heute unerwartet zum FA :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von amelie488 29.12.09 - 18:13 Uhr

ich wollt mal loswerden, was mich etwas bedrückt.
da ich gestern ziemliche bauchschmerzen hatte, habe ich heut vormittag bei meiner fä angerufen und bin kurzfristig dahin gefahren um mich abzusichern, dass alles ok ist. aber leider ist gar nichts ok :-(
der wehenschreiber hat zum glück nichts gesagt...
sie hat mich auf dem stuhl untersucht und festgestellt, nachdem sie dann zur sicherheit noch einen vaginalen ultraschall gemacht hat, dass das köpfchen meiner prinzessin schon genau auf dem muttermund liegt :-(
das problem an der sache ist nur, dass ich doch erst in der 19. ssw bin und noch nicht in der 40.!!!!!
also war das ende vom lied, strenge bettruhe bis mai...
ich würde mal sagen... prost, das neue jahr kann kommen...

Beitrag von agnes1980.. 29.12.09 - 18:17 Uhr

oh,du arme....das tut mir sehr leid..ich habe auch et im Mai...

kannst du das den so einfach??Hast du noch ein Kind....

wie siehts den mit dem Arbeitgber aus??
lg Agnes

Beitrag von melanie237 29.12.09 - 18:17 Uhr

Das tut mir sehrleid fuer dich.
Ich hoffe du und dein aby halten das bis Mai durch.
meine Daumen sidn fest fuer euch gedrueckt.

#pro#pro

lg Mel+Michelle Ami(2)+Kairi Georgie(17m)+baby14+5

Beitrag von steffi0710 29.12.09 - 18:18 Uhr

Oje, du Arme. Das klingt ja nicht so gut.

Vielleicht ändert es sich ja nochmal... Ich drück dir die Daumen, dass alles gut wird. #klee

Beitrag von wonderful-mom 29.12.09 - 18:19 Uhr

zum glück hast du es gleich untersuchen lassen..

bekommst du denn jetzt strengere kontrollen?

lass mal den kopf nicht hängen.. das allein hat noch nichts zu bedeuten!

Beitrag von sniksnak 29.12.09 - 18:19 Uhr

Ich liege seit der 29. Woche... Cervixinsuffizienz und vorzeitige Wehen. Meine Kleine hat es sich auf dem inneren Muttermund gemütlich gemacht, dadurch verkürzt sich der GMH bei Belastung!
Meine Hebamme hat mir den Tipp gegeben, in den Vierfüßlerstand zu gehen, aber nicht auf Knie und Hände, sondern auf Knie und Ellenbogen. Somit hängt der Hintern hoch und das Kind rutscht mit etwas Glück von der Zervix weg. Bei mir hat es nach 4 Wochen wirklich mal offensichtlichen Erfolg gehabt, der Druck ist nicht mehr ganz so doll (wobei ich das nie wirklich gemerkt hab!)...

Viel Glück ;-)
sniksnak

Beitrag von hase2101 29.12.09 - 19:02 Uhr

Oh je, du Arme!! 19. SSW ist echt früh für so einen Befund.... #liebdrueck

Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft ab der 29. SSW strenge Bettruhe im Krankenhaus und in der jetzigen liege ich seit der 25. SSW - zwei Wochen KKH, den Rest Gott sei DAnk zu Hause. Mein GMH hat sich auch verkürzt und das Köpfchen drückt nach unten. Zum Glück sind bis jetzt noch keine Wehen dazugekommen. Lt. Ärzten darf man ab der 34./35. SSW sich wieder "normal" bewegen, ab dann wird wohl keine Geburt mehr aufgehalten, weil die Kinder dann schon recht reif sind. Hast du denn die Lungenreifespritzen bekommen? Oder bekommt man die erst später?

Ruh dich, leg dich hin sooft es geht - es ist hart und es ist schwer, ABER es ist möglich!!! Ich habe gesehen, dass du ein Kind hast - stell am besten direkt morgen einen Antrag auf Haushaltshilfe bei der Krankenkasse! Das entlastet ungemein!!

Übrigens gibt es hier einen Club für "Fälle" wie uns :-p Gib mal "Wehen" ein, dann findest du ihn (Cervixinsuffizienz)

Alles Liebe & Kopf hoch!!!
hase2101 (31+1)