Alicia trinkt und spuckt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tweety111 29.12.09 - 20:38 Uhr

Hi ihr,

jetzt muss ich mich hier mal ausheulen. Ich weiß gar nich was ich falsch mach #schmoll.

Ich still ja voll und meine Kleine spuckt ständig. Also sie macht Bäuerchen und dann kommt ein Schwall mit raus. Oder auch später noch, sie liegt im Bettchen und spuckt.
Heut mittag hab ich sie fertig angezogen und im Maxi Cosi, was passiert? Alicia spuckt und ich musste sie bis auf die Haut wieder ausziehen und neu anziehen :-(.

Was mach ich denn falsch weil sie ständig nachm Stillen spuckt? Oder trinkt sie zuviel und zu gierig vlt?

Könnt ihr mir helfen?

Lg tweety + Alicia (12 Tage)

Beitrag von alessa-tiara 29.12.09 - 20:40 Uhr

hallo

kommt das imer in einem schwall??

Beitrag von tweety111 29.12.09 - 20:43 Uhr

Naja da sollt man jetzt wissen wie man Schwall definiert #gruebel.

Beitrag von alessa-tiara 29.12.09 - 20:44 Uhr

also läuft es nur so mal raus oder kommt viel auf einmal was auch nach erbrochenen riechen kann??

Beitrag von tweety111 29.12.09 - 20:46 Uhr

Ne also das läuft eigentlich meist so raus, kam aber auch schonmal viel, das sah aber nur nach MuMi aus und roch nach nix.
Also gewürgt hat sie noch nie, das kommt immer einfach so.

Beitrag von alessa-tiara 29.12.09 - 20:48 Uhr

Ok, dann denk ich mal das sie noch luft im bauch hatte und da drauf die neue milch kam und das alles beim bäuerchen oder auch später wieder mit hochkommt..

aber frag beim nächtsen mal deinen arzt. manche babys haben was am magenpförtner und da spucken sie auch sehr viel..

Beitrag von tweety111 29.12.09 - 20:50 Uhr

Ich hab eben mit meiner Hebi telefoniert und die meinte, dass die Kleine zu schnell und zuviel trinkt. Ich hab auch verdammt viel Milch. Ich soll jetzt mal im halbliegen stillen damit sie mehr ziehen muss und somit langsamer trinkt!
Ok da werd ich bei der U3 mal fragen!

Beitrag von alessa-tiara 29.12.09 - 20:51 Uhr

das ist gut :-) dann wünsch ich dir noch einen schönen abend :-)

Beitrag von tweety111 29.12.09 - 20:52 Uhr

Danke ... dir auch! Und danke für die schnelle Antwort

Beitrag von metterlein 29.12.09 - 21:02 Uhr

hallo,

erstmal noch glückwunsch zum #baby

bei meiner kleinen war das auch so, es ist oft auch stunden nach dem trinken noch ein schwall rausgekommen.

solang die kleinen zunehmen ist das wohl unbedenklich! nur nervig, da man sie ständig umziehen muss, bei uns ging das so bis sie brei bekommen hat und auch heute kommt ab und an eine ladung raus.

lg metterlein mit alina-marie *16.03.2009

Beitrag von tweety111 29.12.09 - 21:11 Uhr

Hey,

danke dir :-)

Ja zunehmen tut die Lütte bestens und die Windel ist auch immer gut gefüllt #freu!

Lg

Beitrag von metterlein 29.12.09 - 21:39 Uhr

das ist ein gutes zeichen! #pro

Beitrag von tweety111 29.12.09 - 22:06 Uhr

Ich hab sie jetzt gestillt so wie es die Hebi gesagt hat, so dass ich halb liege und siehe da ... bis jetzt blieb alles drin #pro!!

Vlt haben wir ja Glück und es liegt an dem!

Lg

Beitrag von mordilla 29.12.09 - 22:47 Uhr

Hallo!

Mein Markus (9 Wochen) macht das auch. Hab den Tipp bekommen ihn "auf rechts" hochzunehmen, also so, dass man nicht noch extra auf den Magen Druck ausübt, der ja links liegt. Und überhaupt nicht so schnell die Position wechseln.

Für die kleineren Schwälle hab ich so kleine Spucktücher mit Klett (gibt's bei H&M). Die sind ganz praktisch und man spart sich zumindest die ganze Garnitur.

LG
Mordilla