Frage zu Tragetuch?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von steffiherz 29.12.09 - 22:03 Uhr

Hallo liebe Mamis.

Könnt ihr mir vielleicht ein gutes Tragetuch empfehlen? Didymos ist glaube ich die Marke schlechthin aber ich finde die doch recht teuer.

Gibt es vielleicht eine günstigere gute Alternative?

Vielen Dank für eure Antworten.

LG Steffi + Marcel u. ?

Beitrag von lissi83 29.12.09 - 22:06 Uhr

Hoppediz#pro

Beitrag von tragemama 29.12.09 - 22:06 Uhr

Ich bin Trageberaterin und verkaufe hauptsächlich Hoppediz-Tücher. Sehr gute Qualität, schöne Farben, gute Anleitung.

VG Andrea

Beitrag von miriamama 30.12.09 - 12:00 Uhr

GUTE ANLEITUNG????

Ich fand die Anleitung überhaupt nciht gut! Die WKT wird gaanz schlecht beschrieben und es wird überhaupt nicht erwähnt, dass man einzelne Tuchsträhnen nachziehen sollte. Wenn man SO bindet, wie beschreiben, hängt das Kind total!!

LG! Miriam, die nun auch schon seit über 16 Mon trägt!!

Beitrag von tragemama 30.12.09 - 13:21 Uhr

Da hast Du die Einführung überlesen...

Beitrag von miriamama 30.12.09 - 15:20 Uhr

Doch, ich hab sie gelesen. Aber kann mich nicht dran erinnern, dass da was von einzelnen Tuchstähnen festziehen stand. Aber kann auch sein, dass ich mich täusche. Trotzdem finde ich, dass sowas in die Bilderanleitung rein gehört. Ich hab nun schon 2 Mütter getroffen, die mit der Anleitung überhaupt nix anfangen konnten und deren Kinder wie n Sack Kartoffeln im Tuch hingen. Ich hab ihnen dann gezeigt, wie man es richtig macht. Schade, hab bis jetzt noch keine WIRKLICH gute Anleitung gefunden. Auch sehr schelcht ist die von Didymos. Kann sein, dass sie die nun geändert haben, aber meine (kleines quadratisches Buch, in s/w) ist zum schaudern. Grade von Didymos hab ich mehr erwartet.

LG!

Beitrag von jama2006 29.12.09 - 22:19 Uhr

Babylonia Tricot Slen (ca. 50 Euro) ist super. Am Besten googeln od. die bekannte Auktionsseite. :-D

LG
JaMa

Beitrag von lienschi 29.12.09 - 22:35 Uhr

huhu,

da ich nur ab und zu im TT trage, wollte ich auch kein so teures.

Ich habe mir eins von Amazonas gekauft, da es nur so um die 50€ kostet.

Jetzt werden gleich wieder viele schlecht drüber reden, aber die neuen Tücher von Amazonas haben nichts mehr mit den groben, schlecht gewebten Vorgängermodellen zu tun... das, dass ich jetzt habe (510cm lang in Farbe mocca), ist schön weich, lässt sich gut binden, trägt sich angenehm, leiert auch bei längerem Tragen nicht sehr aus und läßt sich auch schön waschen.

Da Amazonas die Qualität verbessert hat, hat es jetzt auch tragemaus im Sortiment... dann kann es ja nicht so schlecht sein. ;-)

http://www.tragemaus.de/tragemaus-s714h43-Amazonas.html

lg, Caro

Beitrag von taewaka 30.12.09 - 00:39 Uhr

na jetzt muss ich aber schmunzeln.

tragemaus hat mittlerweile so viele tragehilfen auf der seite, dass der laie kaum noch erkennen kann, welche tragehilfen wirklich empfehlenswert sind und vor allem wie lange eine tragehilfe tatsächlich angemessen passt.
der verkauf eines produktes über einen online-shop wäre für mich in keinsterweise ein hinweis darauf, dass das produkt gut ist, allenfalls ein indiz dafür, dass die marge zwischen ek und vk ausreichend ist, um das produkt in einem shop anzubieten.

lg

Beitrag von lienschi 30.12.09 - 00:48 Uhr

Meinen Zwinker-Smiley haste übersehen, oder?! :-)

Nichts für ungut! #herzlich

Beitrag von nadja.l 29.12.09 - 22:48 Uhr

ich hab nen hoppediz und bin sehr zufrieden.

Beitrag von dirah 29.12.09 - 23:09 Uhr

Ich habe auch mit Hoppetüchern angefangen und letztens mal ein Storchenwiege Leo probiert. Die sind Butterweich und lassen sich so toll binden. Ich würde dir auf jeden Fall das empfehlen! Lass dir doch mal ein Testpaket zuschicken. Das wird von manchen onlinehändlern angeboten

Beitrag von taewaka 30.12.09 - 00:35 Uhr

hi,

am einfachsten ist es eine trageberaterin vor ort ausfindig zu machen.
diese hat in der regel diverse tragetücher hier, die du dir ansehen kannst.
ich könnte dir anbieten: didymos, hoppediz, storchenwiege, girasol, aprosas, pola, babylonia ;-) ... und einige trageberaterinnen haben noch mehr da. so kann man die tücher schon mal fühlen.
und dann kommt es darauf an, was dir wichtig beim kauf ist.
die produktion? die verwendeten rohstoffe oder "nur" ein öko tex zertifikat oder doch "nur" der preis?
letztendlich spielt dann noch die farbe eine rolle und das gefühl, wenn man bindet.

eine trageberaterin kann dir das binden vermitteln, ein leihtuch geben, damit du erst mal testen kannst, ob das binden etwas für dich ist und manche trageberaterinnen haben auch ein gewerbe und verkaufen produkte.

ich würde diesen weg gehen, dann findest du auch EUER tragetuch.

viel spass beim tragen.

Beitrag von miriamama 30.12.09 - 12:02 Uhr

Hi!!

Ich kann dir auch nur die Hoppediz Tücher empfehlen!!

ABER, lass bitte die Finger von den Amazonas Tüchern, die sind grotten schlecht!!

LG! Miriam