Blasenentzündung in der SS- wie habt ihrs gemerkt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tinchen07 29.12.09 - 21:00 Uhr

Hi ihr Lieben!

War heute beim FA und er hat im Urin Leukozyten festgestellt. Er meinte es wären nicht viele, aber dennoch...
Er vermutet eine leichte Pilzinfektion ( beim Abstrich war aber nicht viel zu erkennen) und er meinte es könnte auch ne beginnende Blasenentzündung sein...

Hab mal gelesen, dass man in der SS eine Blasenentzündung oft nicht merkt? Stimmt das? Hab da echt Bammel davor...


Lg Tinchen

Beitrag von cioccolato 29.12.09 - 21:07 Uhr

ich habe sie sehr wohl bemerkt, es hat bestimmt erstmal 2 wochen leicht gebrannt beim wasserlassen, aber nciht so schlimm...irgendwann brannte es auch richtig im unterbauch, sehr sehr unangenehm, das wünsche ich niemand #schock

lg ciocco 28.ssw#verliebt

Beitrag von bienchen807 29.12.09 - 21:12 Uhr

Hi!

Ja, dadurch, dass es oft ziept und zwickt, kann eine Blasenentzündung auch mal nicht bemerkt werden in der SS. Wenn es beim Wasserlassen brennt, dann sollte man das mit einer Urinprobe beim Arzt überprüfen lassen und wenn Blut dabei ist, dann muss man unbedingt sofort hin. Wenn man sich nicht sicher ist, sollte man lieber einmal zuviel deshalb zur Kontrolle.

Trink sehr viel in den nächsten Tagen, damit es nicht soweit kommt!

LG und alles Gute
Christiane