Weicher Muttermund (32. SSW)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annalenamaurice 29.12.09 - 20:34 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

meine Hebamme hat bei der Untersuchung heute festgestellt, dass mein Muttermund weich ist. Ich soll mich jetzt schonen und viel liegen. Weiß jemand, ob sich das auch wieder bessern kann (muss Magnesium und Bryophyllum nehmen)? Besteht die Gefahr, dass der Munttermund sich öffnet?

LG Annalena (32. SSW)

Beitrag von 2468p 29.12.09 - 20:47 Uhr

was hat denn die hebi gesagt ??
wenn du liegen müsstest hätte sie das bestimmt gesagt. wenn du unsicher bist dann ruf doch im kh an.

Beitrag von sniksnak 29.12.09 - 21:22 Uhr

Die Gefahr besteht. Und ja, es kann sich auch bessern :-)

sniksnak

Beitrag von kangaroo 29.12.09 - 22:52 Uhr

Komisch ... #kratz

Also ich habe seit der 21. SSW einen weichen Mumu und mir hat niemand gesagt, ich sollte viel liegen. Sowohl meine FA als auch im Krankenhaus letzte Woche sagten mir alles sei ok solange der GBH noch steht und sich nichts öffnet. Beide meinten aber man müsse das schon weiterhin beobachten. Seitdem wird immer nachgesehen wie lang mein GBH ist.

Bin jetzt 30 SSW und hatte echt viel Stress vor Weihnachten. Trotzdem ist alles paletti, keine Wehen nix.

Es muss also nichts heissen... ist das dein erstes Kind ? Hab gehört dass mein beim 2. Kind (wie bei mir) aber manche Dinge anders gesehen werden.... keine Ahnung.

LG
Kengi (30 SSW)