Alle Daumen zu mir Bitte!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jacky1983 30.12.09 - 07:14 Uhr

Hier, von gestern: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2415969&pid=15352301

Guten Morgen erstmal.
Obwohl... Gut?? Gut ist anders...
Ich mach mir total Sorgen!!
Hab Angst, das es bestätigt wird und mein Baby vielleicht geholt werden muß.

Ich hoffe echt, das einfach nichts ist!!
Ich achte schon die ganze Zeit auf mich, wie es meinem Kopf geht und dem Bauch und so... #klatsch

Kopfschmerzen hab ich noch, aber bei weitem nicht so schlimm, wie vor 2 Tagen.
Aber, sie sind noch da und das ist das längste, was ich je an Kopfschmerzen hatte!!

Mein Kind ist immernoch ruhiger wie sonst... Seit der Schmerzattake ist er so ruhig.
Kann natürlich alles völlig normal sein, aber seit das Wort ''Schwangerschaftsvergiftung'' im Raum steht, mache ich mir ziemlich große Sorgen!!

Ach Mensch...
Ich frag mich grad echt, ob ich da bleiben muß, was mit meinem großen ist.
Soll ich meine KH Tasche gleich mitnehmen??

Fragen über Fragen...

In 3 Sdt kommt meine Mama und dann fahren wir los.
Ich hoffe, das alles schnell vorbei ist!!

LG Jacky, heute 33+6

Beitrag von nudelmaus27 30.12.09 - 07:34 Uhr

Hallo!

Also es hilft dir vielleicht nicht so recht aber ich kenne mich mit Migräne mit und ohne Aura bestens aus :-(!

Man kann sagen mich verfolgt das schon mein ganzes Leben lang und dafür sprechen bei dir die dollen Kopfschmerzen ABER diese sogenannte Aura kommt immer vor Einsetzen der Kopfschmerzen. Also z. B. erstmal sieht man teilweise nichts mehr oder so gezackt, dann können Sprachstörungen und Taubheitsgefühle auftreten, auch kann einem ziemlich wirr im Kopf werden. Nach ca. bis zu einer Stunde ist der Spuk vorbei und es setzen heftige einseitige Kopfschmerzen ein, die meist nach spätestens 48 Stunden komplett verschwunden sind.

So wie du es beschreibst hast du erst Kopfschmerzen und dann kommen diverse Symptome mit dazu. Auch kann eine Hormonumstellung vor der Geburt sowas hervorrufen. Ich z. B. hatte ca. 3-4 Wochen vor der Geburt einen heftigen Migräneanfall (ab der 16. SSW hatte ich garnichts gehabt!) und meine Hebamme damals meinte, dass wohl bestimmte Hormone die nicht mehr gebraucht werden wenn das Kind raus ist, sich zurückbilden und quasi eine Art Hormonumstellung kurz vor der Geburt beginnt, die dann nach der Stillzeit beendet ist.

Ich denke du solltest deine Kliniktasche mitnehmen, dich aber nicht verrückt machen. So lange es deinem Kind gut geht wird es auch nicht geholt und wenn in der 34. SSW ist das echt kein Problem mehr, sicherlich ist es kleiner und zarter aber so voll entwickelt. Meine Bekannte hat damals ganz normal und spontan ihr Kind in der 35. SSW bekommen und war nach 2 Tagen wieder mit Kind daheim, also keine Panik.

#liebdrueck, Nudelmaus mit Minigirl (3) & #ei (17. SSW)

Beitrag von baby.2010 30.12.09 - 09:13 Uhr

#progedrückt!