Silvester mit 4 jährigen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jungemammi85 29.12.09 - 19:40 Uhr

Hallo,

wie handhabt ihr es? Lasst ihr eure 4 jährigen weiterschlafen oder weckt ihr sie gegen Mitternacht?

Lg

Beitrag von waldwuffel 29.12.09 - 19:42 Uhr

Hallo,

weder noch ;-).

wir machen alle gemeinsam mittagsschlaf und dann werden wir durchfeiern.

LG waldwuffel

Beitrag von schachti2005 29.12.09 - 19:46 Uhr

Hallo!

Meine Beiden (4 und 5 Jahre alt) brauchen erst garnicht ins Bett. ;-)
Wir fahren am späten Nachmittag einfach noch eine Runde mit dem Auto so dass sie nochmal schlafen können.
Und dann halten sie locker bis Mitternacht aus. :-)

LG Sandy

Beitrag von tweety12_de 29.12.09 - 19:49 Uhr

hallo,

meine kinder werden schlafen.

gruß alex

Beitrag von brotli 29.12.09 - 19:49 Uhr

hallo
meiner ist zwar 5 jahre, aber auch letztes jahr habe ich ihn einfach aufgelassen solange wie er wollte und konnte.
l.g.

Beitrag von tascha3577 29.12.09 - 19:50 Uhr

HI,
wir handhaben es so wie es Nico möchte :-) vor 2 Jahren hat er bis 2.30 Highlive in allen Gassen gemacht und wollte garnicht ins Bett. Letzes Jahr hat er es grad so erlebt und ist dann direkt eingeschlafen mal sehn wie es dieses Jahr wird.
Wenn er schlafen möchte werde ich ihn fragen ob ich ihn wecken soll ansonsten darf er weiterschlafen :-)

lg

PS: Nico wird Anfang Feb.4

Beitrag von alpenbaby711 29.12.09 - 19:50 Uhr

Mein Sohn wird schlafen gelegt zu ganz normaler ZEit und ganz sicher nicht geweckt. Finde ich etwas daneben die Kinder aus dem Schlaf zu reißen, aber gut muss jeder selbst wissen. Ist nur meine Meinung.
Ela

Beitrag von tascha3577 29.12.09 - 19:59 Uhr

Ich habe früher immer gemotzt wenn meine Eltern mich nicht geweckt haben und ich es als Kind verschlafen habe. Ich denke es gibt bestimmt viele Kinder die geweckt werden möchten :-)

lg

Beitrag von alpenbaby711 29.12.09 - 20:05 Uhr

Sofern die Kinder das wollen OK dann würde ich es wohl auch machen aber sonst eben nicht. Hab ja gesagt das muss jeder selbst wissen. Mein Sohn würde es aus vielen Gründen nicht verstehen trotz seiner 4.5 Jahre und es wäre auch nicht gut ihn aus seinem Rhythmus zu reißen.
Ela

Beitrag von brotli 29.12.09 - 23:52 Uhr

ich denke es ist sicher auch für kinder mal ein rauskommen aus demn alltag, wenn sie feiertage miterleben.

mein sohn hat heute ganz stolz seine "knaller"eingekauft und nachhause getragen.
rythmus ist gut und wichtig, aber urlaube , ferien, WE oder feiertage, genießen kinder auch.
l.g.

Beitrag von alpenbaby711 30.12.09 - 15:37 Uhr

Ich finde ja Ausnahmen auch nicht schlimm, hier geht meiner schließlich auch in Ausnahmen mal später ins Bett so ist das nicht.
Ela

Beitrag von booo 29.12.09 - 20:35 Uhr

Mh, ich wollte immer geweckt werden als Kind, ausgehalten hätte ich es bis 12 nämlich nicht.

Beitrag von chaosotto0807 29.12.09 - 20:47 Uhr

ich finde niht, dass es "daneben" ist :-p. silvester ist nur einmal im jahr und von daher kann ichs vertreten. außerdem kann sie ja jederzeit wieder schlafen gehen, wenn sie mag...:-p

Beitrag von girl08041983 29.12.09 - 20:08 Uhr

Huhu,

meine Kinder gehen normal ins Bett und schlafen.

Lg Lia

Beitrag von sway110283 29.12.09 - 20:09 Uhr

Hallo,
meine beiden machen ein verspätetes Mittagsschläfchen, so von 14 Uhr - 16 Uhr, und bleiben dann auf um mit uns das Feuerwerk zu sehen.
Wenn sie möchten können sie allerdings auch jeder Zeit ins Bett, aber das wird glaube ich nicht vorkommen ;-).
Zur Beschäftigung haben wir ein paar Spielkameraden samt Eltern eingeladen.
LG und einen guten Rutsch #fest

Beitrag von hsi 29.12.09 - 20:14 Uhr

Hallo,

May-Ling ist zwar "erst" 3,5 Jahre alt, aber ich werde meine zwei (der Kleine ist 2,5 Jahre) ganz normal ins Bett bringen und auch schlafen lassen. Sie werden noch früh genug mit uns Silverster feiern können. Und, sie sehen eh einmal im Jahr Feuerwerk :-p, zwar etwas früher als wir es kennen, aber was solls ;-).

Lg,
Hsiuying + May-Ling 3,5 J. & Nick 2,5 J.

Beitrag von steffiw77 29.12.09 - 20:17 Uhr

Maximilian darf wach bleiben, bis er schlafen gehn mag - denke, es wird max. 21Uhr!
Aber wecken werd ich ihn nicht - finde das nicht gut!!!!!

LG, Steffi

Beitrag von booo 29.12.09 - 20:37 Uhr

Ich werde unsere Tochter (3) vorher fragen und sie versuchen um 12 zu wekcen. Wenn sie aufsteht ist ok, wenn nicht dann nicht, allerdings denke ich wird sie eh wachwerden, da sie ihr zimmer genau an der strasse hat

Beitrag von chaosotto0807 29.12.09 - 20:45 Uhr

hallo,

meine tochter ist jetzt 3 3/4 jahre alt...und wir wollen sie dieses jahr das erste mal wecken...mal sehen, wie es so klappt. sie ist schon ganz aufgeregt wegen dem feuerwerk...allerdings werden wir es nur vom fenster aus ansehen ;-)

LG mareike

Beitrag von nana141080 29.12.09 - 20:48 Uhr

Meine 2 dürfen aufbleiben so lang wie sie wollen. Sollten sie einschlafen weck ich sie natürlich nicht! Es wird noch sooooo viele Sylvester für sie geben;-)

VG Nana

Beitrag von angelinchen 29.12.09 - 20:49 Uhr

Hallo
da mein Sohn an dem Tag Geburtstag hat, darf er, wie bisher jedes Jahr auch, wach bleiben.
Letztes Jahr (an seinem 4. geburtstag) war er wach von 7Uhr morgens bis 2Uhr nachts---da hab ich ihn genötigt, sich wenigstens auf die Couch zu legen, er schlief dann innerhalb 2 Minuten tief und fest ;-)
wie ich es mit meiner 2-jährigen mache weiss ich noch nicht...ich hoffe, ich krieg sie abends irgendwann ins Bett und sie verschläft das Geknalle---wovon ich mal dieses Jahr NICHT ausgehe #zitter

LG und guten Rutsch schonmal
Anja mit Arian (in 2 Tagen schon 5) und Adelina (2)

Beitrag von 3erclan 29.12.09 - 20:51 Uhr

Wecken NEIN!!

Die beiden machen MIttagschlaf dann wird gefeiert.Letztes Jahr waren sie bis 2:30 Uhr wach.Am Ende waren sie fitter wie wir.Dafür schlafen sie sich richtig aus so bis Mittag ist dann Ruhe.

lg

Beitrag von knutchen 29.12.09 - 21:06 Uhr

Hallo,
unser Sohn wird im März vier. Wir feiern mit Freunden bei uns zu Hause. D.h. wir werden Grillen, Lagerfeuer.... und unser Sohn darf dann länger aufbleiben. Aber ganz sicher nicht bis Mitternacht. Das würde er auch nicht durchhalten. Sollte er wach werden, werden wir mit ihm natürlich das Feuerwerk anschauen. So war es letztes Jahr. Mal sehen wie unsere Kleine reagiert sie wird morgen ein Jahr, sie hat eigentlich einen sehr leichten Schlaf.

LG und einen guten Rutsch
knutchen

Beitrag von ines_lucy 29.12.09 - 21:10 Uhr

Hallo,

Also meine wird im Februar 4. Wir feiern wie jedes Jahr mit anderen Familien und da werden keine Kinder ins Bett gebracht. Wer müde ist kann gehen, aber keiner muss. Letztes Jahr hat meine bis 2 Uhr ohne zu meckern durchgehalten und da war sie noch keine 3 Jahre alt. Das Jahr davor ist sie 21 Uhr eingeschlafen und ist auch nicht wachgeworden. Wecken würde ich sie nicht.

LG

Ines und Lucy ( bald 4)

Beitrag von estragon 29.12.09 - 21:16 Uhr

Hallo,

unsere beiden fast 4J. und 6J. gehen normal ins Bett, wenn sie durchschlafen ist gut, wenn nicht, ist auch gut. Da mein Mann Nachtdienst hat und man Sylvester so schlecht einen Babysitter bekommt :-p werde ich auch nicht groß feiern, wahrscheinlich setz ich mit meiner Nachbarin zusammen - sie kann auch nicht weg, da ihre Tochter am 31. ihren 14, Geb. feiert.

Guten Rutsch und viel Spaß beim Feiern, Grith

  • 1
  • 2