so lange???

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von mirabai123 29.12.09 - 20:34 Uhr

hallo ihr lieben..

ich weiss nicht ob ich hier mit meiner frage richtig bin aber vielleicht kann mir einer helfen...

ich hatte am 15.dez. eine ausscharbung. habe an dem abend mit der pille bella(mit östrogenen weil FA meinte es könnte sein das ich zuviele männliche hormone habe was meinen haarausfall erklären würde! klingt schlimm ich weiss aber ich habe keine glatze und sehe ziemlich weiblich aus;-) angefangen. habe seit dem leichte blutungen, zwischendurch schmerzen wie bei mens.

jett das problem: ich fühle mich irgendwie noch "schwanger". meine brüste spannen, habe auch etwas zugenommen, kopschmerzen leichte usw.

ja ok, ich esse momentan auch mehr...;-)

war gestern mal im KH und wollte die pille dannach haben weil ich vorgestern GV hatte und gestern gelesen habe das nach einer AS der körper durcheinander ist und die pille nicht so sicher ist wie sonst??!! die assistenz ärztin meine das die schleinmhaut noch hoch aufgebazut ist und ich noch blut in der gebärmutter hätte. die hat selber keinen plan gehabt und ist meinen fragen dauernd ausgewichen. ich solle zu meinem gyn. und der ist im urlaub.
sie hat dann noch einen ss test gemacht (urin) war wohl negative. toll, habe zwei kinder und da haben diese urintest, weil es halt immer früh war, auch immer negative gezeigt.
haltet mich für doof aber ich frage trotzdem.. kann es sein das als die AS gemacht wurde, ein befruchtete eizelle unterwegs war und sich dannach eingenistet hat?? geht das überhaupt??
mann sollte zusätzlich verhüten. ich sollte vielleicht noch erwähnen das mein mann frühzeitig "aufgehört" hat (peinlich!) weil ich plötzlich angst bekommen habe.

aber warum noch leichte blutungen? ist das normal?? bin ich wieder schwanger?? ich werde noch verrückt!

lacht mich nicht aus ich weiss grad wirklich nicht was los ist!

ich wäre wirklich dankbar für antworten...

gaaanz liebe grüße an euch#sonne

Beitrag von buzzfuzz 29.12.09 - 20:49 Uhr

Hallo

das tut mir leid:-(

Aber wie kommst du drauf,dass während einer AS, eine befruchtetet Eizelle unterwgs ist?
Wenn man SS ist,hat man doch keinen ES mehr-so denke ich das es unmöglich ist.
Diana

Beitrag von mirabai123 29.12.09 - 21:06 Uhr

hi diana..

ich weiss auch nicht... ich hatte halt öfter gv und irgendwie habe ich diese blöde vorstellung wie beschrieben.

du hast natürlich recht, aber glaubst du mir, den logischen gedanken konnte ich noch nichtmal fassen!! so durcheinander bin ich. also dann bin ich hoffentlich (jetzt wäre der falsche zeitpunkt) nicht schwanger.

aber die schleimhaut? noch ca 1,5 cm aufgebaut? und immer noch blutungen? ist das normal???

herzlichen dank trotzdem für deine"aufklärende";-) antwort liebes.....

Beitrag von lady-emma 29.12.09 - 21:41 Uhr

Mh sein kann das schon habe im fernsehen eine frau gesehen die ist schwanger geworden obwohl sie schwanger war!!! KEIN WITZ!!! dachte auch echt so was würde nicht gehen aber scheinbar doch!sie war in der 2 woche und dann hat sich noch eine eizelle eingenistet!!!hast du kein ersatz FA also notdienst oder so?würde das abchecken lassen!LG