Wehencocktail bekommen und es tut sich nocht nichts ???

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von dominika1982 29.12.09 - 19:25 Uhr

Hallo zusammen,

aufgrund meiner SS- Diabetes und da der Kleine schon so groß und schwer ist habe ich heute bei 38+5 einen Wehencocktail bekommen. Mein Mumu ist 2 Fingerdurchlässig. Es ist jetzt 2 Std. her das ich ihn bekommen habe und nichts tut sich naja außer Durchfall aber keine Wehen, hat jemand Erfahrung ob es doch noch etwas werden könnte ?

Danke im Voraus.


Beitrag von jindabyne 29.12.09 - 21:19 Uhr

Bis zu sechs Stunden kann es dauern, bis es losgeht, so hat meine Hebamme das mir gesagt, als meine Kleine mit Wehencocktail eingeleitet wurde.

Lg Steffi

Beitrag von diana1101 29.12.09 - 21:28 Uhr

Hallo,

Ich hatte auch einen Gestationsdiabetes und mir ist 5 Tage (20.5.) vor ET die FB geplatzt.
Am 21.5. habe ich erst einen Wehencoktail der bei mir keinerlei Wirkung hatte.. noch nicht mal Durchfall, bekommen.
Dann Akupunktur und Globulis, dann einen Einlauf und zum Schluss haben sie mich an den Wehentropf angeschlossen.
Erst dieser löste auch Wehen aus. 6 Stunden später war die Kleine da. 3 Tage vor ET.

Ich würde es jederzeit genau wieder so machen.

Drücke dir die Daumen.

LG Diana & Johanna 7 Monate

Beitrag von babsi1987 29.12.09 - 21:28 Uhr

Ich bin glei danach in die Wanne, also ne Stunde nach dem trinken kamen die Wehen, auf Toi war ich erst am nächsten Tag ca 14 Stunden später ;-)

Beitrag von 20carinchen04 30.12.09 - 10:47 Uhr

Huhu

Wenn dein Kleines nicht bereit ist, dann
wirkt der Wehencocktail nicht.

Bei mir fingen genau 2 Stunden nach Wehencocktail die Wehen an - keine 3,5 Stunden später war der Kleine da... Mir wars ca. 15 Minuten nach dem Trinken sowas von schlecht. Bin dann ins Bett und habe geschlafen. Meine Hebi meinte:"Das war gut so!" Man soll sich nämlich ausruhen. Dann kommen die Wehen von ganz allein...

Grüße

Beitrag von aakon2007 31.12.09 - 17:38 Uhr

Hi, solange es dir und deinem Kind gut geht ist das denke ich kein Grund zur Einleitung. Mit dem Gewicht kann man sich ganz schön verschätzen! Da sind Fehler bis zu 900 Gramm drinn. So kurz vor Geburt ist eh keine genaue Messung mehr möglich. Eine Freundin von mir war genau in deiner Situation, auch 38 Woche. Kind riesig und groß geschätzt. (4000 g) Heraus kam ein kleiner Mann mit gerade mal 3100g und 38 Zentimeter.Kopfumfang 32cm. am ganzen Körper noch Käseschmiere, und gewaltigen Anpassungsproblemen. Er war sogar kurzfristig auf der Neo-Intensiv. Mach lieber nix mehr und lass dich gut überwachen.#cool
Lg Elfi

Beitrag von aakon2007 31.12.09 - 17:39 Uhr

Sorry, meinte natürlich 48 cm Länge.