Kosename =!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von chaaaaaaaaanny 29.12.09 - 22:14 Uhr

Hallo


Bin gerade frisch mit meinem Freund zusammen gekommen.


Ich nenne ihn oft Schatz.


Jedoch fällt es mir immer wieder auf,dass er mich mit meinem Namen anspricht.

Klar man sagt ja Kosenamen sind eh nicht mehr das wahre ABER ich bin doch eine sensible Frau *g* die auch mal SCHATZ oder so genannt werden will.


Findet Ihr das blöd,wenn ich mich darüber ärger,dass er nie Schatz oder sonstiges zu mir sagt ?


Spreche Ihn natürlich nicht drauf an....vielleicht kommt er ja von selber drauf ;-)


manchmal wenn er mich ruft,dann antworte ich und sage danach auch seinen Namen.Dann lacht er.Also muss er doch schon ahnen,dass es mich etwas stört.


Wie ist das bei Euch.Sagt Ihr auch Schatz zu Eurem Partner er aber sagt Euren Namen ?

LG

Beitrag von xyz74 29.12.09 - 22:17 Uhr

also auf Schatz lege ich NULL Wert einfach weil es so nichtssagend niveau-fantasielos ist.
Wir lassens bei den abgekürztenVornamen bzw. rufen schon mal Blondi durch den Raum

Beitrag von jurbs 29.12.09 - 22:19 Uhr

ich wäre beleidigt, wenn mein mann nicht meinen namen sagen würde - vor allem in der öffentlichkeit - die vorstellung, er würde in nem laden schaaaaaatz rufen - wow, da käm ich auf keinen fall, da wäre ich super sauer!
daheim sagen wir kosenamen zueinander, aber ansprechen oder rufen tun wir uns mit unseren namen!

Beitrag von joulins 29.12.09 - 22:23 Uhr

So unterschiedlich ist das Empfinden. :-) Ich würde es eher verstörend finden, wenn mich jemand "Schatz" rufen würde, so als hätte ich keinen Vornamen. #gruebel

Bestimmte Koseworte sind für mich nur den absolut intimen Stunden vorbehalten, und ich würde mich nackt ausgezogen fühlen, wenn ich im Alltag so gerufen würde.

Also, ich denke, dein "Schatz" tickt da ähnlich.

Vielleicht findet er auch einfach schon deinen Vornamen so schön, daß er ihn gern sagt? Oder ihn sogar als Kosenamen empfindet?

Beitrag von hinterwaeldlerin09 29.12.09 - 22:30 Uhr

Hallo,

ich finde das mit den Kosenamen nicht so toll. Ich finde es schön, wenn ich mit dem Namen angesprochen werde, den ich habe.

Schatzi, Mausi, Hasi...das ist doch irgendwie so austauschbar...;-) Ich kann auch nicht erkennen, was das mit Sensibilität zu tun haben soll.

Auch mein Kind nenne ich nicht Hasilein oder Schätzchen. Ich habe mir schließlich bei ihrer Namensfindung total Mühe gegeben und möchte daher ihren Namen auch sagen.

Sei doch froh, er nimmt dich als Individuum wahr. DAS finde ich sensibel!

lg ausm hinterwald

Beitrag von schwarzesetwas 29.12.09 - 22:45 Uhr

Du scheinst recht jung zu sein.

Ist die Vorstellung nicht widerlich, den ganzen Tag: Schatz hier, schatz da, zu hören?
Stell Dir vor, seine Ex hieß auch 'Schatz!'
Nun braucht der arme Wicht noch nichtmal umdenken, und Du peilst es nicht.

Sei froh, wenn er Deinen Namen 'kann'.


Beitrag von dominiksmami 29.12.09 - 22:46 Uhr

Huhu,

bei mir wäre es andersherum, ich finde Kosenamen einfach nur gruselig.

Ab und zu, oft im Scherz, nennt mein Mann mich mal Mausie...aber wenn das zweimal im Jahr vorkommt ist das schon viel, alles andere würde mich nerven.

Schatz, nenne ich meinen Sohn.

lg

Andrea

Beitrag von carrie23 29.12.09 - 22:50 Uhr

Naja meiner nennt mich Maus ( schon immer ) außer er ist sauer auf mich.
Aber sei doch froh dass er deinen Namen noch weis, wer weis wie viele Leute ihren Partnern deshalb Kosenamen geben, damit sie nicht aus Versehen beim Sex den Namen der Affaire brüllen#gruebel

Beitrag von marionr1 29.12.09 - 22:53 Uhr

#rofl#rofl#rofl

Beitrag von carrie23 29.12.09 - 23:03 Uhr

Du das ist mir bei nem Ex passiert, ich hab ihm mit dem Namen des 'Vorgängers angesprochen weist wie peinlich das war#hicks#schein

Beitrag von mal anders 29.12.09 - 23:48 Uhr

Ich mag meinen Vornamen ÜBERHAUPT nicht, aber ich muss *wie hier schon angesprochen* erwähnen, meine Mutter hat sich keine Mühe gegeben mit der Namenswahl, irgendwie hat sie dooferweise ein Lied mit meinem Namen kurz vor der Geburt gehört und kurzerhand beschlossen...wahrscheinlich besser als kein Name #augen
Mein Mann und ich kennen uns seit 10Jahren, er nennt mich IMMER Schatz, wenn er mal meinen Namen ruft, erschrecke ich förmlich.
Ich werde auch allgemein sehr selten mit meinem Vornamen angesprochen, bei meinem Schwiegervater habe ich einen Kosenamen, meine Schwiegermutter spricht mich nie direkt mit Namen an, wenn sie mit mir redet, schaut sie mich an, mit meiner Mutter habe ich keinen Kontakt.
Freunde sprechen mich auch sehr selten mit meinem Vornamen an, obwohl ich gar nicht sage, dass ich meinen Namen nicht mag, wir kommen auch ohne meinen Namen klar #kratz ich frag mich grad selber, wie wir das regeln - ich werd Silvester mal aufpassen, solange ich noch fähig bin #schein
Ich spreche meinen Vornamen auch selber nicht gerne aus, mein Nachname macht mir widerum keine Sorgen, werde ich beim Arzt oder so nur mit Nachnamen aufgerufen, kein Ding, wird der Vorname erwähnt, wöllte ich am liebsten so tun, als wär ich das nicht...ich scheine ne Phobie gegen meinen Vornamen zu haben....

OK, gnadenlos vom Thema abgewichen...aber ich kann das bisschen verstehen, auch wenn nur, weil ich meinen Namen nicht mag...

Liebe Grüße

Beitrag von carrie23 29.12.09 - 23:59 Uhr

Lass dich umtaufen-hat ein freund von mir erst dieses Jahr gemacht nachdem er seinen neuen Namen schon 10 Jahre bei allen Freunden angibt und er ihm auch im Pass stehen haben wollte.
Mein Schwiegerpapa hat auch nen Kosenamen für mich.
Wenn er mit meinem Mann spricht sagt er nur: deine alte#rofl mich regt das schon gar nimmer auf

Beitrag von mal anders 30.12.09 - 00:16 Uhr

Nee nee, ich hab nen angenehmeren Kosenamen bei meinem Schwiegervater :-P

Mist, man kann sich umtaufen lassen?? Meinen heissgeliebten Namen hat nun meine große Tochter bekommen #schein

Beitrag von carrie23 30.12.09 - 00:20 Uhr

Ja sicher, kostet nur etwas.
Mag meinen 'Vornamen auch nicht darf ich aber nicht laut sagen weil Mama auch so heißt.
Mein Papa hat damals meinen Namen ausgesucht.
Im nachhinein kann ich froh sein denn Mutti hat nen Namen ausgesucht den Jahre später der neue Hund vom Nachbarn bekommen hat#schwitz

Beitrag von mal anders 30.12.09 - 00:53 Uhr

Autsch, will man dann auch wieder nicht...
Meine große Tochter hat meinen Namen als Zweitnamen (war eine Art Abmache zwischen meinem Mann und mir - erste Tochter bekommt meinen Namen als Zweitnamen, erster Sohn seinen...), meine große ist total stolz auf den Namen, seit sie davon weiß, schreibt sie ihren Namen nicht mehr ohne den Zweitnamen #freu

Beitrag von aletheia 30.12.09 - 16:53 Uhr

Wie heisst du denn?

Beitrag von silk.stockings 30.12.09 - 00:01 Uhr

Schatz? Wie einfaltslos - so heißen doch alle.

Ich finde Kosename grausig. Mein Partner sieht das genauso.

Kosenamen werden nur scherzhaft verwendet - um jemanden aufzuziehen. "Hase" ist da eine Standartformulierung, Hasenzahn die Steigerung, Hasenpups das Optimum.

Beitrag von mother-of-pearl 30.12.09 - 00:01 Uhr

Ich finde die "klassischen" Kosenamen für Erwachsene total bescheuert.
Mein Mann und ich nennen uns beim Namen, ganz normal.
Da fällt mir meine Kollegin ein. Ihr Gatte ist ein Bär von einem Mann: riesig, kräftig gebaut, kurzer Vollbart, dröhnende Stimme usw.
Und sie nennt ihn (in aller Öffentlichkeit!):
Mäuschen #verliebt


#freu#klatsch#rofl

Beitrag von mucmom 30.12.09 - 00:33 Uhr

hallo,

ich finde kosenamen schon schön. mein freund sagt zu mir immer "engelchen".
ich nenne ihn "honey".

ich hätte aber auch kein problem wenn er mich mit meinen vornamen ansprechen würde.

ärgere dich nicht, das kommt bestimmt noch von ganz alleine.
lg

Beitrag von sniksnak 30.12.09 - 01:08 Uhr

"Findet Ihr das blöd,wenn ich mich darüber ärger,dass er nie Schatz oder sonstiges zu mir sagt ?"
*hust* ja! Und albern noch dazu!

Mein Mann und ich geben uns dann Kosenamen, wenn wir uns gegenseitig ärgern wollen :-D
Ansonsten nur beim Namen. Manchmal auch beim Nachnamen - je nach Laune :-P ;-)

Beitrag von gchantrea 30.12.09 - 07:54 Uhr

Hallo,

nee, ich sage nicht SCHATZ und mein Freund macht das umgekehrt auch nicht.
Er sagt "Baby" oder "Schnuffi" - wenn er sauer auf mich ist, dann nennt er mich bei meinem Vornamen, kommt aber nur sehr selten vor! *grins*
Ich sag im Gegenzug auch "Schnuffi" - hat aber auch einen Grund (er hat eine kaputte Nase und schnieft immer so ein bisschen, da passt das...hehehe).

Schatz mag ich gar nicht...

LG Chantrea

Beitrag von agostea 30.12.09 - 08:39 Uhr

Och, wir betiteln uns schon gern. Die Palette reicht vom schnöden "Schatz" über "Stinki" "Schnulli" "Furzknoten" bis hin zu "Astloch" "Luschi" "Pupser" .....#freu

Why not? Vornamen sind öde.

Gruss
agostea

Beitrag von .doctor-avalanche. 30.12.09 - 08:51 Uhr

Sich im Privaten (ausschliesslich) mit den Vornamen anzureden, finde ich die meiste Zeit eher langweilig, bisweilen distanziert und deswegen fehl am Platze.

Das Schöne an Kosenamen ist ja, das diese erst zu solchen werden durch die Tonlage, die der Sprechende anschlägt.

So kann auch ein "Fettmops", ein "Scheisserle" oder ein "Zonenluder" bisweilen absolut liebreizend klingen.

Das Wort "Schatz", so austauschbar und inflationär es auch eingesetzt wird und wurde, hat doch, wahrscheinlich für viele Menschen, eine gewisse Exklusivität. Nur der jeweilige Partner (und auch die eigenen Kinder) erfahren diese Anrede. Und natrürlich, neben der Partnerin, auch die Geliebte.....:-)

Beitrag von versteheDich 30.12.09 - 12:02 Uhr


moin#tasse

ich wurde während meiner ganzen ehe nur bei meinem vornamen angesprochen.10 jahre.
oh was habe ich es genossen, als ich einen geliebten hatte, der mich spatz nannte.
ich habe mich scheiden lassen. nicht wegen dem vornamen :-p
aber ich verstehe wie es dir geht.

Beitrag von manavgat 30.12.09 - 12:29 Uhr

Ich finde dieses ganze "Geschatzele" in der Öffentlichkeit nervig.

Wenn Kosename, dann privat und nicht so abgegriffen!

Gruß

manavgat

  • 1
  • 2