hatte ich auch schon mal "zu kämpfen". da nehme ich brausetabletten.
ansonsten habe ich mit unter ab und zu ganz leichte magenschmerzen, bin leicht gereizt, 1-2 tage vor den tagen kopfweh, öfter müde, unlust #bla...

tja, wir frauen haben es halt nicht leicht :-(

gruß

Beitrag von elli81 30.12.09 - 20:59 Uhr

Das könnte auch an einem Eisenmangel liegen. Lass mal im Blut deinen Ferritinwert kontrollieren. Und wenn du eh schon damit zu kämpfen hattest könte das gut sein daß deine Eisenspeicher weng voll sind dann solltest du aber richtige Eisentabletten nehmen und nicht so Brausetabletten die sind zu niedrig. Wenn man so lange wartet wie ich helfen nur noch Eiseninfusionen oder Spritzen um die Speicher zu füllen.
Und bestehe darauf auch wenn dein HB Wert normal ist denn der sinkt erst wenn deine Speicher mehr wie leer sind und es gaaaanz schlimm ist.
Lies mal dazu : www.eisenzentrum.org
L.G. Elisabeth

Beitrag von dani001234 31.12.09 - 08:33 Uhr

oh ja, werde mich denn mal drum kümmern und das blut checken lassen.
hatte schon mal dagegen ampullen mit flüssigkeit bekommen.

gruß