wie naiv kann man denn sein?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von susanna-andre 29.12.09 - 19:31 Uhr

Hallo,


eine Freundin von mir hat seit ein paar Wochen einen "Freund" aus dem Internet. Er sagt, er kommt aus Berlin ist Streetworker, fährt einen Hummer, hat 2 Wohnung. Sehr komisch alles. Er wollte jetzt schon -zig mal zu ihr kommen und hat immer kurz vorher abgesagt. #kratz So auch vor Weihnachten (ich glaub es war 23.) Sie hatte für NIEMANDEN Geschenke, überhapt nichts zu essen im Kühlschrank. Der Typ hatte ihr und ihrem Sohn versprochen sämtliche Geschenke und das essen mitzubringen. Sie natürlich Pleite. Sie hat dann ihren Bruder gefragt ob er ihr Geld geben kann hat er auch gemacht 50€. Davon sollte sie sich essen und für ihren Sohn was zu Weihnachten kaufen. Das Geld war nach 3 Tagen alle und zu essen gab es nichts bei ihr. #kratz


Höhepunkt war heute früh, sie hat geklingelt ich habe sie gefragt ob mit dem Typen aus Berlin Schluss ist sie darauf" War nie die Rede davon, ist alles ok. Ich muss bis Silvester in Berlin sein" Ich gebe ihr ab und an mein Auto um zur Arbeit zu fahren. Jedesmal sagt sie sie tankt. Jedesmal ist nur für ca 5 € getankt und sie fährt wie ich erfahren habe nicht nur zur Arbeit und zurück. Ich habe ihr einen Kaffee eingeschenkt da ging es schon:"hast du mal ne Kippe, kann ich von dir mal Telefonieren etc"
Ich habe zu ihr gesagt, sie soll mitn Zug nach Berlin fahren. Das will sie net. NEIN Sie wollte mein Auto haben#schock

Jeden Monat pumpt sie jemand anderes an. Sie isst net, trinkt net. Das weinzige was sie macht ist rauchen ohne ende und Kaffee trinken. (so sieht sie auch aus)

Seitdem das mit dem Kerl ist kann sie keine Kritik mehr vertragen, sie liebt ihn, das ist alles war und ich soll aufhören so böse zu sein.

Wie kann ich ihr die Augen öffnen? Ich weiß nicht mehr weiter. Habe auch schon mit ihren Freunden und Familie gesprochen. Aber keiner weiß was wir tun sollen. Sie wacht ja nicht auf

Beitrag von jacky 29.12.09 - 19:38 Uhr

Jemanden, der ein solches Verhalten an den Tag legt, würde ich nicht als Freundin haben wollen! Ich sage es mal so: Mit solchen Leuten würde ich mich gar nicht erst abgeben.

Beitrag von thamina 29.12.09 - 19:43 Uhr

Super, solche Freunde wie dich braucht man!

Beitrag von sunnygirl81 29.12.09 - 19:44 Uhr

Ich glaub, das ist nicht so einfach, wie es scheint. Es ist schwer eine Freundschaft einfach zu kündigen, zumindest für manche.

Beitrag von 17876 29.12.09 - 20:48 Uhr

Na toll, dich als Freundin zu haben ist auch wie 3 Nieten hintereinander!

Kennst du das Sprichwort "In guten wie in schlechten Zeiten"? Hört man zwar immer vor dem Altar, aber von einer echten Freundin würde ich das auch erwarten!!

Denk mal darüber nach!

Beitrag von mamavonyannick 29.12.09 - 20:50 Uhr

Und wie lange dürfen die schlechten Zeiten gehen?
Und berechtigt eine Freundschaft jemanden dazu, den anderen ständig anzupumpen und jemanden auszunehmen? Also unter Freundschaft stell ich mir echt etwas anderes vor

vg, m.

Beitrag von 17876 29.12.09 - 20:55 Uhr

Irgendwann ist natürlich dann auch mal ne Grenze, aber anfangs würde ich sie aufjedenfall unterstützen!

Man kommt schnell mal auf die Schiefe Bahn, oder man ist soo blind vor Liebe, dass man vielleicht Sachen sagt oder macht die man eigentlich nicht will. Deshalb gleich eine Freundschaft zu kündigen, käme für mich nicht in frage!

Beitrag von mamavonyannick 29.12.09 - 21:01 Uhr

Sie scheint aber nicht nur blind vor Liebe zu sein, sondern grundsätzlich einb Problem zu haben. Welche verliebte Mama, die sich ums Mama-Sein schert, hat denn nicht zu essen zu hause und keine Geschenke für ihr Kind? Und dann borgt sie sich 50€ und "verballert" sie innerhalb von 3 Tagen. Als nächstes fordert sie das auto ihrer freundin... Wäre höflich nachfragen, ob es evtl es geht, nicht angebrachter? Nein, ich denke, diese Frau weiß genau was sie macht.
Sie ist vllt naiv, was das eigene Leben betrifft (was wichtig ist usw.), aber wie sie das beste aus ihrer verfahrenen Situation macht bzw. wie sie dennoch an Geld und einige Annehmlichkeiten kommt, das scheint sie ganz genau zu wissen. Und dafür geht sie dann auch über "Leichen".

m.

Beitrag von bipi168 29.12.09 - 22:57 Uhr

seh ich genauso

Beitrag von sassi31 30.12.09 - 02:22 Uhr

Ich mir auch.

Für mich ist eine Freundschaft ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Klar kann es sich mal verschieben, weil bei einer Person die schlechten Zeiten vielleicht etwas länger ausfallen als bei der anderen. Aber das was die TE schreibt, klingt für mich mehr nach "blutsaugen", als nach einer halbwegs ausgewogenen Freundschaft.

LG
Sassi

Beitrag von 17876 30.12.09 - 09:19 Uhr

Die Antwort von mir war an Jacky gerichtet!

Zitat: Mit solchen Leuten würde ich mich von vornerein nicht abgeben"

Man weiß ja vorher nicht was vielleicht mit der Freundin passiert!

Ansonsten gebe ich dir recht, mit dem was du geschrieben hast!

Beitrag von silbermond65 29.12.09 - 19:38 Uhr

Wie kann ich ihr die Augen öffnen? Ich weiß nicht mehr weiter. Habe auch schon mit ihren Freunden und Familie gesprochen. Aber keiner weiß was wir tun sollen. Sie wacht ja nicht auf


Kein Auto,keinen Kaffee,keine Zigaretten und kein Telefonieren mehr bei dir.
Und die anderen sollten sich auch nicht mehr anpumpen lassen.

Beitrag von thamina 29.12.09 - 19:46 Uhr

Ich war auch mal so naiv- und für die die in solch einer Situation "stecken" ist es absolut nicht naiv oder doof... Es ist eben anscheinend die große Liebe.

Ich hätte für den Typen damals alles gemacht und ich habe nicht gemerkt, dass er mich kaputt macht mit seinen Spielchen.

Was du machen sollst? Ihr nicht dein Auto geben, keine Zigaretten, keinen Kaffee. Aber mach ihr klar, dass sie trotzdem IMMER zu dir kommen kann, wenn sie jemandem zum reden braucht.

Sie wird sauer auf dich sein, dir evt. sogar die Freundschaft kündigen. Aber irgendwann wird sie hoffentlich aufwachen und dann fallen- und spätestens dann braucht sie dich.

Schreib sie erstmal nicht ab, hab vielleicht ein Auge auf sie aber unterstütze sie nicht mehr materiell.

Beitrag von nick71 29.12.09 - 19:47 Uhr

Sorry...aber deine Freundin hat nen kapitalen Lattenschuss.

Spricht von Liebe und Beziehung, obwohl sie den Typen noch nie gesehen hat und er sie -anscheinend- total verarscht. Zumindest wird er -wie ich vermute- nicht das haben oder sein, was er vorgibt.

Aber sie muss ihre Erfahrungen selber machen, wenn ihr mit Worten und Ratschlägen nicht beizukommen ist.

Was ich dir aber auch mal sagen muss: Mir fällt auf, dass du generell nicht besonders gut über sie sprichst. Was ich auch irgendwo nachvollziehen kann, denn sie nutzt dich ja in gewisser Hinsicht aus. Ich frag mich da nur, wie man so jemanden als Freundin bezeichnen kann!???

Beitrag von alpenbaby711 29.12.09 - 20:00 Uhr

ist sie vielleicht in so einem komischen SMS Chat?
Im übrigen wenn sie immer nur anpumpt und selbst nichts gibt oder nichts zurück gibt würde ich ehrlich gesagt auch irgendwann meinen Kaufladen schließen.
Ela

Beitrag von gaeltarra 29.12.09 - 20:00 Uhr

Hi,

deine im Betreff genannte Frage, möchte ich an DICH stellen!

Indem du ihr immer aushilfst, wird sie es nie nötig haben, ihre Augen zu öffnen! Kein Auto, keine Zigaretten, kein Geld. Tür vor der Nase zu und gut.

LG
Gael

Beitrag von stemirie 29.12.09 - 20:08 Uhr

Hallo,

ich würde ihr weder Geld, noch Zigaretten und schon gar nicht Dein Auto geben!!!!

Kauf lieber im Supermarkt ein paar Lebensmittel für ihren Sohn!!!!

LG

Beitrag von mama_reni 29.12.09 - 20:22 Uhr

hallo!

wie andere hier schon schrieben,solltest du ihr gar nichts mehr leihen.denn das bringt nichts.wie du ja nun selber siehst.

sie ist blind vor liebe.sie klammert sich an ein vorgegaukeltes besseres leben,das es mit sicherheit nicht gibt.

du kannst ihr gerade nicht helfen.sie muss selbst auf die nase fallen und aufwachen.versuch ihr mit essen zu helfen.aber mehr nicht.und höre auf ihr vorzuhalten das er sie belügt.denn das schiebt sie weg.

lg reni

Beitrag von mamavonyannick 29.12.09 - 20:39 Uhr

Hallo,

deine Überschrift... beziehst du die auf dich und alle anderen, die ihr ständig etwas pumpen?;-)

vg, m.

Beitrag von schneckerl_1 29.12.09 - 20:42 Uhr

Mir tut ihr Sohn leid.

Beitrag von hummelbiene87 29.12.09 - 22:00 Uhr

huhu, ich denke helfen kannst du ihr nicht, wenn sie das nicht will.
Sie muss auf die Schnauze fallen um aufzuwachen.
Leih und schenke ihr nichts mehr, damit hilfst du ihr am ehesten.
Sorry für die Ausdruckweise.

LG :-)

Beitrag von whitewitch 29.12.09 - 23:50 Uhr

Wie andere schon geschrieben haben, nichts mehr geben, wenn sie eine wahre Freudin ist wird sie das akzeptieren. Ich vermute aber eher das sie das Alles schamlos ausnutzt. Davon mal abgesehen würde ich einer Freundin nie mein Auto geben....#schock Die Augen kannst du ihr nicht öffen, verliebte Menschen tragen die rosa Brille und sind nur durch ein hinabfallen in den Brunnen davor zu retten. Sie muss wohl ihre Erfahrung mit diesem Mann sammeln.

Beitrag von sassi31 30.12.09 - 02:18 Uhr

Hallo,

sie nutzt dich aus und das nenne ich nicht Freundschaft. Freundschaft ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Es geht nicht auf, wenn einer immer nur nimmt.

Das was du schilderst klingt so, als könne sie nicht mit Geld umgehen. Naiv ist sie außerdem oder aber sie lügt. Hat sie den "Freund" vielleicht nur erfunden? Oder ist sie wirklich so blöd, sich auf einen Menschen zu verlassen, den sie nicht persönlich kennt? Zumal dieser sie laut deinen Angaben bereits mehrfach versetzt hat.

Leuten wie ihr kannst du nicht wirklich helfen. Sie muss ihre eigenen Erfahrungen sammeln und dabei auch ggf. auf die Nase fallen. Aber ich würde auch Konsequenzen aus ihrem Verhalten (Schmarotzen, schnorren oder wie du es nennen willst) ziehen und ihr nichts mehr leihen. Soll sie mit dem Bus oder Fahrrad zur Arbeit fahren, zuhause telefonieren und ihre eigenen Zigaretten rauchen.

Gruß
Sassi

Beitrag von bienchensg 30.12.09 - 08:43 Uhr

Cool, sie soll mal Fragen bei welcher Organisation er als Streetworker arbeitet, das er sich zwei Wohnungen und nen Hummer leisten kann. Ich will mich da auch bewerben.

*Ironie off*

*Realität an*

Der Typ is ne arme Wurst, der sich hinter seinem PC versteckt, Geschichten erfindet und genauso viel Kaffee trinkt und raucht wie deine Freundin. Außerdem hat der kein reales Leben.

oder:

er verarscht sie und schleudert sich darauf vor Schadenfreude einen.


Was du machen kannst?

Sag ihr: gibt kein Kaffee, gibt keine Kippen, gibt kein Auto. Werde klar im Kopf und wir reden wieder miteinander. Und dann erstmal Tschüss sagen.