Schwangerschaftsvergiftung??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jacky1983 29.12.09 - 18:28 Uhr

Nabend!!
Vor zwei Tagen hatte ich heftige Kopfschmerzen, so richtig schlimm, ich konnte nichts mehr!!
Dachte dann, das wird sicher Migräne sein... (Ich hab sonst NIE Kopfschmerzen und jörte nur das Migräne Heftig ist).
Zu meinen Kopfmerzen kamen ''Sehstörungen'' und übelkeit dazu.

Eben hab ich mal gelesen und alles sind Symptome...

Mein FA hat Urlaub... Soll ich Morgen in die Klinik fahren??
Kann man das da denn ''auf die schnelle'' testen??
Wie stellen die das fest??

Da jetzt das wort Schwangerschaftsvergiftung gefallen ist, macht mir das Unruhigsein meines Babys natürlich auch noch mehr Sorgen!!

Ach Mist!!
Was meint ihr??

LG Jacky

Beitrag von sniksnak 29.12.09 - 18:48 Uhr

Hi du,

also Sehstörungen und Übelkeit gehen auch ganz oft mit Migräne einher...
Ich kann deine Sorge verstehen. Ruf doch mal im KH an und frag nach?! Eine Gestose wird meiner Kenntnis nach von Eiweiß im Urin und starken Wassereinlagerungen begleitet!!

Wir sind gleich weit und ich kann dir sagen, dass meine Kleine gestern den ganzen Tag rumgetanzt hat! Fast ununterbrochen bis heute morgen um 2 Uhr!! Hab mich auch gefragt, ob das so seine Richtigkeit hat. Da meine Hebamme heute hier war, hab ich sie einfach gefragt und sie meinte, die Kleinen haben halt mal sehr faule und dann wieder sehrr aktive Tage :-) Heute ist wesentlich mehr Ruhe...

Versuch dich nicht verrückt zu machen und ruf bei zu viel Unsicherheit echt einfach deine Hebamme oder in der Klinik an :-)

LG und gute Besserung
sniksnak

Beitrag von tommy78 29.12.09 - 19:36 Uhr

Hallo,
falls die Symptome immer noch da sind, dann fahre bitte gleich in die Klinik und warte nicht bis morgen.
Damit ist echt nicht zu spaßen. Zumal am Ende der SS dies häufiger auftritt.
Hatte auch Verdacht in der 27. SSW, was sich aber nicht bestätigte. Habe immer grenzwertige Messungen. Ständig Eiweiß im Urin und Blutdruck NOCH im Normbereich.

LG und Alles Gute

Beitrag von jacky1983 29.12.09 - 20:13 Uhr

Bis auf Kopfschmerzen hab ich nichts mehr...

Beitrag von sachus 29.12.09 - 19:55 Uhr

Hey,

ich kann dir nicht sagen was du hast. Aber ich hatte eine Schwangerschaftsvergiftung. Ich hatte sehr starke Wassereinlagerungen innerhalb drei Tagen bekommen, mein Blutdruck war sehr hoch, ich hatte Eiweis im Urin, mir war ganz übel und ich hatte Bauchweh.

Ich habe meine Hebi angerufen und die hat mich direkt in die Klinik geschickt. Da blieb ich dann und die Geburt wurde langsam eingeleitet. ich war aber auch ein Tag überfällig, daher war es okay.


Hast du eine Hebi? Ruf sie einfach mal an.

Liebe Grüße

Lina