Wieviel Utrogest müsst ihr nehmen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pocahontas82 29.12.09 - 21:35 Uhr

Hi Mädels,

da ich vor der Geburt meines Sohnes bereits 2 FG hatte, musste ich in der SS mit ihm 3x2 Utrogest nehmen.
Gott sei Dank ging dann auch alles gut.

Jetzt hatte ich im September mit meinem Doc besprochen, dass ich, sobald ich wieder einen positiven Test hab, wieder das Utrogest nehmen soll (er hat mir auch gleich welches mitgegeben).

Allerdings ist er jetzt im Urlaub und ich kann nicht nachfragen, wieviel ich jetzt nehmen soll.

Mein ihr, ich soll einfach wieder die gleiche Dosis nehmen oder erstmal weniger und anrufen, wenn er am 5. Januar wieder da ist???

WIeviele nehmt ihr denn?

LG
pocahontas

Beitrag von inoola 29.12.09 - 21:40 Uhr

hallo, also ich musste bis zur 12ssw auch utrogest nehmen, auch 3x2 täglich.

also zu viel kann man nich haben, das nimmt der körper nich mehr auf, also ich würde die selbe dosis wieder nehmen an deiner stelle.

lg inoo

Beitrag von sonnenblume535 29.12.09 - 21:41 Uhr

Ich nehme früh und mittag 1 und abends 2

Na wenn er nx gesagt dann sicher das was du in der letzten ss genommen hast

Beitrag von bienchen807 29.12.09 - 22:06 Uhr

Hi!

Musste bei meinem Sohn 3x2 täglich nehmen, aber dieses Mal meinte die Ärztin, dass laut neuesten Erkenntnissen 2x2 ausreichen würden, da mehr davon nur müder macht aber nicht mehr bringt. Hatte aber die ersten zwei Wochen nach dem Test auch 3x2 genommen, da hatte ich noch nicht mit ihr drüber gesprochen.
Würde aber an Deiner Stelle ruhig wieder die gleiche Dosis nehmen und am 5. Januar gleich anrufen und dann kannste gegebenenfalls reduzieren. Schaden kann zuviel nicht, außer eben, dass Du unreine Haut bekommst oder müder bist. Aber sicher ist sicher :-)

LG Christiane

Beitrag von ennelea 30.12.09 - 09:25 Uhr

hi pocahontas,
ich würde die gleiche dosis nehmen wie beim sohn.
lg
enne