Ich möchte uns vorstellen!!!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von leonie-1987 30.12.09 - 02:40 Uhr

Hallo,
mein Name ist Leonie und ich bin 22 Jahre alt. Am 01.12.2009 kam mein kleiner Florian in der 35. SSW auf die Welt. Ich bin durch eine Freundin auf dieses Forum aufmerksam geworden und haben nun einige Tage still mitgelesen. Da ich wiedermal nicht schlafen kann, dachte ich mir, ich stell uns einfach mal vor.

Die Schwangerschaft war sehr schwierig und anstrengend und umso glücklicher bin ich dass wir nun überhaupt hier sein dürfen. Um die 20. SSW wurde bei mir ein Gestationsdiabetes festgestellt und ich musste Insulin spritzen. Als ich im KH war um mich auf Insulin einstellen zu lassen bekam ich vorzeitige Wehen und von dort an lag ich im Krankenhaus. Am 25.11. ging plötzlich Fruchtwasser ab. Es wurde ein Riss in der Blase festgestellt und es hieß, wir versuchen die Geburt noch ein bisschen herraus zu zögern. Die beiden Lungenreifen hatte ich ja schon bekommen aber jeder Tag im Bauch ist ein gewonnener Tag. Am 30.11. ging es mir dann richtig dreckig. Alle dachten sofort an eine Infektion aber ... es war HELLP. In der Nacht wurde mein kleiner dann per Notsectio geboren.

So das sind wir.

lg Leonie

Beitrag von leonie-1987 30.12.09 - 02:50 Uhr

Ach ja total vergessen:
Florian geborem am 01.12.09 um 2.25 Uhr mit
2645g und 48cm

Er braucht eine Sauerstoffbrille aber das trinken klappt super. er liegt auch nicht im inkubator aber leider noch auf der neointensiv, da er ein herzproblem hat. er hat ein pfo und asdII mit hohem druck an der tricuspidalklappe. sonst gehts ihm super.

lg

Beitrag von gille112 30.12.09 - 12:38 Uhr

Hallo, herzlich willkommen bei uns und alles Liebe zur Geburt!!
Unsere Lara hat auch einen herzfehler, VSD - sie wird irgendwann operiert, wenn ihr Gewicht etwas mehr ist.Solang ist sie auch am Sauerstoff, aber jetzt wenigstens zuhaus!!!
Ich wünsch euch alles Gute und eine schöne Zeit hier bei uns!!!

LG Gille mit Hannah und Lara

Beitrag von wetterleuchten 30.12.09 - 08:33 Uhr

Herzlich willkommen bei Urbia erstmal!

Alles gute euch und viel Kraft dem kleinen Kämpfer!!#herzlich

Beitrag von charli81 30.12.09 - 08:52 Uhr

von uns auch ein herzliches willkommen!!

die werte sind ja schon super.nun druecke ich die daumen,dass sich das herz auch wieder stabilisiert!!

viel kraft und lg

charli+Joël(28+1)

Beitrag von sterni84 30.12.09 - 08:52 Uhr

Hallo Leonie,

das find ich ja witzig - nach unseren beiden kleinen Leonie`s hier im Forum gibts nun auch eine Große!

Aber erstmal #herzlichen Glückwunsch zur Geburt des kleinen Florian!

Meine Leonie wurde bei 31+0 SSW mit 1220 g und 38 cm geholt. Heute ist sie 2,5 Jahre alt und quietschfidel.

Ich wünsche euch, dass Florian sich gut entwickelt und ihr ihn bald mit nach Hause nehmen dürft!

LG Lena + Leonie Charlotte *11.05.07

Beitrag von technohase 30.12.09 - 09:22 Uhr

Herzlich Willkommen hier und natürlich auch herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Florians.


Mein Sohn Brian kam auch wegen HELLP zur Welt.

Ich wünsche dir und deinem Süßen alles Gute

Lg Chris mit Brian 09.03.07 in der 27+0SSW

Beitrag von miniflacon 30.12.09 - 11:03 Uhr

Hallo Leonie,

herzlichen Glückwunsch zur Geburt Eures Sohnes Florian.

Unser Sohn Elias Samuel wurde in der 33. SSW auch wegen eines Hellps geboren.

Heute ist er 2 Jahre alt und ihm geht es gesundheitlich sehr gut. Er ist nur etwas Sprachentwicklungsverzögert, aber das wird er auch noch alles aufholen.

Weiterhin wünsche ich Euch alles Gute. :-)

LG
Sylvia:-D

Beitrag von uli11188 30.12.09 - 11:42 Uhr

Hallo Leonie,

Herzlchen Glückwunsch zu deinen kleinen Prinzen.

Mein kleiner kam in der 32 ssw zur Welt und wird bald schon 2 Jahre alt.

LG Uli

Beitrag von leonie-1987 30.12.09 - 13:30 Uhr

Hallo, also erst mal möchte ich mich bedanken dafür, dass ich hier noch nett begrüß wurde. Wir haben zum Glück die Uniklinik mit der Neo hier in der Nähe und so kann ich jeden Tag zu meinem Kleinen.

Ich hab da nur ne Frage. Ich habe gesehen, dass viele hier Bilder von Ihren kleinen auf der Visitenkarte haben. Muss man das machen oder ist das freiwillig? Ich möchte nämlich eigentlich keine Bilder von Flo mir Schläuchen und Kabeln und Nadeln ins Internet stellen. Ich hab natürlich welche, aber ich möchte später lieber Bilder reinstellen, wenn er aussieht wie ein ganz normales Baby. Geht das oder muss ich jetzt ein Bild reinstellen?

lg Leonie

Beitrag von sterni84 30.12.09 - 13:31 Uhr

Alles freiwillig - Du brauchst natürlich keine Fotos online stellen.

Ich habe mich die erste Zeit auch dagegen gesträubt.

LG Lena

Beitrag von jessie86 30.12.09 - 13:56 Uhr

Hier ist alles freiwillig!Ich hab von Can auch keine KH bilder mehr..oh ich hab ja grad gar keine bilder von ihm#hicks
Liegt daran das ich mein pc nicht hab..egal



jedenfalls herzlichen glückwunsch zum kleinen grossen Kämpfer!
Hoffe du fühlst dich hier bei uns wohl#blume


glg jessie und can 27+3-690gr

Beitrag von fruehchenomi 30.12.09 - 17:25 Uhr

Müssen tust Du nichts. Ich hab das Bild von unserer Leonie noch drin als Motivation für viele Frühchenmamis, die noch zittern, was aus ihrem Kleinchen wohl mal wird.
So nach der Devise "damals und heute" - und ich habe auch schon viele PNs bekommen, dass das durchaus vielen Mamis hilft und sie wieder hoffen lässt - also lass ich es einfach mal drin.
Wobei Schläuche und Kabel für mich nichts Erschreckendes sind - ich sehe es als HILFE, nicht als Bedrohung, weil ich schon oft damit zu tun hatte in der Familie.
LG Moni

Beitrag von leonie-1987 30.12.09 - 18:08 Uhr

Mich beängsten die Kabel und Schläuche auch nicht mehr. Hatte ja nun schon eine Weile Zeit mich an den Anblick zu gewöhnen. Es ist nur ... ich weis nicht wie ich das beschreiben soll ...

Bilder die erst einmal im Internet sind, die kriegt man da nicht mehr raus und ich will nicht, dass jeder xbeliebige sich diese Bilder ansehen kann. Damit seit nicht ihr gemeint, ihr habt das selbe erlebt. Ich denke es gibt genug Leute, die sich am Schicksal anderer erfreuen (will niemandem was unterstellen).

UND wer weis wie lange diese Bilder im internet rumschwirren und ich möchte nicht das mein Kleiner in 15, 20 Jahren mal seinen Namen eingibt und dann sowas vor sich hat.

Wahrscheinlich hör ich mich ziemlich paranoid an. #hicks

Beitrag von fruehchenomi 30.12.09 - 19:12 Uhr

Nein, ganz sicher nicht, ich hab mich damit auch schon auseinandergesetzt - aber ich befolge ein paar Regeln, dazu gehört: keine Nacktfotos, keine vollen Namen und Adressen !! o.ä. in Foren.
Ich glaube, verhindern kann man vieles eh nicht, sobald man überhaupt am Internet"Leben" teilnimmt - aber BISHER hatte ich in vielen Jahren noch keine schlechten Erfahrungen, nicht mal bei e-bay-Auktionen:-p
Wer weiß, in ein paar Jahren setzen Deine Kinder (und meine Enkel) selber Dinge in studiVZ oder ähnliches, dass es uns schlecht wird :-)
LG Moni
Und nochwas, auch hier bei urbia gibts nicht nur Gutmeinende, sogar teils recht Gestörte #schwitz, aber deswegen alle verurteilen ? Sicher nicht. Denn die größten Chaoten und Trolle sind eigentlich auch irgendwann mal wieder weg.

Beitrag von fruehchenomi 30.12.09 - 13:32 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Sohn #herzlich
Ich bin die Omi einer kleinen Leonie, mittlerweile 3 Jahre alt und ein Frühchen aus Ende 29./Anf 30.Woche.
Im Gegensatz zu Deinem kleinen Wonneproppen wog sie nur 980 g, ist mittlerweile nach einigen Problemen aber auch fit und munter.
Alles Gute weiterhin für Dich
LG Moni

Beitrag von rene2002 30.12.09 - 16:35 Uhr

Hallo leonie,

#herzlichen Glückwunsch und ein#herzliches Willkommen dem kleinen neuen Erdenbürger Florian#ole. Ich hoffe daß es deinem Spatz bald besser geht. Schön daß du hier bist;-)

LG Rene