eine frage, vielleicht hat das jemand von euch schon mal gehabt??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessica0601 29.12.09 - 22:19 Uhr

hi, guten abend mädels!

bin nun in der 14. ssw bzw. 15. ssw!
am 23. dez. hatte ich schmierblutungen die bis heute noch da sind... ich war 2 mal bei ärzten (nicht bei meiner eigenen ärztin weil die erst am 11.januar wieder da ist) nun ja... man hat mir magnesium verschrieben. aber seit dem 23. dez. gehts mir nimmer so gut... bin irgendwie voll schwach und mein blutdruck ist sehr hoch... hab heut mal wieder gemessen und es war 161/108. gestern wars mir den ganzen tag voll schlecht, hab mich auch voll übergeben weils mir so sehr schwindelig war! heute ist es mir immernoch schwindelig aber gottseidank musst ich mich nicht mehr übergeben!
hatte das jemand von euch schon mal?? leider werd ich erst am 11. januar zu meiner ärztin gehen können. ich hoffe bis dahin gehts mir besser, da muss ich wieder arbeiten gehen!
ich bin ja schon sehr froh, dass mit meinem krümel alles ok ist!!!
aber wenns mir weiterhin so geht... wie soll ich das packen? mit arbeiten gehen mein ich usw... bin doch erst in der 15. woche?!

vielleicht kann mir jemand von euch helfen bzw. mir ihre erfahrungen erzählen?!

vielen dank schon mal! :-)

Beitrag von lillihund 29.12.09 - 22:26 Uhr

Oje.... das hört sich anstrengend an...

Ich würde mich im Krankenhaus durchcheckem lassen. Ich war erst in der 5. Woche als bei mir Blutungen einsetzten und ich wurde dort sehr ernst genommen. Arbeiten gehen würde ich erst mal nicht mehr. Soviel ich weiß sind Blutungen doch auch eine Grund für eine Krankschreibung...

Drücke Dir fest die Daumen.
LG

Lillihund

Beitrag von jessica0601 29.12.09 - 22:30 Uhr

ja klar... soll ich dir mal sagen, was man mir im KH gesagt hat?? die ärztin hat ja nur von ausschabung gesprochen!!! den richtigen grund für meine schmierblutung hat die nicht gefunden!!!
deshalb bin ich dann am 25. dez. zum notfallarzt gegangen der hat sich dann zeit genommen und mich durchgecheckt und gemeint, dass meine nachgeburt noch nicht hochgerutscht sei... sie würde jetzt genau am eingang des geburtskanals sitzen... und deswegen kommts dann bissel zu schmierblutungen!
bin wirklich verzweifelt und weiss nicht mehr weiter! vor allem hab ich angst um das baby! sobald ich mich mehr bewege, also etwas laufe oder treppen hoch und runter laufe schmerzt es mir im unterleib und mir wird schwindelig!!! :-(((

Beitrag von wuuki 30.12.09 - 10:14 Uhr

Hallo!

Gehe sofort zum Arzt! Egal was die Ärztin sagt! Mensch - warte nicht bis zum 11.01! Das ist viel zu lange hin!

Mich würde nichts mehr auf dem Stuhl halten - ich wäre an Deiner Stelle nur noch Kondenzwasser in der Wohnung :-)

Viel Glück!!

LG
wuuki

Beitrag von muki30 29.12.09 - 22:30 Uhr

Hallo,

also ich würde nicht bis zum 11.01. warten.
Fahr morgen ins KH oder zu einem anderen FA und laß dich durchchecken. Und arbeiten würde ich in deinem Zustand auf keinen Fall.
Ich wünsche dir gute Besserung.

LG Simone & Franz Otto & #baby 22. SSW